Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  Schmücki
Status:
schrieb am 05.11.2011 06:55
Morgen ihr Lieben,winkewinke

war gestern abend noch bei meiner VU es war leider zu spät um noch euch zuschreiben.
Und erlich war ich auch so Enttäuscht von der VU das ich echt geschockt war..!
Meine FA ist ja seid fast 3 Wochen in Urlaub und kommt erst wieder am 16.11.
Also bin ich zum Partner Arzt und der hatt mich ja mal so schnell fertig gemacht das ich gar nicht wusste was loss ist, und ich so Sprachlos war und gar nichts dazu gesagt habe.

Blutdruck war ok. Urin auch. PH unsw auch.
Es wurde ja nichts gemacht.. nur kurz den Bauchabgestastet wo die Gebärmutter ist uns sie ist ja schön Sogar bei N+2?
Kurz nach dem MUMU geschaut was recht weh tat und das wars.. kein US kein nigs..!!

Das einzige was mir sehr sehr viel Sorgen macht ist mein Gewicht und der Fa hatt mich auch sehr sehr übelst drauf angesprochen.
Und ich weis nicht mal woher das Gewicht kommt.. ich habe in den letzten 4 Wochen an die 4 kg zugenommen..
Ich hatte schon kein leichtes Startgewicht das wusste ich ja, und ich war ja schon gut am abspecken.
Und habe es in einem halben Jahr geschafft 30 kg abzuhnemen.
Ich weiß nicht woher das kommt, ich habe seid gestern totale Angst das es noch mehr und mehr wird...
obwohl ich ja nicht mehr oder andres Essen wie vor der SS.

Mein Startgewicht war 94.4 da war ich in der 6 SSW
Mein Gewicht vor der Schwangerschaft war bei 90,1
Und jetzt 25 SSW bin ich bei 108,8 kg -.-

Der Arzt meint das darf nicht mehr werten, so geht das gar nicht... was soll ich den jetzt machen? Ich habe Angst was zu Essen.
In 2 Wochen soll ich zum Zuckertest kommen. Was ich auch machen werde.
Aber um jede woche 1 kg drauf zu bekommen, muss man doch schon wirklich viel Essen oder?
Das einzige was ich vor 4 Wochen verändert habe sind meine SD Tabletten da nehme ich jetzt 1/2 Tabletten am Tag kann die Zuhname auch davon kommen?

Ich bin total durch den Wind, und hatte gehofft mein Eumelchen zusehen, aber nicht so behandelt zu werden...!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende euch.

Jane


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
avatar  sunny_1610
Status:
schrieb am 05.11.2011 08:06
guten morgen jane,

netter arzt muss ich schon sagen....tja nachdem der ja eh nur die vertretung ist würde ich es dabei belassen und einfach auf deine reguläre ärztin warten.
und wegen dem gewicht was hat denn deine normale FÄ dazu gesagt? ich kenne das leider bin auch keine grazie ich hab von der vorletzten auf die letzte VU auch drei kg zugenommen mein arzt hat mich auch drauf angesprochen aber er hat nur gemeint ich soll halt a bissi aufpassen tja ich mach auch nichts anderes als vorher ist halt numal so...mach dir also nicht zuviel kopf deswegen und wenn du schon mal soviel abgenommen hast (klasse leistung echt super) dann schaffst du das auch wieder und du nimmst ja schließlich auch nicht mit absicht zu also vergiss den (@(&§)@ -kerl


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
avatar  sveaclaudi
Status:
schrieb am 05.11.2011 08:43
hallo jane,
also wenn du vorher so viel abgenommen hast, verwundert es mich nicht, dass mit wieder "normalem" essen nicht nur ss-kilos dazu kommen.

