Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: Toxoplasmose in 31. SSW positiv
no avatar
  summertime70
schrieb am 04.11.2011 17:50
Hallo Ela,
ich hoffe, dass der IgM Test negativ ist und sich damit kein Hinweis auf eine akute Infektion gibt. Da der letzte IgG Test inzwischen 5 Wochen alt ist, lohnt es sich auch, den nochmal zu bestimmen, bei einer frischen Infektion wäre ein weiterer Anstieg des Titers zu erwarten.
Ich habe mich gerade nochmal versucht, ein wenig zu belesen (pubmed, Kurzfassungen von Medizinischer Fachartikeln). Dem habe ich entnommen, dass
- bei einer frischen Infektion der Mutter so um 17% der Kinder infiziert werden (also die Chance ist recht gut, dass Dein Kind nichts abbekommen hat, selbst wenn Du eine frische Infektion hast),
- die Gefahr, sich zu infizieren für die Kinder mit fortschreitender SS-Dauer zwar zunimmt, die Gefahr schwerwiegender Komplikationen aber abnimmt
- man Folgen einer Infektion ev. im US sehen kann und man die Infektion per FU nachweisen kann.
Gut, dass die Klinik Dich zu einem Pränataldiagnostiker schicken will, diese Infektion ließe sich ja behandeln.
Ich hoffe sehr, dass alles gut ausgeht und Du keine akute Infektion hast.

Summertime


  Re: Toxoplasmose in 31. SSW positiv
no avatar
  pippilotta321
schrieb am 04.11.2011 19:12
Liebe Ela. Ich drücke dir wirklich alle Daumen, dass du schnell Klarheit bekommst und dein Krümel alles ganz fein übersteht.
LG und alles Glück der Welt
pippi


  Re: Toxoplasmose in 31. SSW positiv
no avatar
  ela71
Status:
schrieb am 04.11.2011 23:35
knuddel

hab schon oben geschrieben: ist tatsächlich ne akute Toxo und ab morgen gehts mit AB los

Ich hoffe und beten, dass alles gut wird.

Der pränataldiagnostiker sagte, dass man im US wahrscheinlich eben nichts erkennen wird, weil die Infektion erst in den letzten 3 Monaten war


  Re: Toxoplasmose in 31. SSW positiv
no avatar
  Charlotta-Marlene
Status:
schrieb am 05.11.2011 08:00
Ach Sch... Liebe Ela, ich wünsche dir von Herzen, dass alles gut wird. streichel


  Werbung
  Re: Toxoplasmose in 31. SSW positiv
no avatar
  Steinchen*
Status:
schrieb am 05.11.2011 10:00
Zitat
Charlotta-Marlene
Ach Sch... Liebe Ela, ich wünsche dir von Herzen, dass alles gut wird. streichel

Das wuensche ich Dir ebenso! Ihr habt es verdient!!!!

Charlotta-Marlene, kann man den Arzt wegen - keine Ahnung - durchlebter Sorgen, seelischer Grausamkeit auf Shmerzensgeld verklagen? Denn davon ausgehen, dass die Hebamme etwas 'sagt' *hallo*? WER hat denn die Verantwortung? Der, der das Blut ins Labor gibt. Und die Hebamme kann wohl kaum ei AB aufschreiben.

Stuemper! Echt! Das ist eine solche Frechheit, das geht gar nicht!


  Re: Toxoplasmose in 31. SSW positiv
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 05.11.2011 10:07
Langsam weiß ich echt nix mehr zu schreiben.

Ich kann Dir nur immer, immer wieder dicke Kraftknuddler da lassen.
knuddel knuddel


  Re: Toxoplasmose in 31. SSW positiv
no avatar
  Charlotta-Marlene
Status:
schrieb am 05.11.2011 11:32
Ja, ich denke auch schon den ganzen Morgen über die Haftungslage nach. Hier liegt ganz klar ein sog. Organisationsverschulden der Klinik vor. Egal, wer das jetzt persönlich zu verantworten hat, die Klinik haftet. Dies gilt um so mehr, als dass du Ela immer klar hier geschrieben hast, dass dir die Gesundheit eures 4. Kindes sehr wichtig ist. Die Angst, die jetzt bleibt, ist meiner Meinung auch schmerzensgeldbewährt. Allerdings dürfte die Höhe in nicht allzu oberen Bereich liegen. Bin nur grad unterwegs, mit dem iPhone kann ich das nicht so gut recherchieren. Aber Ela, wenn du das genauer wissen willst, schreib mir ne PN. Wir können da gerne mal telefonieren oder mailen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019