Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  Bibi
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:13
Huhu zusammen, hat irgendjemand den Teutonia be you und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

LG


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
avatar  chripil
Status:
schrieb am 05.11.2011 11:50
Ich hab ihn nicht, aber ich hab so einige Kinderwaegen ausprobiert und der wird es jetzt beim naechsten Kind werden. Er erfuellt alle fuer mich wichtigen Kriterien:
- hoehenverstellbarer Schwenkschieber
- Sitzeinheit umsetzbar
- Schwenkraeder
- Babyschalen passen mit Adaptern drauf
- gut gefedert
- leicht zu lenken
- Verschiedene Tragetaschen dabei, fuer jeden Geschmack was dabei.
- klein zusammenklappbar

Ob er sich dann in der Tat als so gut erweist weiss ich nicht, aber Teutonia ist ja nun doch eine sehr gute Marke und man hat ja auch Garantie.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 16:29 von chripil.


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
avatar  Dr.Cuddy
Status:
schrieb am 05.11.2011 12:22
Ich kann leider auch nicht wirklich von Erfahrung berichten.
Nur das ich ihn mir angeschaut habe und war erschrocken wie schwer er ist!!!

Und damit fiel er bei uns aus dem Rennen raus!!!
Wir sind dann auf Hartan umgestiegen!


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
avatar  chripil
Status:
schrieb am 05.11.2011 16:29
Ist der echt so schwer im Gegensatz? Das muss ich mal nochmal testen!! danke!


  Werbung
  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  Mugl
Status:
schrieb am 05.11.2011 17:04
huhu!!

wir haben uns den be you bestellt- der ist einfach super- freu mich schon auf die erste ausfahrt.

falls du dich für den wagen entscheidest, kann ich dir nur empfehlen ihn übers internet zu bestellen. haben ihn im Geschäft getestet und herumgeschoben, zusammengeklappt usw. und dann im netz bestellt.

www.kiddixx.de da sparst du dir um die 200- 300 euro im vergleich zum Geschäft und wenn was sein sollte hast du da genauso Garantie etc.

viel spass noch beim kiwa kauf

lg mugl


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  Bettina35
schrieb am 05.11.2011 19:53
Hallo,

Wir haben ihn auch nicht, sondern einen Hartan VIP ( übrigens schon seit 2007 im Dauereinsatz und immer noch tadellos). Bei Teutonia ist die Liegefläche einfach kleiner, als bei Hartan. Das ist wichtig, weil das Kind jacmal grösser ausfallen kann und unabhängig von der Grösse ist ein bisschen Bewegungsfläche im KiWa nicht von Nachteil...
Außerdem produziert Hartan ( anders als Teutonia trotz des teutonischen Namens smile ) nach meiner Kenntnis nicht in Deutschland. Beide sind etwa gleich teuer und da unterstütze ich ganz teutonisch doch lieber die dt als die vmtl chinesische Wirtschaft mit ihren Produktionsbedingungen.

Im Fachgeschäft beraten lassen und im Internet kaufen, finde ich ja nicht in Ordnung. Mut Hinweis auf Internetangebote bekommt man meist einen guten Preis, wenn man einen Vorführwagen nimmt, oft auch Rabatte und zB bei Baby Walz gibt's regelmäßig das VIP Shopping ( Termne auf der Internetseite), da bekommt man 20 Prozrnt Rabatt, das dürfte dann etwa der Internetpreis sein.


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  haepa
schrieb am 25.03.2012 18:20
Hallo,
ich habe den Beypu seit einem Jahr. Als eine der ersten Kunden habe ich den Kinderwagen gekauft, habe mich verleiten lassen von dem Teutonia Image. Ich habe es SEHR bereut. Bisher war der Kinderwagen mehr in der Reklamation als dass ich ihn vernünftig benutzen konnte. Die Reflektoren fallen ständig raus, es dauert Wochen, bis Teutonia diese nachliefert. Die Schrauben SÄMTLICHER Plastikteile lösen sich andauernd, wesentliche Bauteile fallen ab. Wenn man diese auf der Straße verliert und nicht gleich wiederfindet und damit reparieren kann, ist man aufgeschmissen, der Wagen unbrauchbar, bis die Reklamation wieder mal geregelt ist. Die Bremse des Kinderwagens war anfangs lebensgefährlich, sie wurde in der Konstruktion verbessert, die Kunden, die bereits einen Kinderwagen hatten allerdings NICHT informiert. Nur per Zufall habe ich davon erfahren. Da allerhand Defekte am Gestell waren und auch der Reissverschluss an der Tragetasche abgerissen war- ich habe den Wagen kaum benutzt und WENN; dann wie rohe Eier! behandelt-- wurde das Gestell ausgetauscht, nachdem ich massiv Ärger gemacht habe. TROTZDEM- auch am neuen Gestell fallen ständig Schrauben ab, ob am Zusammenklappmechanismus man steht ganz schön blöd da, wenn man das Plastikteil verliert und den Wagen nicht mehr zusammenklappen kann, ehe man ein neues Teil erhält- oder ganz aktuell- an der Radachse der großen Räder ist eines von 3 Plastikteilen abgefallen, welches die beiden Achsstäbe zusammenhält, weshalb der Kinderwagen instabil wird und - auch nicht mehr brauchbar ist. Ich bin gespannt, wie lange DIESMAL die Reklamation dauert. Und- Teutonia ist extrem Kundenunfreundlich, reagiert sehr verlangsamt auf schriftliche Anfragen, lässt sich mit 14 ct/min bzw. 42ct/min das Telefon teuer bezahlen.
UNMÖGLICH. WEr kann- kaufe sich einen anderen Kinderwagen. Freunde von mir haben ähnliche Erfahrungen gemacht- Schade. Für immerhin stolze 700 Euro ein totales Desaster!


