Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
avatar    Dana Scully
Status:
schrieb am 15.11.2011 18:51
Huhu!
ich gehör hier eingentlich gar nicht in dieses Forum rein und treib mich eigentlich auch noch im KiWu-Forum rum...
Aber: mich würds brennend interessieren, wie ihr euch in dem Monat, in dem es endlich "geschnaggelt" hat, in der 2. ZH gefühlt habt! Ich wars nicht
Viele von euch haben ja sicherlich auch eine IVF/ICSI hinter euch und somit auch mehr in sich hinein gehorcht. Hattet ihr auf einmal ein positiveres Gefühl? Oder habt ihr gar nichts gespürt, weder Brustspannen, noch ziepen im Bauch, gabs dass auch und ihr seid dann positv überrascht gewesen, obwohl die Hoffnung schon aufgegeben war?
Ich weiss, es gibt keine Frü-SST Anzeichen, aber gibts nicht welche, die' s einfach "gewusst" haben?
Sorry für diese nervige Fragerei, aber ich bin total neugierig. Zunge rausstrecken
eine wunderbare schwanger
lg Steffi


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.11.2011 19:03
Magst Du auch Antwort von einer Spontanschwangeren, wo's im 7. ÜZ geklappt hat?

6 zweite Zyklushälften in Folge hatte ich irgendwelche "Anzeichen". 6 mal war nix. Ich habe auch beim 7. Versuch sehr in mich hinein gehört und nichts an "Anzeichen" wahrgenommen. Aber nun hatte es geklappt.

Dass immer bis zum Test am Tag der zu erwartenden Regelblutung bzw. an dem Tag, wo man nach IVF/ICSI testen darf, alles kann, aber gar nichts muss, weißt Du sicher.

Der Herr Doc hier hat zwei wunderbare Artikel über Ss-Anzeichen und "grüne_Punkte" geschrieben. Die kann ich nur empfehlen.

Dir natürlich


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 15.11.2011 19:12
also ich hatte in zig zyklen "anzeichen" und war nicht schwanger. von übelkeit vom kaffee bis weiß nicht was. im glückszyklus hatte ich nichts, nur ziehen, aber irgendwie so ein gefühl, völlig irrational. aber symptome hatte ich keine.
mein eindruck im forum, je mehr symptome eine hat, desto unwahrscheinlicher das positiv.


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
avatar    Dana Scully
Status:
schrieb am 15.11.2011 19:14
Jetzt war die Biestfee schneller... zwinker
@SunGee:
klar, jede Antwort interessiert mich! smile Die zwei Artikel hab ich schon gelesen. Ich spür ja auch gar nix. Das ist es ja. Ich bin seit vorgestern ein wenig positiver gestimmt, was den Versuch anbelangt. (bin normaler Weise ein riesiger Pesimist!) Aaaaaber des heißt ja überhaupt nichts. Und: Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Fall! traurig
Deswegen wollt ich einfach mal eure Meinungen anhören.
lg


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.11 19:16 von Steffi183.


  Werbung
  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   Lalu78
Status:
schrieb am 15.11.2011 19:18
ich schließe mich biestfee an, es gibt keine Anzeichen! Ich habe bei beiden Schwangerschaften in der Hibbelphase rein garnichts gemerkt, es war alles wie immer!
Somit hatte ich auch beide male nicht mit einem Positiv gerechnet, aber es war dann so!

