Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  so unsicher, bekomme den kopf nicht frei, das warten macht mich kirre.....
no avatar
   timm
Status:
schrieb am 06.11.2011 08:36
hallo...

nachdem ich ja am mittwoch erfahren hatte, dass zumindest erstmal nur eine leere fruchthülle zu sehen war und meine ärztin uns nicht allzu große hoffnungen machte, sind wir jetzt am hoffen und bangen....

nach meiner rechnung wäre ich in der 9. ssw. ich hoffe nun einfach, dass ich 1-2 wochen früher bin und man am mittwoch endlich was sieht...habe angst, dass sich das krümelchen nicht bzw. nicht mehr entwickelt...

wir hatten und do und fr ne schöne zeit in hamburg gemacht, bissel abgelenkt...klappte auch nur phsenweise...

beim mexikaner bekam ich bei meinem leckeren hähnchen das würgen und ich dachte mir, wenn emin körper immer noch so auf einiges essen und gerüche reagiert, dann muss da doch noch was sein, oder???

meine brüste spannen, mein unterleib zieht und zwickt, mir ist regelmäßig übel ich könnt den ganzen tag schlafen....

und immer im hinterkopf ob das alles auch so wäre, wenn die schwangerschaft schon am zusammenbrechen wäre...

meinen hcg wert nr 1 bekomme ich am montag von mittwoch und montag gebe ich dann das zweite mal blut zur bestimmung...

ich habe einfach nur angst, bin tierisch unsicher, die gestrige bräunliche schmieblutung hat mich zum verzweifeln gebracht....

es wäre so was von ein wunschbaby, nachdem ich mich innerlich schon von dem wunsch verabschiedet hatte...1,5 jahre erfolgloses üben auf grund fehlender eisprünge...wenn es nun nicht geklappt hat hab eich angst, dass ich nicht wieder abschalten kann und sich der babywunsch wieder einbrennt....noch dazu habe ich angst, dass meine hormone wieder so aus der reihe tanzen, dass ich wieder horrorzyklen von bis zu 50 tagen bekomme....

dann denke ich immer nur, dass ich doch spüren müsste, wenn etwas nicht ok ist, oder????

Mädels, ich hoffe, ich bekomme noch ein wenig unterstützung von euch....ich mache mir wirklich nen kopp, dass mein baby geht oder gar nie da war....

eure ganz traurige timm


  Re: so unsicher, bekomme den kopf nicht frei, das warten macht mich kirre.....
avatar    chripil
Status:
schrieb am 06.11.2011 11:31
Mir fehlen die Worte. Ich moechte dich aber nicht einfach so wegklicken!

Ob und wieviel "Anzeichen" man hat, wenn was nicht iO ist kann ich kaum sagen, man hat ja dennoch HCG im Blut. Aber ich denke und hoffe, dass es gut ist, deine Anzeichen!

streichel


  Re: so unsicher, bekomme den kopf nicht frei, das warten macht mich kirre.....
no avatar
   hexe86
Status:
schrieb am 06.11.2011 11:34
hallo timm, mir gehts da ganz ähnlich.
Habe ja letzten Mittwoch auch eine schlechte Prognose bekommen, trotzdem hab ich immer noch eine kleine Hoffnung weil die Anzeichen immer noch die gleichen sind.
Brustspannen, Heißhunger usw......
Uns bleibt leider nix anderes als abwarten traurig . Ich wünsch dir ganz viel Glück und drück dir die Daumen das sich bis zu deinem nächsten FA Termin was getan hat.
LG


  Re: so unsicher, bekomme den kopf nicht frei, das warten macht mich kirre.....
no avatar
   ski_verena
schrieb am 06.11.2011 12:11
liebe timm,

ich möchte dich jetzt nicht ganz fertig machen, aber bei mir war es genau so. und leider war einfach nichts da. ich habe mich durch das internet gegoogelt und ganz viele beiträge gefunden, bei denen das baby dann auf einmal da war und habe mich so daran geklammert und gehofft. ich war zwar früher dran wie du, aber mein arzt meinte dass man auf jeden fall was sehen müsste und bei ca. 1 von 10 dann nach einer woche wirklich was zu sehen ist. vielleicht hast du ja das glück! ich wünsche es dir! ich habe sogar das pech gehabt, genau 2x so eine "fehlgeburt" zu haben.

