Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 21.06.2012 20:40
Hatte heute mein Vorstellungsgespräch im KH und mache mir nun so meine Gedanken.
Im Geburtshaus vor Ort wird standartmäßig die Nabelschnur erst dann durchgeschnitten, wenn die Plazenta draußen ist.
Begründet wurde es damit, dass der Erfahrung nach sich die Plazenta schneller und schmerzfreier löst und "geboren" wird, wenn das Kind noch angenabelt ist.
Zudem wäre es dort für die Hebis mehr "natürlich", wenn die Geburt mit der Plazenta erst komplett stattgefunden hätte, bevor das Kind abgenabelt werden würde.
Im KH schaute mich die Ärztin sehr befremdlich an, als ich ihr davon erzählte. Ich wars nicht
Sie meinte, dass es da im KH üblich (und ihrer Meinung nach auch nachvollziehbar) wäre, abzuwarten, bis die Nabelschnur auspulsiert hätte, und dann erst die NS zu durchtrennen. Aber erst die Nachgeburt abzuwarten?

Habe ein wenig gegoogelt und folgende Aussagen zur Nabelschnurtrennung gefunden:

Zitat
familie.de

Durchtrennen der Nabelschnur

Sobald Sie sich bequem hingelegt haben, wird man Ihnen Ihr Baby auf den Bauch legen. In einigen Kliniken wird nun auch gleich die Nabelschnur durchtrennt. Besser ist es aber, zu warten, bis sie aufhört zu pulsieren, denn so kann sich Ihr Baby an die eigene Lungenatmung gewöhnen.

Für ein spätes Abnabeln sprechen noch andere medizinische Gründe: Kanadische Gynäkologen haben bei der Auswertung von 15 Studien mit fast 2000 Neugeborenen herausgefunden, dass Kinder, die frühestens nach zwei Minuten abgenabelt wurden, unter anderem stärker gefüllte Eisenspeicher als die Kinder der Vergleichsgruppe hatten.

So lange haben Sie also in jedem Fall Zeit zum ersten „Beschnuppern“. Dann dürfen Sie entscheiden, wer die Nabelschnur durchtrennt. Für den frischgebackenen Vater ist das ein bewegender, symbolischer Akt, denn erst die Abnabelung gilt als Zeitpunkt der Geburt. In diesen Momenten haben die meisten Frauen schon vergessen, wie mühsam und schmerzhaft die Geburt gewesen ist. Stattdessen sind sie von Hochgefühl erfüllt.


Und dann gibt es noch eine "extremere" Variante, nennt sich "Lotus Geburt", wo die Plazenta so lange mit Nabelschnur und Kind verbunden bleibt, bis die Nabelschnur von alleine abfällt (ca. 3-5 Tage danach):
[www.greenfamily.de] [www.freie-bildung.ch] [www.babyglueck.ch] [www.frauenheilkunde-aktuell.ch]

Finde ich alles ja total spannend!!!

Tja, hm... Was meint ihr, was findet ihr natürlicher? Was macht "mehr" Sinn? Was ist generell eure Meinung?


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.12 20:57 von bubbleMum.


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   wir4 nicht eingeloggt
schrieb am 21.06.2012 20:56
Hallo,

also bei meiner kleinen ist der Nabelschnurrest erst nach 14 Tagen abgefallen...wenn ich überleg man würde alles solange dranlassen ...pfui..das riecht doch irgendwanngrins Also die Variante find ich wirklich extrem.

Ansonsten kenn ich wirklich nur die Variante das man 2 min wartet und die nabelschnur dann durchtrennt. Ich vermute mal, das ist auch die bekannteste und gängiste Methode.

Aber ehrlich gesagt hab ich mir da nie gedanken drüber gemacht..wofür auch.War mir eigentlich relativ egal wie es gemacht wurde.

Bin gespannt was die anderen sagen.

Schönen Abend noch und LG

Wir4


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 21.06.2012 20:57
Wir schneiden die Nabelschnur durch, wenn sie auspulsiert hat. Vorher nicht. Und später auch nicht. Eine Lotusgeburt kenne ich, will ich aber nicht. Finde es eklig, die Plazenta ein paar Tage lang mit dem Baby zusammen rumzutragen. Aber jeder so wie er's mag. Im Tierreich beißen die Tiere auch die Nabelschnur ab. Nur mal so am Rande.


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
avatar    bellezza
Status:
schrieb am 21.06.2012 21:30
Naja ich weiss garnicht mehr so wirklich wann Julian abgenabelt wurde,
aber sehr zeitig.