wenn sonst alles ok ist, scher dich nicht um gewichtskommentare eines dir nicht vertrauten menschen. du wirst nach der ss auch wieder abspecken. wichtig ist, dass du dich wohl fühlst. falls das nicht der fall ist, rede mit deiner ärztin darüber, was du in der ss bezüglich vermeidung von gewichtszunahme durch "falsches" essen tun kannst.

ich bin zwar eher schlank, plagte mich aber auch mit 15 kilo zu viel (die kaum einem aufgefallen sind, als ich sie abgenommen hatte zwinker ). ich meine, ich hätte mindestens ne hand voll kilos da dazu bekommen, wo definitiv kein krümel ist....aber die ernährungsumstellung von vorher in der ss durchziehen? nöööööö. naja, dazu schlich sich dann halt so einiges an schlechten angewohnheiten (vor allem der hang zum süßen) wieder ein....bald ist weihnachtszeit.....was soll's? kommt auch alles wieder weg smile

lass dich nicht ärgern, knuddel claudi


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  Chrissy2602
Status:
schrieb am 05.11.2011 08:57
Ich denke dass kommt einfach davon dass du vorger so viel abgenommen hast. Da geht dass recht schnell mit dem zu nehmen. Solange du nicht den ganzen Tag in dich rein schlichtest oder Süßigkeiten ohne Ende isst dann brauchst du dir erstmal keine sorgen machen denke ich.
Lg


  Werbung
  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  bienchen1979
Status:
schrieb am 05.11.2011 09:00
Hallo Jane,

mir gehts genauso. Ich habe vor meiner Stimu zwar auch 12 kg abgenommen und hatte bereits ein hohes Startgewicht, aber langsam ind ichs auch bedenklich.

Startgewicht 75 kg
nach Stimu: 77 kg
jetzt 23.SSW 88,5 kg per heute.... traurig

Ich esse auch ziemlich ausgewogen, gerae wenn man orher abgenommen hatte, achtet man drauf. Gut, ich krieg Zwillinge und hab zum Glück den Arbeitsstress grad nicht mehr, aber trotzdem find ichs arg viel, dafür dass ich knapp über Halbzeit bin und die zwei erst 2 x 350 g wiegen.....
Ich esse sogar sehr wenig süßes, weniger als vor der SS, weil mir gar nicht so arg danach ist.... maximal vom Obst könnte es kommen...!

Trag auch von Anfang an Kompressionsstrümpfe....von daher hoffe ich, dass sich die Wassereinlagerungen in Grenzen halten...

Und gestern und heute bin ich um 5 Uhr aufgewacht mit mordshunger, aber da kann ich doch nicht schon anfangen zu essen, dann wirds ja noch mehr!

Bin am Mo zur VU und werde die FA mal drauf ansprechen.... hoffe nicht, dass es Schwangerschaft Diabetes ist oder sowas.

Mein TSH war vor 4 Wochen bei 0,8, also auch ok. Hast du vorher keine SD-Tabletten genommen oder andere Dosis????

LG Bienchen


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
avatar  chilka
Status:
schrieb am 05.11.2011 09:57
Blöder Arzt traurig

Ich glaube auch das dein Körper "normal Essen" so nicht mehr gewohnt war und hamstert.
Aber es wäre total falsch jetzt Diät zu halten, ich nehme an du ernährst dich wahrscheinlich sowieso ausgewogen und gesund!?
Das heißt ja nicht das du nicht auch mal Naschen darfst...


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
avatar  Das Gaensebluemchen
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:02
Hallöchen,

mmh, scheint einer von der nicht einfühlsamen Sorte zu sein. Gut, aber so leid es mir tut, auch die muss es geben, sonst würden wir unsere super Ärzte ja nicht zu schätzen wissen Ich bin konfus Nein im Ernst, verscuh darüber weg zu schauen. US wird nicht gemacht glaube ich in der 25. SSW, der war doch erst um die 20. SSW rum, oder irre ich mich.

