Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  BonitaApplebum
schrieb am 05.11.2011 10:57
Hallo,

bin Neu bei Euch, 31Jahre Jung und nach langer Wartezeit bei der ersten IUI schwanger geworden.
Hatte vor genau 2 Jahren im Clomi Zyklus ohne Utrogest eine MAbortion in der 5+4 ssw da der HCG Wert nicht mehr als 150 gestiegen ist.

Nun bin ich bei 4+2 ssw, HCG Wert liegt bei 627 und ich soll laut KIWU Klinik das Utro jetzt ganz absetzen.Hilfe
Blutbild wird regelmäsig gemacht.

Habe sehr viel gegoogelt und nicht ein einziges mal vom abbruch der Utrogest gabe vor 9-12ssw gefunden.
Überall wird davon abgeraten da das absetzen bis zur 12 ssw ein fehlgeburt begünstigen kann und zu viel pPogesteron schadet auch nicht.

ich weiß wirklich nicht was ich tun soll.

Bitte, bitte um Rat und vielleicht auch Erfahrungen?

Vielen Dank!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 10:59 von BonitaApplebum.


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 05.11.2011 11:25
Hallo Bonita,

würde ich auch nicht absetzen. Meine Ärztin hat sogar von apruptem Absetzen in der 12 Woche abgeraten,vielmehr ab dann über drei Wochen ausschleichen....Würde auf jedenfall auf Nr. Sicher gehen, zumal Du ja schon einen Abort hattest..

LG und drück Dir die Daumen, dass alles gut geht,

Greta


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 05.11.2011 11:41
nein nicht absetzen ...


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
avatar  chilka
Status:
schrieb am 05.11.2011 11:45
Schwierig einzuschätzen, man denkt ja die Ärzte wissen schon was sie tun.
Du hattest ja "nur" IUI. Du hast mind. 1 eigenen Gelbkörper und wahrscheinlich einen sehr guten Prog-Wert sonst hätte dir kein Arzt zum Absetzen geraten.
Das muss man ja etwas anders sehen als bei ICSI oder gar einer Kryo...
Dennoch: wenn du noch Medis hast oder noch an ein Rezept kommst: Nehm es weiter!! Es schadet auf keinen Fall. Nach Herzschlag ausschleichen ist sicherlich iO bei dir.


  Werbung
  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
avatar  Alita
Status:
schrieb am 05.11.2011 12:11
Zitat
BonitaApplebum
Nun bin ich bei 4+2 ssw, HCG Wert liegt bei 627 und ich soll laut KIWU Klinik das Utro jetzt ganz absetzen.Hilfe

Habe sehr viel gegoogelt und nicht ein einziges mal vom abbruch der Utrogest gabe vor 9-12ssw gefunden.
Überall wird davon abgeraten da das absetzen bis zur 12 ssw ein fehlgeburt begünstigen kann und zu viel pPogesteron schadet auch nicht.

Ich würde es absetzen!!!

Inwiefern zuviel Progesteron wirklich nicht schadet, wäre ich vorsichtig. Du bist jetzt schwanger, und es geht nicht mehr nur um deine Gesundheit. Und gerade in den ersten 12 Wochen soll man mit Medikamenten SEHR vorsichtig sein!

Ich selbst wurde von der KiWu an 5+6 aufgefordert, Utro abzusetzen. Ich habe es binnen ungefähr fünf Tagen oder so ausgeschlichen (d.h. immer weniger genommen).

Schwanger bin ich trotzdem geblieben.

Ob man es absetzen sollte oder weiternehmen, hängt einerseits davon ab, ob dein Körper schon die Gelbkörperzysten gebildet hat (sieht man im US), die dasselbe machen wie das Utrogest, und davon ob man eine Gelbkörperschwäche hat.


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
avatar  AnnabelLee*
Status:
schrieb am 05.11.2011 12:14
Ich hab bei meiner ICSI direkt nach pos. SST Crinone abgesetzt. Blutwertewurden nichtmal bestimmt und es ist alles gutgegangen. Also keine Angst smile.

LG,
Lee


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  julchen09
Status:
schrieb am 05.11.2011 12:15
Also ich habe auch noch nichts davon gehört es so zeitig abzusetztenIch hab ne Frage.. Ich selbst nehme es seit anfang an und habe es in der 12ssw *langsam ausschleichen* lassen lt. meines FA.. kein sofortiges absetzen!!


viel glück und kraft.. lg julchengrins


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 12:37 von julchen09.


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  BonitaApplebum
schrieb am 05.11.2011 13:25
danke für die zehlreichen Antworten,

ganz vergessen zu sagen daß ich Utro seit ES 2 Stück nehme.
So wie ich gelesen habe ist das keine hohe Dosis. Kann es denn sein daß das absetzen bei der geringen Menge keinen großen unterschied macht und ich es deshalb absetzen kann?

@Chilka: ich habe noch 2 volle Päckchen übrig. Das ist ne ganze menge die ich dann noch leer machen könnte.

@Alita: ich stimme Dir voll und ganz zu daß man nicht unnötig Medis nehmen sollte. Du und dein hübscher Bauch gebt mir gerade Mut dem Arzt zu vertrauen.
Ein US wurde nicht gemacht und in einer Woche wird wieder NUR Blut abgenommen, deshalb weiss ich nicht ob ich Zysten habe die das Hormon übernehmen könnten.

@AnnaBelLe: Ohh das macht mir wirklich mut.

