Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Novemberlie-Jammerthread
avatar    Liebesnest
schrieb am 09.11.2011 14:37
Hach, heute bin ich irgendwie so ganz anders drauf, als die letzten Tage und Wochen.

Ich bin regelrecht gefrustet, weil ich nicht mehr glaube, dass Madame sich vor Termin auf den Weg macht.
Dabei war es die ganze Zeit völlig anders traurig

Mir ging es die letzten Wochen körperlich wirklich richtig gut. Seelisch eigentlich auch, wenn man mal davon absieht, dass ich einfach nicht mehr ss sein will...

Aber heute?! Heute bin ich echt fast schon jammerig/weinerlich, weil es nicht losgehen will und ich nicht weiß, WANN es endlich losgehen will und weil ich nicht mehr glaube, dass es noch vor ET losgehen wird und überhaupt.

Diese Warterei schlaucht so ungemein, dazu dann immer dieses Ungewisse, ob es wieder so wird, wie beim letzten Mal. beten
Die ganze Zeit war ich eigentlich ziemlich entspannt, aber damit ist es heute irgendwie vorbei traurig

Ich hab plötzlich doch wieder Angst vor der Geburt.

Angst, dass es diesmal schmerzhafter wird.
Angst, dass es diesmal länger dauert.
Angst, dass ich es diesmal nicht alleine schaffe.
Angst, dass das Kind zu groß sein könnte und stecken bleibt (lt. Vermessung am Montag totaler Schwachsinn, aber ok)
Angst, dass die Kleine krank sein könnte (haben ja diesmal keine NFM machen lassen)
Angst vor einem erneuten Dammschnitt, der wieder schlecht verheilt.
Angst vor der erneuten großen Verantwortung.
Angst davor, unserem Großen nicht mehr gerecht werden zu können...

Ach Mensch, irgendwie steht grad alles auf dem Kopf irre

Sorry für diese verwirrenden Worte, aber das ist das, was mir gerade durch den Kopf geht traurig


  Re: Novemberlie-Jammerthread
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 09.11.2011 14:42
streichel

So Tage hat doch Jeder einmal....bei mir is auch dauernd so ein Auf und Ab...Freude, Angst, Ungewissheit, Neugier,....

Ich drück dir die Daumen, dass sich deine Lady bald auf den Weg macht und du schaffst das bestimmt Ja

knuddel


  Re: Novemberlie-Jammerthread
no avatar
   roxyy
Status:
schrieb am 09.11.2011 15:12
streichel wir haben alle unsere Ängste und schlechte Tage.
Ich denke auch so oft daran wie es wird und ob alles problemlos verläuft und dann krieg ich Angst.
Ich versuche die Tage so gut es geht zu gestalten, dass ich gar keine Zeit habe zu viel zu grübbeln.
Ich weiss, es ist schwer, aber versuch Dich abzulenken.
Ich versuche positiv zu denken, obwohl meine erste Entbindung ein reiner Horror war (22Std.und zum Schluss KS).
Es wird schon...knutsch
Lg, roxyy.


  Re: Novemberlie-Jammerthread
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 09.11.2011 15:22
Och Mensch, komm mal her streichel

Es ist normal dass, je näher der ET rückt, man sich plötzlich mehr Gedanken macht. Bis jetzt konnte man das alles weit weg von sich schieben, aber nun sind es noch 12 Tage bis dahin.

Die Gedanken hatte ich damals auch. Ich hatte plötzlich Angst dass die Geburt genauso schlimm wie die 2. wird, aber irgendwie habe ich es geschafft mich von dem Gedanke los zu lösen... es bringt auch rein garnichts sich jetzt verrückt zu machen.
Es kommt wie es kommt, DU kannst nichts machen, außer versuchen dich zu entspannen und alles so hin zu nehmen.
Du wirst es schaffen, ganz bestimmt.

- gegen Schmerzen kannst du dir eine PDA geben lassen
- mit PDA ist es wurscht wie lange es dauert. Mal ganz davon abgesehen war meine letzte Geburt länger als die 2., aber dafür so gut wie Schmerzlos zwinker
-Egal wie es kommt, du bist nicht alleine. Ihr 2 schafft das im Notfall gemeinsam zwinker
- wenn es laut Messung kein Brocken ist, dann wird das schon alles passen. Meine Tochter ist stecken geblieben, Nr.2 war größer und flutschte so raus zwinker
- Wenn bisher keine Auffälligkeiten gab, kannst du mit sehr großer Sicherheit dran glauben dass dein Mäuschen gesund ist.
- Dammschnitt ist nicht gleich Dammschnitt. Da du schon eine Geburt hinter dir hast, wird es vllt. auch garnicht notwendig
- Wer hat keine Angst vor der Verantwortung? Das ist normal, aber das wird schon Ja
- Na gut, der Große wird sich etwas umstellen, aber auch er wird seine Schwester als Bereicherung und nicht als Gefaht ansehen, und du wirst sehen dass deine Sorgen sich in Luft auflösen werden.