Zum Gewicht, bist Du Dir sicher dass Du es zugenommen hast? Bei mir stand auf der Arzt Waage bei der letzen U 65,7. Jepp, mit dicken Wintersachen, weils hier echt a.....kalt war. Morgens hatte ich noch gewogen, 62. Mein Doc hat mich nur angeschaut und es nicht mal angesprochen. Ihm ist wichtig dass das Baby gut versorgt ist, wie viel ich da zunehme ist zweitrangig. Gut, ich bin jetzt auch mit einer super Figur am Start, aber ich denke soooooooooooo wichtig ist das nicht, oder??? Klar soll man nicht zuuuuuu viel zunehmen.......

Laß Dich mal nicht runter machen, dann war es diese Woche eben ein bisschen mehr, dafür wird es nächste dann weniger......

Kopf hoch winkewinke vom Gänseblümchen


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  Schmücki
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:13
Danke ihr Lieben für eure Worte.

Aber wirklich viel Helfen tuts mir grade nicht.
Hab en totalen Kloß im Hals, und das Gefühl total versagt zu haben...war jetzt erst mal an die 2st. Stram mit meinem Hund laufen.

Das mit dem Arzt ist so, das er mit in der Praxis ist und ich am anfagn bei ihm war.
Und ich dann eben durch Freundinen die bei der Parterin waren, und sehr Zufrieden sind, habe ich eben auch zu ihr geweckselt.
Und war ebenfalls sehr zufireden. Meine jetzige Fa hatt bis jetzt noch nie was gesakt wegen meinem Gewicht auser das ich eben drauf achten sollte und Gesund essen sollte, und ausreichend Bewegung haben sollte.
Was ich ja durch meinen Hund sowieso habe. Meist 3x mal am Tag bis zu 2st.

Ich muss sagen das ich bis zur 17 ssw Metformin genommen haben 1000mg 2x Täglich.
Sollte es sofort absetzten laut Fa habe es aber auslaufen lassen.
Ich hatte von anfang an gute Werte mit Met und mir gings sehr gut, und erst durch Met, Sport, und umstellung vom Essen habe ichs in der Kiwu zeit auf ein Gewicht von 90 kg geschafft.
Und ich hatte von anfang an kein Gutes Gefühl sofort damit aufzuhören. Oder überhaupt es abzusetzten..!
Auch mein HA meinte ich hätte es ruhig, weiter nehmen können die Studien sind heute recht gut und viele sagen es hatt keine Negativen Eigenschaften in der Schwangerschaft .. er möchte sich da aber nicht Einmischen....?!

Ich hatte vor der Schwangerschaft ein SD wert von ca. 1,5 das war im Feb. dieses Jahr. Hatte immer eine Tablette am Tag mit 75mg
Dann sind wir umgezogen und vor 5 wochen wurde wieder ein BT gemacht beim neuen HA und da war die SD bei ca. 1.8 und ich sollte auch 1/2 Tabletten am Tag hoch gehn,75 mg.

Gehe jetzt nächste Woche wieder zum BT.
Und werde das klären wegen meinem Geiwcht, zur zeit fühle ich mir gar nicht gut, und erlich ist mir grad die freude auf alles vergangen.

@ bienchen1979 schau mal in mein Profil da stehen die SD Werte drin auch der rest.

LG Jane


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
avatar  Ela_78
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:15
Lass Dich mal nicht verrückt machen. Hungern kannst Du jetzt nicht, damit entziehst Du dem Kind ja wichtige Nährstoffe.. so einfach ist das nicht.

Ich hab mittlerweile schon 7 kg zugenommen (SSW siehe Signatur). Ich denke es ist auch so viel weil ich vor der schwanger 9 kg abgenommen hatte. Diesen straffen Ernährungsplan kann ich natürlich nicht durchhalten und auch den Sport nicht. Somit muss ich nach schwanger eben wieder ran.
Allerdings hat mein FA noch gar nichts zum Gewicht gesagt.. na gut.. ich wiege jetzt auch nicht so viel (hatte nach meiner Diät dann mein Normalgewicht). Aber wenn Du ne Diät einfach so abbricht, nimmst Du danach ja auch schneller zu zwinker.