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  clinde
schrieb am 12.09.2012 20:00
Ich kann auch nur warnen!
Der Teutonia BeYou 2011 hat neben den bekannten Problemen mit der Bremse eine nur 3-fach verstellbare Rückenlehne, die das Kind entweder flach wie aufgebahrt liegen lässt oder steil aufrecht.
Unbrauchbar, wenn das Kind noch nicht richtig sitzen kann, aber auch nicht mehr flach liegen will. Dazu gibt es jetzt im Fachhandel ein sogenanntes Update, Kostenpunkt 60 Euro aufwärts, viel schlimmer aber, Lieferzeit 4 - 6 Wochen.
Teutonias schnippische Antwort: Weiß man ja vorher; wer ein Auto ohne ein bestimmtes Feature kauft, beschwert sich hinterher ja auch nicht beim Hersteller.
Finger weg von diesem Hersteller!


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  k-p
schrieb am 14.09.2012 22:38
wir haben den Beyou model 2012 und sind sehr zufrieden.
klappert nichts, fällt nichts ab, lässt sich schon schieben, alles toll. Sei es im Wald, am Stall, in der Stadt, auf dem Deich.

nach 4 wochen hat die feststellbremse rumgesponnen, wagen zum händler, beyou leihgestell mitgenommen und nach 3 wochen hatten wir unseren wieder. ohne stress, ohne probleme.

und mal erhlich, das etwas hakt, oder kaputt geht, das kann bei einem billig wagen genauso wie bei einem teuren wagen passieren. und teutonia hat in unserem fall schnell reagiert und den fehler behoben.

und wenn ich weiß, dass die rückenlehne nur 3 fach verstellbar ist, und es mich stört dann kaufe ich den nicht. ich informiere mich doch vorher über mein modell. wäge vor- und nachteile ab. sich darüber dann aufregen, kann ich nicht nachvollziehen.


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  Dennis811
schrieb am 25.10.2012 11:14
Wir haben uns vor nichtmal einem Jahr den Be You gekauft und ich kann nur jedem davon abraten.
Bis jetzt haben wir die Feststellbremse 4x reklamiert. Über einen Austausch der alten Bremse gegen eine neuere Versionhaben wir auch erst durch das Internet erfahren. Auch nach dem Austausch ist kaum Besserung zu sehen. Schon nach einer Woche lässt sich die Bremse nur mit erheblichem Aufwand feststellen und noch schwieriger wieder lösen. Von dem Rost an der Bremse ganz zu schweigen. Hat Teutonia wohl beim Wechseln übersehen (genau wie die Bremsachse, die aus der Halterung rausgesprungen ist).Auch die meisten der Schrauben auf der Unterseite sind stark verrostet
Weiterhin muss der Kinderwagen regelmässig gewartet werden. Eine Woche ohne Reinigung und Fettung und die Räder fangen an zu schleifen und zu quietschen. Meines erachtens nach ist ein Kinderwagen ein Gebrauchsgegenstand und sollte ohne größeren Aufwand funktionieren. Mein Auto muss ja auch nicht jede Woche in die Inspektion .....
Insgesamt waren wir jetzt 8x beim Händler. Ein versprochenes neues Gestell haben wir bis heute nicht.
Nach Aussage der Fachverkäuferin hat unser Kinderwagen Verschleißspuren, als wäre er 10 Jahre im Gebrauch gewesen.
Haben uns jetzt einen anderen Kinderwagen bestellt und lassen unseren RA die Wandlung des Kaufvertrages regeln.

Also, Finger weg vom Be You !!!