Et kütt wie et kütt zwinker

Liebe Grüße und alles, alles Gute für die bevorstehende Geburt

Chichi


  Werbung
  Re: Novemberlie-Jammerthread
avatar    stenaira
schrieb am 09.11.2011 15:28
Ach Schätzelein, komm mal her -

Weiß leider sonst auch nicht, was ich dazu sagen soll Ich werd rot

Glaube so langsam, geht es ja fast allen Novemberlies - die noch nicht entbunden haben so. Bist also nicht allein, können uns ja immer austauschen zum Glück. Sieh´s mal so - bist ja schon den Erstgebärenden im Vorteil, weisst zumindest in etwa was so auf Dich zukommt.

Ich z.B. schlage mich mit dem total behämmerten Gedanken herum, dass so ne Geburt ja plötzlich los geht und dass ich dann ja die Wohnung evtl. in nem Chaos hinterlassen muss wenn ich schnell ins KH muss - daher bin ich momentan wie so ne doofe am putzen und versuche hier die totale Ordnung zu halten. Mein Mann erklärt mich schon für total bescheuert, aber ich will halt auch nicht nach Hause kommen, mit der Kleinen und dann erstmal aufräumen müssen. Ich weiß - ist doof, aber kommt mir ständig der Gedanke zwinker

Wir werden das alle bestens hinbekommen, bin ich 100% sicher!!!
LG


  Re: Novemberlie-Jammerthread
no avatar
   trollsten
schrieb am 09.11.2011 16:02
Vielleicht hast Du Glück und es geht jetzt los. Mein Tag ist heute auch eher bescheiden und meine Hebamme meinte ebend zu mir, das wäre ein gutes Zeichen. Viele Frauen hätten bevor es losgeht einen "doofen" Tag und meistens auch wenig Appetit. Das passt bei mir leider nicht. Zur Zeit könnte ich essen ohne Ende.
Also Kopf hoch, morgen sieht die Welt bestimmt wieder besser aus.
LG Trollsten


  Re: Novemberlie-Jammerthread
no avatar
   Ani1975
Status:
schrieb am 09.11.2011 16:26
Ach herrje,....

Kann Dich nur zu gut verstehen. Solche Anwandlungen habe ich ich momentan auch. Mal mehr, mal weniger.
Irgendwie hat sich in meinem Kopf auch das Schema der letzten Geburt so festgesetzt und jede mögliche Abweichung davon ängstigt mich auf einmal...

Am Samstag soll ich zur auslösenden Akupunktur mit Mann und Kliniktasche Ohnmacht - bin im Moment total durch den Wind und mir schießen lauter Gedanken durch den Kopf.
Ist es noch zu früh? (Laut Hebamme Quatsch, da wenns Kind nicht bereit, dann gehts eh nicht los...)
Wird die Geburt dann letztendlich doch schwerer?
Ist am WE tagsüber in der Klinik genug Personal? Nachts entbinden war doch eigentlich gut. Da hat man seine Ruhe.
Ich mag es keinem sagen, aber ich muß vorsorglich meine Tochter unterbringen.
Wahrscheinlich komme ich ja doch wieder mit dickem Bauch nach Hause.

Oh, verdammt....
Du siehst, das Kopfkino treibt böse Spielchen mit uns...