Lass Dir also nichts einreden und freu Dich dass es Deinem Krümel und Dir soweit gut gut.

P.S. SD - Tabletten sind ja Hormone.. da kann es auch zu schnellerer Gewichtszunahme kommen. Rede mit Deinem regulären FA winkewinke


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  hasret1985
Status:
schrieb am 05.11.2011 11:00
Hallo Liebe Jane
also erstmal herzlichen Dank an deinen Vertretenden Arzt der ist ja nett und weis wie man mit schwangeren Frauen umgeht

nach meinen Berechnungen hast du in 25 Wochen nur 6,5 Kilo zugenommen und das ist echt nicht viel mach dich nicht verrückt du hast doch vorher toll abgenommen

was will der überhaupt?? Der soll erstmal lernen seine schlechte Laune an anderen auszulassen und nicht bei dir der hätte ja von mir einen richtigen Arschtritt bekommen

erzähl das bitte deiner Ärztin und wenn sie der selben Meinung ist dann wechsel einfach deinen Arzt ich finde es total beschissen das man so mit einer Frau umgehen muss

mach die nichts daraus ich finde dein Gewicht ist echt ok für 25 Wochen

alles liebe und Gute für dich streichel





  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  Schmücki
Status:
schrieb am 05.11.2011 11:16
@ hasret1985

danke für dein Zuspruch. Werde das auf alle fälle meiner Fa sagen sobald sie wieder da ist.
Wollte ihr eben schon eine Mail schreiben, aber sie hatt Urlaub!

Aber wie kommst du auf 25 Wochen nur 6,5 Kilo zugenommen ??
Wir haben 18 kg zusammen gezählt !!

also ich war zum ersten mal in meiner Schwangerschaft beim Arzt in der

8 SSW und war da bei 94.1 kg
11 SSW 97.1 kg
15+0 SSW 100.6 kg
20 SSW 104.6 kg
und eben gestern :
24 SSW 108.8 kg

na werde das auf alle fälle im Auge behalten.
Jetzt habe ich schon ein schlechtes Gewissen, dank Arzt...!

LG Jane


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  zualt71
Status:
schrieb am 05.11.2011 12:28
Hallo Jane,

also einerseits verstehe ich Dich total und auch, dass Dir jetzt alles vergangen ist. Ich find es richtig sch**** von dem Vertretungsarzt. Mir hat man auch in der 8.SSW erklärt, dass ich ja nicht gerade schlank sei und ja auch schon ein gewisses Alter habe und von daher möglichst nicht mehr wie 10 kg in der Schwangerschaft zunehmen sollte. Und das wo ich bereits ein Kind mit Unterversorgung zur Welt gebracht hatte. Da sollte man als Ärztin auch ein wenig mehr Feingefühl beweisen.
Es ist einfach gesagt, dass Du Dich davon nicht beeindrucken lassen sollst. Ich weiß ja, dass mich das auch nicht kalt gelassen hat. Im Gegenteil, es hat auch an mir mächtig genagt. Dennoch so blöd das klingt, es ist momentan wichtiger, dass Dein Baby gut versorgt wird und nicht, ob Du am Ende 5,10 oder 20 Kilo mehr auf der Waage hast. Das kannst Du hinterher alles wieder abnehmen. Mal abgesehen davon, dass es nicht heißt, dass Du bis zum Ende der Schwangerschaft weiterhin regelmäßig zunimmst. Ich bin momentan eher wieder am abnehmen. Und eine ganze Menge weicht von alleine durch das Stillen und auch den Stress nach der Geburt, aber die Versorgung Deines Babys kannst Du nicht im nachhinein revidieren. Da meine Große aufgrund von Stress, Kummer und Frust eine Unterversorgung hatte, weiß ich leider wovon ich spreche. Da hat es auch nicht genutzt, dass ich während der ersten Schwangerschaft schlank blieb und nicht wirklich zunahm. Die Gesundheit meines Kindes wäre mir lieber gewesen.
Es macht auch keinen Sinn, wenn Du jetzt Hochleistungssport betreibst. Ein guter Tip ist sicher eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und wenn Du zusätzlich zweimal die Woche zum Schwimmen gehst. Das ist für Schwangere sowieso gut und schont Deine Gelenke. Oder Du suchst Dir eine nette Gymnastikgruppe für Schwangere. Ich finde jedenfalls nicht, dass Du Dir was vorzuwerfen hast. Schwangerschaft läuft immer außerhalb der Norm. Um Dein Gewicht kümmerst Du Dich im Anschluß und Du hast doch schon bewiesen, dass Du das packst. Da kannst Du wahnsinnig stolz auf Dich sein !