Variante 2 finde ich nicht schlecht, wenns wirklich funzt. Hatte nämlich Probleme
mit der Nachgeburt, die wollte erst nicht raus.

Die Extremvariante finde ich ekelig, möchte das doch zuhause nicht riechen und rumschleppen
Fand den Geruch im Kreissaal schon ekelig !


  Werbung
  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
avatar    Syenna***
Status:
schrieb am 21.06.2012 21:59
also mein baby kam raus,wurde kurz abgesaugt,mir auf die brust gelegt und menne schnitt die n durch.
in der zeit war sie auspulsiert.
allerdings wollte meine plazenta auch nicht recht raus. wurde mit bauchmassage, globulis und letztenendes mit einer wehenfördernden spritze herausgelockt.
aber lotus ?? die bildergalerie fotos will ich nicht sehen Ich wars nicht und wie zieht man sein kind an? gar nicht?






  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   liebes bisschen
schrieb am 21.06.2012 23:09
Die Plazenta wird bei der Lotusvariante extra behandelt (so weit ich weiß, mit viel Salz und bestimmten Kräutern), so dass sie nicht unangenehm riecht. Aufbewahren kann man sie auch gut in einem extra Gefäß oder Stoffmantel. Das Baby wird wenig bekleidet und mehr eingewickelt und was hier als Nachteil angeführt wird, nämlich wie man Kind und Plazenta dann transportieren soll, kann auch ein echter Vorteil sein: Baby, Plazenta und Mama bleiben beieinander unter der kuschligen Decke, wenn das Baby weint, kommt es an die Brust, fertig. Und da das alles eine sehr private Angelegenheit ist, bleibt der Besuch auch erst mal draußen, bis sich die Nabelschnur gelöst hat.

Nur als Gegengedanke: Ich habe gehört, dass in Deutschland die Babys stundenlang in ihrem eigenen Kot und Urin liegen, uaah, muss man sich mal vorstellen, oder? Find ich voll eklig...

Ich selbst hab meine Kinder übrigens ohne Plazenta im Wochenbett gehabt und ihnen auch Windeln angezogen, aber es gibt so viele Varianten, die ebenso gut funktionieren und dabei dann auch den einen oder anderen Vorteil haben.

Liebe Grüße,
liebes bisschen


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.06.2012 06:44
hallo, also soweit ich weiß wird ein kind sobald es geboren ist und die mutter rh negativ ist sofort abgenabelt. bei rh positiv kann das kind an der nabelschnur bleiben bis diese auspulsiert hat. allerdings die plazenta dranzulassen bis der nabel abfällt finde ich persönlich etwas befremdlich. ist aber meine ganz persönliche meinung. wer das so handhaben will gut, der muss es halt tun.
und das der werdende papa diese durchtrennt hoffe ich wenn es denn viellei nächste woche losgeht. zwinker in diesem sinne glg mietz


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   wunschbauchzwerg
Status:
schrieb am 22.06.2012 07:07
also ich finde die erste variante besser.
Schau mal in der tierwelt. da beisen die mütter die auch die nabelschnur relativ bald nach der geburt durch und die babys laufen nicht mit der plazenta am anderen ende rum


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
avatar    Dodemele
Status:
schrieb am 22.06.2012 09:13
Also ich hab mal meine Schwester gefragt (Hebamme) sie meinte:

Im Krankenhaus schneiden dies ziemlich schnell ab, da kann man froh sein, wenn man die erste Variante bekommt! (auspulsiert) muss man evtl. mal ansprechen bei der Geburt... (wenn man daran noch denkt...)

Besser findet sie die 2. Variante bis Plazenta kommt, aber im Krankenhaus denkt sie bringt man das nicht durch!

Ich zitiere mal:
"Ja ist auch so, weil dann das Kind entscheidne kann und die Botenstoffe schicken kann, dann weiß die Placenta jetzt ist schluss, und it abschneiden und dann die Placenta schocken sozusagen.
Kinder die länger brauchen zur ANpassung lassen die Placenta noch ne ganze Weile arbeiten also auch die NS pulsieren und das ist eigentlich eine Überlebensstrategie, die wir Menschen zum Teil echt total falsch gehändelt haben...
In der Klinik wirst aber halt keinen finden, der dir die Placenta bzw Nabelschnur da 5 Minuten oder länger dran lässt.... Ein Kind welches aber noch Hilfe braucht, wird die Placenta eben so lange brauchen bis es ihm gut geht und dass kann dann auch mal ne halbe stunde und länger sein.... Nun und dann kannst es dir ja ausrechnen wie viele tatsächlich auspulsiert abgenabelt werden....
Da werden die vorher noch eher schneller abgenabelt und dann in die Rea-einheit gebracht für Sauerstoffgabe etc, dabei hätte man das ganze auch natürlich durch die NS und BEI der Mama haben können, aber die Menschen können ja alles besser!"