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  BioPeanut
Status:
schrieb am 25.10.2012 11:24
Zitat
haepa
Hallo,
ich habe den Beypu seit einem Jahr. Als eine der ersten Kunden habe ich den Kinderwagen gekauft, habe mich verleiten lassen von dem Teutonia Image. Ich habe es SEHR bereut. Bisher war der Kinderwagen mehr in der Reklamation als dass ich ihn vernünftig benutzen konnte. Die Reflektoren fallen ständig raus, es dauert Wochen, bis Teutonia diese nachliefert. Die Schrauben SÄMTLICHER Plastikteile lösen sich andauernd, wesentliche Bauteile fallen ab. Wenn man diese auf der Straße verliert und nicht gleich wiederfindet und damit reparieren kann, ist man aufgeschmissen, der Wagen unbrauchbar, bis die Reklamation wieder mal geregelt ist. Die Bremse des Kinderwagens war anfangs lebensgefährlich, sie wurde in der Konstruktion verbessert, die Kunden, die bereits einen Kinderwagen hatten allerdings NICHT informiert. Nur per Zufall habe ich davon erfahren. Da allerhand Defekte am Gestell waren und auch der Reissverschluss an der Tragetasche abgerissen war- ich habe den Wagen kaum benutzt und WENN; dann wie rohe Eier! behandelt-- wurde das Gestell ausgetauscht, nachdem ich massiv Ärger gemacht habe. TROTZDEM- auch am neuen Gestell fallen ständig Schrauben ab, ob am Zusammenklappmechanismus man steht ganz schön blöd da, wenn man das Plastikteil verliert und den Wagen nicht mehr zusammenklappen kann, ehe man ein neues Teil erhält- oder ganz aktuell- an der Radachse der großen Räder ist eines von 3 Plastikteilen abgefallen, welches die beiden Achsstäbe zusammenhält, weshalb der Kinderwagen instabil wird und - auch nicht mehr brauchbar ist. Ich bin gespannt, wie lange DIESMAL die Reklamation dauert. Und- Teutonia ist extrem Kundenunfreundlich, reagiert sehr verlangsamt auf schriftliche Anfragen, lässt sich mit 14 ct/min bzw. 42ct/min das Telefon teuer bezahlen.
UNMÖGLICH. WEr kann- kaufe sich einen anderen Kinderwagen. Freunde von mir haben ähnliche Erfahrungen gemacht- Schade. Für immerhin stolze 700 Euro ein totales Desaster!

... genau das wurde mir im Fachgeschäft von einer Geschäftsführerin gesagt. Sie hat derzeit sovielmal Reklamationen, dass sie nich mit gutem Gewissen den bee you empfiehlt. Ich habe auch Hartakn genommen wegen der Fertigung in Deutschland. Das war mir a ich sehr wichtig !


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  hessi
schrieb am 11.11.2012 20:59
Wir haben den Be you 2011 und sind endtäuscht! Er hat nur eine Sitzposition, dafür aber 2 Liegepositionen.
Ältere Modelle haben noch eine Mittelposition. Beim Kauf haben wir das leider übersehen. Kann man ja auch nicht ahnen das so etwas bei einem Hochwertigen Kinderwagen fehlt. Mittlerweile kann man es für 65 Euro nachrüsten lassen, und muß ca. 2 Wochen auf den Kinderwagen verzichten, sehr ärgerlich. Wir haben bewußt im Fachhandel gekauft, gebracht hat es uns nichts.


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  Tautropfen1
schrieb am 24.11.2012 23:40
Hallo Zusammen,

wir benutzen den Teutonia Be you (Baujahr Mai 2012) jetzt schon über 6 Monate.
Dieser Kinderwagen ist Teil unseres Lebens geworden. Ich glaube, ich würde diesen wieder kaufen.

Der Kinderwagen wird mindestens 10 Mal in der Woche zusammen geklappt in den Kofferraum gelegt, transportiert und wieder aufgebaut. Der Wagen macht dies ohne Murren mit. Er ist handlich leicht und stabil. Gut am Anfang waren die Schalter und Hebel zugegebenermaßen sehr streng. Aber das hat sich gottseidank nach kurzer Zeit gelegt.

Die Feststellbremsen funktionierten schon nach ein paar Wochen nicht mehr. Das System ist der größte Mist was ich jemals gesehen habe. Am Lenker ist ein kleiner Drehknopf. Bedient man diesen mit erheblichem Kraftaufwand schiebt sich unten an den Hinterräder ein dünner Eisenstab in eine mit Löchern versehene Platte. Die Platte ist an den Reifen befestigt. Leider Trift der Eisenstab nicht immer in so ein Loch… Wenn man mit dem Fuß von außen auf einen der Beiden Hinterreifen schlägt findet der Stab die richtige Position und der K-wagen hält. Das nervt echt!