LG


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  Juli222
Status:
schrieb am 05.11.2011 12:36
uiiiii der war aber freundlich, kann dir nur von meiner ersten Schwangerschaft dazu was sagen ich habe da ca 30 Kilo zugenommen warum? keine Ahnung jedenfalls hatte ich später bis auf 10 Kilo alles wieder weg ich würde mich da nicht fertig machen lassen und ein schlechtes gewissen machen schon garnicht meine FÄ meinte damals immer so langs schmeckt Popcorn guten Apetit grins sie meinte der Körper holt sich in der Schwangerschaft was er braucht tja was will man da machen? ich war auhc nicht Glücklich über mein Gewicht aber so wars nun mal.
Nichts mehr zu Essen wäre jetzt wirklich schlecht für dich und dein Baby.


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  Ofenkartoeffelchen
Status:
schrieb am 05.11.2011 13:17
Ich denke mal auch, dass dein Körper jetzt einfach mal Reserven angelegt hat aufgrund deiner vorherigen Gewichtsabnahme/Ernährungsumstellung. Kopf hoch, das hat mein Körper auch gemacht. Ich habe bis zum heutigen Tag 12 kg zugenommen, weil ich vor meine Schwangerschaft vegan lebte und in der Schwangerschaft plötzlich unfassbare Lust auf tierische Produkte hatte bzw Sachen, die Tierisches enthalten. Da hat mein Körper sich auch gedacht: schnell ansetzen bevor wir das nicht mehr bekommen. Behalte es einfach ein bisschen im Auge um SSDiabetis ausschliessen zu können, ansonsten wirst du sehen, dass das Meiste ratzfatz wieder weg sein wird nach der Geburt smile

Alles Gute!


  Re: Febi zurück von VU und total am Boden...
no avatar
  Engelchenlukas
Status:
schrieb am 05.11.2011 17:16
Hallo jane!

Wow was für ein netter Arzt.

Zum Thema Gewicht vor der ersten Schwangerschaft war ich schön schlank.und habe dann sage und schreibe 30 kg zugenommen. Davon über Weihnachten 7kg in 4 Wochen.
MEin Zuckertest war super und meine Fä hat NIX dazu geaagt.

Jetzt bin ich.mit 96 kg in die Schwangerschaft gegangen, habe bis zur 18. SSW NIX zugenommen, bin aber inzwischen schon bei 109 kg obwohl ich mich diesmal echt zurück halte. Habe dieamal auch SS-Diabetes (muss für nachts spritzen) aber trotz allem meckert keiner übers GEwicht.

Mal ehrlich wenn Du nicht krank bist warum sollst du aufs Gewicht achten?! Finde das totalen Schwachsinn mal ganz davon abgesehen dass es nur dein eigenes Problem.ist die Kilos wieder runter zu bekommen. Ich meine damit, dass es deinem.KInd ja nicht schadet ao lange du gesund bist.

Lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019