Variante 3 findet sie schwer zu handhaben und macht eigentlich auch keiner!


lg Dode


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
avatar    bubble°
Status:
schrieb am 22.06.2012 09:35
Beim 1. Kind wurde bei mir auch gewartet bis Auspulsieren.

Jetzt wünsche ich mir Abnabeln nach Nachgeburt, bin gespannt, ob die im KH dann dem Wunsch nachkommen. Habe es ja zumindest schon mal angesprochen gestern. grins

Plazenta dranlassen bis sie sich von selbst löst finde ich total toll, aber in unserer Lebensweise eben umständlich.
Man muss sich dann schon gut darauf vorbereiten, eben Schüssel und Sieb parat haben, Salz und Kräuter/Öle, sowie jede Menge Tücher und Babykleidung die vorne zu schließen ist und dann eben auch noch eine Hebi, die das toleriert und bestenfalls damit vertraut ist.
Macht man eine Geburtshaus- oder Hausgeburt, dann lässt sich das bestimmt auch gut umsetzen, im KH machen die bestimmt Ärger, gerade wegen der ganzen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   DingDong
Status:
schrieb am 22.06.2012 10:53
Ich verstehe nicht ganz den Sinn dabei die Plazenta dran zu lassen bis der Nabel abfällt. Die Nabelschnur trocknet doch dann irgendwann ein und das Kind hat keinen nutzen mehr davon die Plazenta neben sich herzuschleifen.
Aber zu warten bis die Plazenta geboren wurde finde ich eine gute Variante und ich werde dies auf jeden Fall in meiner Geburtsklinik ansprechen, bin gespannt was die dazu sagen.
Alles Gute dir!


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   dana79
Status:
schrieb am 22.06.2012 14:57
Mhh, ich kenne auch nur die Variante zu warten bis die Nabelschnur auspulsiert ist. Bei dieser Lotus Variante sehe ich absolut gar keinen Sinn. Wenn wir schon von "natürlich" sprechen können wir uns ein Beispiel am Tierreich nehme - Tiere nabeln instinktiv nach dem auspulsieren ab. Mal abgesehen davon, das ich die Vorstellung, die Placenta rumzutragen ekelig finde, verstehe ich absolut nicht was da der Sinn sein soll. Wenn sie nicht mehr pulsiert, wo liegt dann noch der Nährwert der Placenta?!


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   liebes bisschen
schrieb am 22.06.2012 15:14
Ich habe weiter oben etwas über die möglichen Vorteile geschrieben smile

LG,
liebes bisschen


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 22.06.2012 15:14
Zitat
dana79
Wenn wir schon von "natürlich" sprechen können wir uns ein Beispiel am Tierreich nehme - Tiere nabeln instinktiv nach dem auspulsieren ab.

Und Tiere fressen die auch noch auf, also würde der Nährwert eher noch für die Mutter da sein, als fürs BabyLOL

Ernsthaft: auspulsieren lassen, durchschneiden und weg mit dem Mutterkuchen... der Sinn, ein totes Stück Fleisch mit sich herumzutragen, erkenne ich nicht.
Aber gut, es soll auch Leute geben, die ihre Gallensteine stets mit sich als Glücksbringer tragen...eine Plazenta wäre da durchaus originellergrins

Bei meiner Tochter ist der Nabel auch erst nach 10 Tage abgefallen...

lg Chichi


  Re: Wann Nabelschnur durchschneiden und warum?
no avatar
   dana79
Status:
schrieb am 22.06.2012 16:27
Soweit wie mit dem Aufessen wollte ich gar nicht gehen... aber mal im Ernst. Schon mal überlegt, was passiert, wenn man mit der blöden Placenta irgendwo hängen bleibt und sie abreißt - dann gibts ne Blutung - und Holla die Waldfee...
Über den Aspekt erst Abzunabeln wenn die Placenta da ist kann man ja noch ernsthaft nachdenken. Der Rest... .... sorry...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022