Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Re: OT: Mal was anderes, ist hier eine die Rechtsanwaltsgehilfin oder so ist
no avatar
   karmaxxl
Status:
schrieb am 06.11.2011 12:41
Bettina35: Eine Frage hätte ich noch! Und zwar habe ich die Oma gepflegt und mir wurde ganz am Anfang (vor drei Jahren) von der Oma eine schriftliche Vorsorgevollmacht eingeräumt!
In dieser Vorsorgevollmacht steht auch das ich alle Verträge und co. in Omas Namen kündigen kann!

Da uns das Haus aber ja gehört, ich stehe auch zu 50% im Grundbuch, dürfte ich denn in Omas Namen von dem Wohnrecht zurück treten!


  Re: OT: Mal was anderes, ist hier eine die Rechtsanwaltsgehilfin oder so ist
avatar    Chari
Status:
schrieb am 06.11.2011 15:37
Ich hätte in diesem Fall gesagt NEIN ... denn es bestände Interessenkonflikt ... bzw. du würdest unter Umständen nicht im Sinne der Oma handeln, sondern in eurem eigenen ...
Aber das schreibe ich als Laie ...


  Re: OT: Mal was anderes, ist hier eine die Rechtsanwaltsgehilfin oder so ist
no avatar
   Engelchenlukas
Status:
schrieb am 06.11.2011 17:42
Also ich habe was von unseren Nachbarn im Kopf. Da hat die Oma ihr Erbe verteilt, hat aber Lebenslanges Wohnrecht in HAus. Die ist jetzt seit knapp drei Jahren im Heim wegen Demenz. Jedenfalls würden sie gerne das Haus verkaufen dürfen es aber wegen des Wohnrechts nicht, und vermieten auch nicht.

Mein Schwager wollte es gerne kaufen, da er dann direkt neben seinen Eltern wäre, dann war die Überlegung vorab zu mieten, aber das war auch nicht möglich.


  Re: OT: Mal was anderes, ist hier eine die Rechtsanwaltsgehilfin oder so ist
no avatar
   Bettina35
schrieb am 06.11.2011 19:33
Liebe Karmaxxl,

Da ich für jeden Rat hafte, kann ich Dir nur unter Ausschluss der Haftung und aufgrund der sich ja immer ändernden Informationen sagen, daß es 1. Auf den genauen Inhalt der Vorsorgevollmacht ankommt und 2. Grds ein sog Insichgeschäft ( also: Du wirkst auf beiden Seiten) unzulässig ist.
Aber eine genaue Handlungsanweisung kann ich aus den o.g. Gründen über das Geschriebene hinaus nicht geben. smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020