Wisst Ihr vielleicht wie schnell sich das Progesteron verschlechtern kann?
habe in genau 7 Tagen Bluttest, besteht die möglichkeit das Progesteron in der zeit ohne Utro gefährlich stark absinkt ?

ich werde noch 2 tage je 1 Kugel nehmen und es ganz absetzen. Hoffe es geht gut.


und ich wünsche Euch allen eine schöne Schwangerschaft.


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  CiGi
Status:
schrieb am 05.11.2011 13:29
Ich würde auch auf den Doc hören und es AUSSCHLEICHEN lassen. Du schreibst leider nicht, ob du eine IUI im Spontanzyklus hattes oder evtl. auch nur eine geringe Stimu. Abe ich geh davon aus das dein Arzt die Werte gecheckt hat und sie passen und deine Hormone nicht so aufgewirbelt wurden, wie bei einer ICSI/IVF. Wo der Körper ja schon gezwungen wird, etwas in hohem Maße zu tuu
Sollte irgendwas sich nicht natürlich beim Embryo weiterentwickeln, wird auch kein Utro einen MA aufhalten. Aber sowas denken wir hier NICHT.
Meine Däumchen sind ganz fest gedrückt, es wird alles gut gehn

LG


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  BonitaApplebum
schrieb am 05.11.2011 13:39
Oh vielen dankLiebe

und Pardon: *Stimuliert wurde mit Puregon Spritzen je 25mg abwechselnd mit 42mg ab ZT 6.
*Ausgelöst mit einer Ovitrelle Spritze.
*Clomifen ab Eisprung


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
avatar  chilka
Status:
schrieb am 05.11.2011 14:16
Also, meine Meinung: 2 Stück / tägl. sind sehr wenig. Nimm sie weiter wenn es dich beruhigt, setz sie ab wenn du dem Arzt vertraust.
Ich würde sie mind. bis Herzschlag nehmen, dann ausschleichen.


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
avatar  Danielle
schrieb am 05.11.2011 16:52
Ach Quatsch - Deine Ärzte wissen schon, was sie tun und haben sicher den Progesteron-Wert bestimmen lassen. Wenn der in Ordnung ist, dann ist Utrogest unnötig. Auch ein Ausschleichen ist nicht erforderlich - Utrogest verhindert keine Fehlgeburten, es verzögert sie.

Hierzu auch aus den News:

Zitat

Dieser Frage widmete sich eine US-amerikanische Studie. Zwei Patientengruppen wurden unterschiedlich lange mit Progesteron nachbehandelt. Eine Gruppe erhielt das Gelbkörperhormon bis zur 12. Schwangerschaftswoche, die andere nur bis zum positiven Schwangerschaftstest, also ca. 2 Wochen nach der Punktion. beobachtet wurde der Verlauf der Schwangerschaften. Eine klinische Schwangerschaft (im Ultraschall erkennbar) wurde nach einem positiven Schwangerschaftstest in 81,8% nach frühzeitigem Absetzen und in 85,8% nach Weitergabe des Progesterons festgestellt. Lebendgeburten fanden bei 76,8% bzw. 75% der Schwangeren statt. Statistisch gesehen also kein Unterschied.

Ein statistisch ebenfalls nicht signifikanter Trend konnte im Hinblick auf die frühe Schwangerschaft festgestellt werden: zwischen der 7. und 12. Schwangerschaftswoche traten mehr Fehlgeburten in der Gruppe der Patientinnen ein, die nur kurzfristig Progesteron erhielten. Es scheint also so zu sein, dass Fehlgeburten durch eine längere Progesterongabe verzögert eintreten als in der Kontrollgruppe, die Zahl an Lebendgeburten sich dadurch jedoch nicht verändert.

Aus: Gelbkörperhormon: Was, wann und wie lange? | Wissenschaft | Aktuelles zum Thema Kinderwunsch von www.wunschkinder.net



  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  BonitaApplebum
schrieb am 05.11.2011 18:09
Danke Danielle,

die Studie ist ziemlich eindeutig und die erfahrungen von Euch auch ohne Utro erfolgreich zu sein hat mich überzeugt dem Arzt zu vertrauen.
Wahrscheinlich gibt es keine feste Normen und Regeln, schon gar nicht bei einer SS.

Ich werde es jetzt absetzen.


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
avatar  Alita
Status:
schrieb am 05.11.2011 18:40
Zitat
BonitaApplebum
@Alita: ich stimme Dir voll und ganz zu daß man nicht unnötig Medis nehmen sollte. Du und dein hübscher Bauch gebt mir gerade Mut dem Arzt zu vertrauen.
Ein US wurde nicht gemacht und in einer Woche wird wieder NUR Blut abgenommen, deshalb weiss ich nicht ob ich Zysten habe die das Hormon übernehmen könnten.

Ungünstig wäre jedenfalls, wenn du Utro jetzt weiternimmst, und der Bluttest in einer Woche deinen Progesteronspiegel ohne Medis bestimmen soll. Der wäre dann verfälscht und würde dich u.U. in Schwierigkeiten bringen!


  Re: Ich soll Utrogest ab 4+2 ssw absetzen?!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 05.11.2011 18:47
Auf jeden Fall absetzten, schließlich sagt das dein Arzt! Die Höhe des HCG ist ja hierbei unerheblich, der Progesteronwert ist ausschlaggebend. Dein Arzt wird diesen Wert überprüft haben.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019