meine ss anzeichen habe ich auch weiterhin gespürt. ich habe auch einen leicht geblähten bauch gehabt.

alles gute!
ski_verena


  Werbung
  Re: so unsicher, bekomme den kopf nicht frei, das warten macht mich kirre.....
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.11.2011 12:26
Ich kenne diese Situation gut, weil es bei mir über Wochen auch eine sehr unsichere Geschichte war und ich jederzeit mit dem Ende gerechnet hätte bzw auch habe. Es ist wirklich schrecklich, wenn man nichts tun kann außer Abwarten, wenn die Tage und die Minuten schleichen und man irgendwann einfach nur irgendeine Gewissheit haben will. Ja, das ist eine richtige sch......... Situation, die man niemandem wünscht und wirklich etwas Aufbauendes sagen kann man nicht.

Wir drücken dir alle hier feste die Daumen. Du weiß ja auch nicht 100% genau, wann dein ES war, warte deswegen wirklich mal ab.

Bei mir hatte man in der siebten Woche auch nur eine FH gesehen und einen Dottersack erahnt, in der achten Woche sah man dann das minikleine Krümelchen, was aber auch von der Größe her nicht der 8. Woche entsprach. Bisher ist es gutgegangen. Das war natürlich auch sehr viel Glück, aber die Natur kann mensch nicht wirklich beeinflussen, wenn das einmal läuft.

Gib nichts auf diese Anzeichen. Ich hatte wochenlang überhaupt keine. Sowas kannst du weder positiv noch negativ deuten.


  Re: so unsicher, bekomme den kopf nicht frei, das warten macht mich kirre.....
no avatar
   timm
Status:
schrieb am 06.11.2011 12:40
danke ihr lieben....

das warten macht mich einfach nur kaputt....und die hoffnung ist mittlerweile so minimal - das wunschdenken dafür umso größer...in der einen minute denke ich, dass es klappt, in der nächsten mache ichmich gedanklich wieder kaputt...

ich weiß ja, dass die übelkeit etc nichts sagen, ob intakt oder nicht, aber es ist echt ein zipfelchen hoffnung...

ich danke euch für eure rückmeldungen und hexe, melde dich a mi auch, was bei dir geworden ist! Ich drücke dir auch beide daumen!

lg


  Re: so unsicher, bekomme den kopf nicht frei, das warten macht mich kirre.....
no avatar
   Manulein
schrieb am 06.11.2011 13:01
Hallo

ich kann dich auch gut verstehen mache gerade auch ähnliches durch ( mal wieder ) Embryo wächst einfach nicht richtig, hinkt nach den Messungen der Gyns total hinter her...hab aber diesmal fest beschlossen, das Krümel erst Energie sammelt und dann einen Wachstumsschub bekommt, alles wird gut !!!
Und das beschliesse ich jetzt auch für dich Ja
Ausserdem haben manche Gyns ein recht schlechtes US Gerät, einen Tag vorher konnte man woanders schon mehr sehn und am nächsten Tag kriegt man einen Schreck weil es schlechtes aussieht oder man kaum was sieht.

Ich sag mir Positives zieht Positives an, also glaube ich fest an ein Happpy end, auch wenn das nicht einfach ist.

Das mit den Blutungen macht einen wirklich fertig, versetzt einen echt in Stress.

Hab so gut wie keine Anzeichen, hatte ich aber nie, höchstens das ich total müde bin und kaum Hunger hab.

So, wir schaffen das OK knuddel

Meine sind für eine gesunde schwanger gedrückt

Ganz liebe Grüße
Manu




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020