Die Tragetasche ist sehr gut. Auf der Matratze, welche wir als Sonderausstattung mitkauften schlief unser Baby sehr gut jeden Tages-Schlaf. Ab jetzt ist diese aber zu Klein. Unser Kleiner ist 6 ½ Monate und 9 kg schwer (sehr große ElternJa) . Mit Winterkleidung ist die Trage jetzt zu Klein. Na ja außer im Schwimmbad nach dem Babyschwimmen mit leichter Kleidung geht´s.

Jetzt sind wir gerade in der Übergangs Phase. (6 1/2 Monate) Unser Kleiner Sitzt noch nicht aber passt auch nicht mehr in die Tragetasche. Aber da würde er sowieso nicht mehr liegen wollen dafür ist er viel zu neugierig. Ich finde die drei Liege-Positionen im Moment noch ausreichend. Wir nehmen die zweite Position die Ungefähr im 90 Grad Winkel steht. Er sitzt darin nicht richtig, liegt aber auch nicht zu flach. Eigentlich, finde ich es so optimal. Würde die Liege weiter nach oben gehen würde er nach unten rutschen.

Die Wendigkeit ist auch noch super. Ich kann den Wagen mit einer Hand führen. Echt eine Wohltat. Wir haben eine kleine Wohnung aber mein Kleiner will immer dabei sein. Jetzt setze ich Ihnen in den Wagen. Stell die Liege auf die 90 Grad Position und nehme in mit z.B. Küche, Wohnzimmer etc.
Er hat einen sehr kleinen Wendekreis. Natürlich funktioniert dies auch draußen im Freiensmile

Auf Asphalt und Schotter fährt er einwandfrei. Bei ganz groben Wegen kann man vorne die zwei kleineren Räder feststellen. Klappt…
Auch die Federung, Gummi-Reifen und Ablage (5kg), verstellbarer Lenker für Große Eltern passen.

Die 6 Monatige Lieferzeit und das leise quietschen beim Einschlafschunkeln ist/war nervig. heiss

Also im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit dem Wagen.

Schöne Grüße

Tautropfen1


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  ...25...
schrieb am 11.12.2012 16:19
Entschuldige dass ich mich einmische aber bitte geht nicht in die Fachhändel und lasst euch alles zeigen um ihn dann im internet zu bestellen das ist sehr verletztend manche verkäufer stecken sehr viel arbeit da rein.... und schon klar das er im geschäft teurer ist di tröttel die es euch zeigen müssen auch gezahlt werden und die wägen di ihr ausprobiert.. schonmal daran gedacht ich find das totall scheiße


  Re: Erfahrungen über Teutonia Be you! ???
no avatar
  butterfly1983
schrieb am 17.03.2013 21:53
Hallo zusammen!

Ich würde auch jedem vom Kauf eines Teutonia Kinderwagens abraten. Wir haben uns anhand der positiven Testberichte und der Tatsache, dass er klein zusammenklappbar ist und wenige Schadstoffe hat für den Kauf entschieden, dies aber mittlerweile sehr bereut.
Bereits nach unserer ersten Ausfahrt mit dem Kinderwagen mussten wir ihn wieder reklamieren: die Bremse funktionierte nicht und das rechte Gelenk knackste, wie wenn der Wagen jeden Moment auseinanderfallen würde. Also haben wir reklamiert. Unser Einzelhändler hatte leider gerade keinen Leihwagen da, sie haben aber versprochen direkt von Teutonia einen anzufordern. Das hat halt dann mal gut 4 Wochen gedauert, nachdem von Seiten Teutonia zwischen Weihnachten und Dreikönig gar nichts passiert. Mitte Janaur kam dann unser Leihgestell - total voll angetrocknetem Matsch... Mitte Februar haben wir schließlich unseren Wagen wieder bekommen. Die Bremse wurde repariert und funktioniert mittlerweile auch, aber das Knacksen im Gelenk ist geblieben. Wir haben den Wagen dann gleich wieder beim Händler abgegeben und er wurde erneut eingeschickt. Mitte März dann wieder dasselbe: der Wagen kam wieder, wir haben ihn abgeholt und beim ersten Spaziergang war das Knacksen wieder da. Also haben wir den Wagen wieder zurückgebracht mit der Bitte, nun einen Neuen zu bekommen. Teutonia hat sich allerdings quer gestellt - sie bestehen auf ihr Recht der 3-maligen Nachbesserung.
Parallel dazu habe ich auch noch eine Beschwerde-Mail an den Kundenservice von Teutonia geschickt. Nach 1 (!!!!) Woche habe ich dann auch endlich mal eine Antwort erhalten, in der sie schreiben, dass sie den Kinderwagen leider nicht im System haben und die Schuld mehr oder weniger auf unseren Einzelhändler schieben - von wegen die hätten direkt repariert... (ich hab dort auch nochmal nachgefragt - ist absoluter Blödsinn).
Qualität und Service, den man in diesem Preissegment wirklich nicht erwarten würde...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019