LG
Ani


  Re: Novemberlie-Jammerthread
no avatar
   zualt71
Status:
schrieb am 09.11.2011 18:16
Komm mal her auf´n Arm knuddel. Ich glaube unter uns Novemberlies ist es nur normal, dass wir jetzt "schlechte" Tage haben und Ängste vor der Geburt und wie alles dann werden wird, wenn die Krümel erstmal da sind. Ich hab auch Angst, dass meine Große erstmal etwas "am Rad dreht", denn schließlich lässt ihre Erkrankung/Behinderung nicht zu, dass sie über Gefühle sprechen kann. Normalerweise verstehen wir uns ohne Worte und ich hoffe, dass meine Aufmerksamkeit dann immer noch für beide reicht, dass sie sich nicht zurückversetzt fühlt usw.
Die Geburt an sich macht mir zwar noch nicht so direkt zu schaffen, aber Angst, dass es beschwerlich wird aufgrund der Größe vom Krümel habe ich auch. Andererseits werde ich mir definitiv ein Schmerzmittel geben lassen, wenn ich es nicht aushalte. Warum auch nicht.
Ich hab seit gestern Abend so richtig die Nase voll. Morgen ist ET, und es ist zwar ein grundsätzlich ein Ende absehbar, weil das KH nicht mehr wie eine Woche über ET geht, aber was dann?! Was passiert, wenn der Befund immer noch so unreif ist. Dann hilft bekanntlich eine Einleitung auch nicht groß bzw. wird wohl eine ziemliche Quälerei. Am Anfang hab ich gedacht, dass Übertragen nicht so schlimm ist, weil es mir ja auch bis auf die Gestose gut ging. Aber jetzt bin ich auch seelisch etwas angeknackst. Noch eine Woche - alle schon die Vorstellung ist Hölle. Die Zeit vergeht irgendwie null. Ich hab mich aus lauter Verzweiflung mit Arbeit von meinem Mann eindecken lassen, aber selbst das ändert nichts daran, dass jeder Tag gleich abläuft - keine Veränderung im Bauch traurig.
Und dann die Anrufe/Kommentare von Freunden, Nachbarn, Verwandten und immer die gleiche Frage "wie siehts denn aus - geht es langsam mal los" - nee weder langsam noch überhaupt traurig

Wir schaffen den Rest auch noch - auch wenn es schwerfällt - aber wenigstens sind wir alle in der gleichen Lage Ja

LG


  Re: Novemberlie-Jammerthread
no avatar
   chem
Status:
schrieb am 09.11.2011 19:06
streichel mach Dir nicht so viele Sorgen, es wird alles gut gehen und Du bist die beste Mama die sich Dein Junior und das Baby wünschen können.

Du hast noch einige Tage bis zum errechneten Termin, daher versuche Dich etwas abzulenken, wenn diese fiesen Grübeleien kommen.

Bei mir ist nächste Woche Mittwoch der errechnete Termin und der Kleine macht auch noch keine Anstalten. Mein FA meinte heute, das hat noch nichts zu sagen, manchmal kann es trotzdem ganz schnell gehen.

Wegen der Schmerzen mach Dir nicht so viele Sorgen. Ich sage mir immer, dass es ja für alle Fälle die Möglichkeit einer PDA gibt, dass hilft mir nicht in Panik zu verfallen.

knuddel Ich bin mir sicher: Du wirst das alles super meistern und hast das doch alles schon mal gut hinbekommen klatschen.


  Re: Novemberlie-Jammerthread
no avatar
   Polly_2009
Status:
schrieb am 09.11.2011 19:22
Komm, lass Dich mal drücken -morgen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. streichel


  Re: Novemberlie-Jammerthread
avatar    haseli
Status:
schrieb am 09.11.2011 19:48
oje komm mal her hier zu mir knuddel ich drück dir die daumen das du es bald schaffst!! du hast ja auch noch ein bissl, meine maus ist auch eine von der ganz püntklichen sorte und kam ganau an ihrem ET zur welt grins


  Re: Novemberlie-Jammerthread
avatar    Liebesnest
schrieb am 09.11.2011 20:12
*schnüff*
Danke Euch knuddel

Es geht grade wieder etwas.
Die PDA ist im Übrigen seit heute irgendwie keine gute Aussicht mehr auf schmerzloses Entbinden traurig
Keine Ahnung, aber seit heute habe ich auch vor der irgendwie panische Angst - fast mehr noch, als vor der Entbindung selber.

Eigentlich bin ich völlig bescheuert.
Wäre meine 1. Geburt schrecklich gewesen, hätte ich jetzt vermutlich Angst, dass es die 2. auch wieder wird.

Stattdessen hatte ich eine wirklich traumhafte Geburt mit dem Großen Ja
Sie war - bis auf die Presswehen - überhaupt nicht schmerzhaft, nur enorm anstrengend. Und ich brauchte lediglich Buscopan. Sonst war nichts weiter notwendig und selbst das war wohl eher gering dosiert.
Also habe ich jetzt Angst davor, dass die zweite Geburt ja eigentlich nur schlimmer werden KANN, weil die erste ja schon so super war...

Ich bin schwanger und völlig bescheuert irre




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021