Viel Glück für Dich


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
avatar    Sarina07
Status:
schrieb am 15.11.2011 19:21
Huhu...ich hatte in meiner "schwangeren" 2. ZH bis ES+9 keine Anzeichen, die mir besonders aufgefallen sind.
An ES+10 ging es aber los: die Brüste spannten überall (gut, das kennen viele Frauen schon als PMS), ich hatte ungewöhnlich starken Harndrang der mit Schmerzen verbunden war. Ausserdem fühlte ich mich an ES+11 dann richtig krank, hatte leichten Hustenreiz und das Gefühl ich würde etwas ausbrüten! In der Nacht auf ES+12 hatte ich dann solche starken UL-Schmerzen und Krämpfe, dass ich garnicht mehr schlafen konnte. Da war mir klar dass ich nun testen könnte (wir hatten drei Tage später einen Termin für ein Erstgespräch in der KiWu-Praxis)!
Diese Schmerzen waren so speziell, hielten etwa eine Woche an und würde ich heute immer wieder als meinen "Einnistungsschmerz" erkennen...
Grüssle Sarina


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
avatar    Chari
Status:
schrieb am 15.11.2011 19:28
Also ... ich bin in die Kryo mit total negativen Gedanken gestartet und war der Meinung: klappt eh nicht, kann ja nicht ...
Dann hab ich drei supertolle wunderschöne "keineAhnungwas"-Zeller zurückbekommen gehabt (Auftau+1) ... doch ein wenig Hoffnung geschöpft.
Wollte diesmal eigentlich keine Testreihe machen ... hatte ich mir eigentlich geschworen ... naja, hab aber nicht durchgehalten grins
An TF+6 noch ein minimaler Strich auf dem SST, TF+8 blütenweiß ... also, war mal wieder am Aufgeben ...
TF+9 auf einmal ein relativ deutlicher Strich auf dem SST ... leichte Hoffnung ...
Daraufhin doch täglich zielgepieselt ... Strich wurde deutlicher und langsam machte sich leise Freude breit ... am Tag vor BT nachmittags einen CBdigi gemacht "ss 2-3" ...
Wirklich anders gefühlt als in den andren Versuchen hatte ich mich nicht ...
Mir hatten die Brüste länger wehgetan ... sind schwerer gewesen und minileicht praller ... BWs sowieso geautscht ... aber ich hatte es auf die Medis geschoben ... kannte ich ähnlich aus den andren Zyklen ... und PMS hat ja immer mal ein paar Varianten auf Lager ... und hatte an TF+7 eh den Dämpfer bekommen, dass mein Progesteronwert mies war und ich Utro von 3x2 auf 4x2 steigern musste ...
Das war mein Bericht dazu grins
Dir viel Glück und Erfolg und nicht allzu viele grüne Punkte


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.11.2011 19:34
Also ich hatte in der 2. ZH plötzlich ab und an Schwindel, ein bissle wie eine Unterzuckerung. Das kam mir komisch vor, weil ich damit NIE Probleme hatte. An einen positiven Test habe ich trotzdem nicht geglaubt und bin total platt gewesen, als der Test positiv war. Und kurz danach gings dann los mit Übelkeit.

P.S.: Ich bin natürlich schwanger geworden.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.11 19:41 von marinchen26.


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   Helena80
Status:
schrieb am 15.11.2011 19:34
Hallo Steffi,
ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.
xMal davor war ich schon "Scheinschwanger" aber dieses Mal war bis ES+11 nichts. Keine Brustschmerzen, keine Übelkeit und sonstige Anzeichen.
An ES+11 hatte ich dann Nachmittags ein Ziehen in der Leistengegend und im unteren Rücken (da hatte ich schon ziemlich Hoffnung, dass es geklappt haben könnte). Habe dann am nächsten morgen positiv getestet, einen Tag später hatte ich meinen BT wo die Schwangerschaft bestätigt wurde! smile

Wünsche Dir viel Glück, dass es bald klappt!


