Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 


Wir gedenken aller Sternenkinder dieser Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember um 19:00 werden weltweit Kerzen für die Sternenkinder dieser Welt ins Fenster gestellt.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Die ersten Kindsbewegungen?
no avatar
  Chrissy80
Status:
schrieb am 04.11.2011 07:47
Wie habt ihr eure ersten Kindsbewegungen gespürt? Merkt man einfach plötzlich einen Tritt oder wie fängt das an?


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
no avatar
  ulilis
Status:
schrieb am 04.11.2011 07:54
Hallo,

am Anfang ist es eher wie Schmetterlingen bzw. Darmbewegungen, später leichter Druck ( wenn das Kind sich dreht), wo´s Kind liegt, ist der Bauch härter und dann kommen die ersten zarten stupser ... plopp ... Ruhe ... dann nochmal.
Bedenke, das die Baby´s jetzt noch gut 20h schlafen.
Ich merke meinen Zwerg nur, wenn meine Ruhephase auf seine Aktivphase trifft.

Bei der ersten ss ist der Zeitpunkt meist erst um die 20.ssw, bei den 2./3. ... ss meist eher.

Uli winkewinke


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
no avatar
  Indian Summer73
schrieb am 04.11.2011 08:05
Hallo,

die ersten Bewegungen hatte ich so in der 18 Woche als Blubberbläschen gespürt!

Richtige Bewegungen erst ab der 24. Woche!

Weiterhin eine schöne Schwangerschaft

lg Sandra


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
avatar  Das Gaensebluemchen
Status:
schrieb am 04.11.2011 08:05
Ich habe meinen Krümel mit 15+0 ja schon recht frh gemerkt. Habe eine HWP und die 2. Schwangerschaft. Es fühlt sich an wie wenn ein Fisch im Glas gegen die Wand schwimmt. "Tock" und wieder "tock". Die "richtigen" Tritte kommen dann später erst. Zu Beginn merkt man das Kleine meißt erst wenns sich dreht oder Schluckauf hat. Später wenns größer ist dann auch bei einfachen Bewegungen. Ist ein lustiges Gefühl smile


  Werbung
  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
avatar  Febima
schrieb am 04.11.2011 08:26
Zitat
Das Gaensebluemchen
Es fühlt sich an wie wenn ein Fisch im Glas gegen die Wand schwimmt. "Tock" und wieder "tock". Die "richtigen" Tritte kommen dann später erst.

So würde ich es auch beschreiben. Hatte das so ab der 18./19. Woche (ist meine erste Schwangerschaft und laut FÄ hab ich eine VW-Plazenta). Schon 2,3 Wochen vorher, hatte ich immer wieder das Gefühl, dass da "was ist", aber da war ich mir eben nicht so sicher. Hätte auch sonst was sein können. Aber ab dem Zeitpunkt war es eindeutig und ist seit dem auch immer kräftiger geworden.


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
no avatar
  Nadine35
schrieb am 04.11.2011 08:45
ich habe das ungefähr so meinem mann erklärt, stell dir vor du bist im schwimmbad, mußt pupsen und der pups rollt durch den badeanzug an die oberfläche...plopp... ich habe es ab der 20. SW gemerkt, so 1-3 mal am tag. ich habe jedesmal regelrecht drauf gewartet.
mittlerweile in der 36. SW, bin ich froh wenn ruhe im bauch ist... es kann mittweilen echt schmerzhaft werden... was geil ist, wenn das kind so ca. ab der 34. SW schluckauf bekommt, da wackelt der ganze bauch mit grüne Punkte


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
avatar  sveaclaudi
Status:
schrieb am 04.11.2011 09:19
das hängt so sehr von verschiedenen dingen ab:
-lage der plazenta
-eigenes körpergefühl
-erfahrung aus vorherigen schwangerschaften
-aktivität des krümels
-einling oder mehrlinge

in meiner ersten ss habe ich ganz viele darmbewegungen und andere körperfunktionen für kindsbewegungen gehalten (einige davon waren es womöglich auch)...und dann kam irgendwann (war trotz günstiger plazentalage erst in der mitte der ss) ein eindeutigeres drehen/tritt/stupser. ab da konnte ich dann auch kleinere bewegungen von anderem unterscheiden.

diesmal habe ich schon in der 14./15. woche erste kindsbewegungen gespürt. seit etwa der 18./19. woche dann auch von außen und so, dass ich männe sagen konnte, wo jetzt grad was los ist (was sich für ihn dann wie schmetterlinge oder zartes streicheln angefühlt hat).

das darauf warten ist aufregend, lange warten ist generell "anstrengend", weil es so viel in einem auslöst (ungeduld, ängste, unsicherheit).
irgendwann wird der tag kommen, da wünscht schwangere sich dann, dass bauchzwerg ein wenig zurückhaltender in rippen oder organe tritt oder boxt oder es sich darin gemütlich macht LOL

lieben gruß, claudi


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 04.11.2011 11:33
hallo!
bin jetzt in der 19.ssw und spüre mein kleines auch schon immermal, mal mehr, mal weniger....meistens dann wenn ich zur ruhe komme. habe eine vorderwandplanzenta und mein arzt meinte, dass ich da nicht all zu früh was spüren kann. ist trotzdem ein schönes gefühl und unbeschreiblich. habe nächste woche wieder vu und bin mal gespannt, wie es sich entwickelt hat. bisher war alles okay....

alles wird gut!


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
no avatar
  Schokofreak
schrieb am 04.11.2011 13:42
Ich habe die Kindsbewegungen trotz 1. Ss schon recht früh bemerkt. Bin jetzt in der 18. Ssw und merke es als kleine Hummel, die gegen die Scheibe fliegt. Was relativ neu ist, ist das Zusammenziehen der Gm an einer Stelle. Laut Fa kommt dies von der Bewegung des Fetus. Habe übrigens eine rechtsseitige Vwp. Vllt is das der Grund wieso ich dieses Anstupsen nur mittig links spüre?


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
avatar  stenaira
schrieb am 04.11.2011 17:39
Also für mich hat sich das angefühlt, wie so ein Muskelzucken (was man am Auge oder am Mund mal öfter hat - nur halt im Bauch) und später dann wie ein Kribbeln unter der Haut und noch viel später spürt man richtig die Füße, wie sie sich unter der Bauchdecke entlang schieben.

LG


  Re: Die ersten Kindsbewegungen?
no avatar
  nilpferd77
Status:
schrieb am 04.11.2011 18:36
.... oder wie sich die Zehen unter die Rippen bohren und der Kopf gleichzeitig Bongo auf der Blase spielt!

Und wie sehr vermisst man das wenn sie draußen sind und erwartet es sehnlichst wenn es noch ein bisschen früh ist dafür smile (siehe Ticker)

LG nilpferd77




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019