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
avatar    Dana Scully
Status:
schrieb am 15.11.2011 20:35
Vielen lieben Dank für die vielen Antworten! smile
Hat mir schon geholfen. Ich spür ja eigentlich gar nichts besonderes. Das ist es ja. Ein bisschen ziepen im UL auch am Eierstock, aber das hatte ich ja bei meiner ersten missglückten IVF auch, und da kams ja noch nicht mal zum TF! Also kanns nur an den Medis liegen. Schenk ich auch daher keine Beachtung.
ganz liebe Grüße,
Steffi smile


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   peppolina79asz
schrieb am 15.11.2011 20:38
also .... bei mir gab es eindeutige anzeichen. Die Verfärbung meiner Vagina und des Brustwarzenhofes ... das ist bei meiner ersten Schwangerschaft aufgefallen, habe dem aber damals keinerlei Bedeutung beigemessen. Jetzt wo es wieder geklappt hat war es genauso .... ungefähr am 7-8 Tag nach Befruchtung setzte die Verfärbung ein. Andere Anzeichen hatte ich auch, aber diese bringe ich nicht in direkte Verbindung mit der SS, da diese auch variabel waren. Grundsätzlich denke ich, dass man es im Vorfeld spüren kann, wenn man gutes eigenes Körpergefühl für sich selbst hat und seinen Körper gut kennt. Ist sicher aber trotzdem bei jeder Frau anders.

LG


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 15.11.2011 20:44
also, das hat nichts mit "körpergefühl" zu tun. meine brüste tun bis heute kein stück weh, taten sie bei kermit auch nicht. weder hat sie die farbe oder form der brüste verändert noch irgendwas im vaginalbereich. das unterleibsziehen fühlte sich diesmal im nachhinein betrachtet, etwas anders an, weniger ziehen als ein brennen. aber mir ist nicht übel, war mir damals nicht, bin ich heute nicht, langsam merke ich etwas mehr erschöpfung, aber da noch nicht. "echte" symptome kommen auch deutlich später, wenn das HCG höher ist. trotzdem hatte ich diesmal so ein "gefühl", dass was anders war.


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   Milia149
Status:
schrieb am 15.11.2011 20:59
Hallo,

das nervt doch nicht. Und schliesslich war zumindest ich, wie viele andere hier auch mal oder mehrmals in der Hibbelphase... :o)

Also, ich habe bei allen 4 ICSIs mit meiner Prognose richtig gelegen. Aber nun ja, gibt ja auch "nur" ne 50/50 Chance....

Die 1. ICSI war negativ und so war ich auch drauf. Bei der 2. habe ich gedacht das es klappen könnte und so war es auch, bei der 3. und 4. ICSI fürs Geschwisterchen hatte ich auch jedes mal ein positiv und auch ein gutes Gefühl. Und ich hatte eindeutig Anzeichen die ich früh deuten konnte. Aber das weiss man ja erst wenn es mehr als 1x so war. Ich habe immer wenn es geklappt hat Mega-Verstopfung bekommen. Bei dem mal wo es nicht geklappt hat nicht. Und bei der 1. ICSI fürs Geschwisterchen hatte ich zwar Verstopfung aber nur mäßig und nicht lange und da endetet das Ganze leider auch in einer Fehlgeburt....

Drücke Dir die Daumen


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   Pamela1
Status:
schrieb am 15.11.2011 22:36
Huhu,

also ich habe mich ab Einnistung jeden Abend übergeben. Das hatte ich vorher nie, war aber von einem Magen DarmVirus überzeugt. Und mit dem bin ich jetzt in der 23.Woche schwangersmile

Viel Glück!

Pam


  Re: Was habt ihr noch in eurer Hibbelpahse gespürt, als es mit der SST geklappt hat?
no avatar
   berryblue35
Status:
schrieb am 16.11.2011 07:21
Hallowinkewinke

Genau die gleiche frage habe ich mir damals auch gestellt(völlig normal-wer macht das nicht!)
Und im Nachhinein kann ich behaupten,es war wirklich wie immer,ich hatte sogar ein richtig negatives Gefühl.
Wie oft zuvor hatte ich etliche "Anzeichen" und war nie schwanger und als ich es dann tatsächlich mal war,hatte ich nur das Gefühl das jeden Moment die Mens eintrudelt.
Erste richtige Anzeichen traten eigentlich erst ab der 6 ssw auf(Übelkeit,empfindliche Brustwarzen).
Viel Glück
lg Berryblue




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021