Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
avatar    Drachenmama
Status:
schrieb am 30.10.2011 09:37
Hallo Ihr Lieben,

ich brauche mal Euren Rat: Bin heute bei 14+1, hatte jetzt eine gute Woche normale Erkältungssymptome.
Seit 2 Tagen plage ich mich mit schlimmen Kopfschmerzen herum und habe das Gefühl, dass Stirn- und Nebenhöhlen total zusitzen.
Druck auf die Nebenhöhlen ist schmerzhaft und obwohl ich seit Jahren Migräne habe und in der Regel nicht wehleidig bin,
habe ich heute Nacht nach 4 Stunden Heulen mit schlechtem Gewissen eine Paracetamol-Tablette genommen.
Fieber habe ich fast keins, 37,8.
Außer mit Salzwasser inhalieren habe ich mich bisher nichts getraut.
Ich wuesste gerne, ob von Euch jemand schonmal damit Probleme hatte und wie Ihr es wegbekommen habt. Wann
waere der richtige Zeitpunkt, um damit zum Arzt zu gehen?

Vielen Dank und liebe Grueße,

Yuri


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   Sylvia73
schrieb am 30.10.2011 10:33
Ich würde sagen genau jetzt! Wenn du Nachts 4 Std wach liegst und weinen musst... Kannst natürlich noch bis morgen früh durchhalten, wenn ihr nicht grad Feiertag habt. Paracetamol ist ok. Bei einer NH-Entzündung können zum viralen Infekt auch noch Bakterien dazukommen und es müsste ggf. mit AB behandelt werden. Weiter mit Salzlösung inhalieren. Nicht die Nase putzen, sondern hochziehen und ausspucken (auch wenns eklig klingt) ist wichtig, um den Druck in den NH zu senken und nicht immer wieder verkeimten Schleim darein zu pressen. Ansonsten das übliche, viiieeel trinken und bissl Wärme drauf. Koch dir ne Hühnersuppe und iss sie schön heiß und dabei den heißen Dampf einatmen. Altes Hausmittel von Oma, keine Ahnung warum, aber es hilft.
Ich wünsch dir gute Besserung!!!
LG Sylvi


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.10.2011 10:35
Hallo Yuri,

Nebenhölenentzündung ist pfui und autsch, das kenn ich. Was Du bedenkenlos versuchen kannst, ist Nasendusche mit Salzwasser, da werden die gespült, ich hatte es meistens nach einer Woche damit im Griff. Bekommste in der Apotheke inclusive Salz zum Mischen. Ist halt ein bischen eklig, wenn da so das Wasser durchspült, aber es hilft und Du gewöhnst Dich dran.

Viel Glück und lieben Gruß, greta


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   Sylvia73
schrieb am 30.10.2011 10:50
Zitat

Nasendusche mit Salzwasser
Man sollte die Nase wärend eines Infektes nicht duschen, sondern nur in gesunden Zeiten zur Vorbeugung. Man verdünnt den Schleim und damit die eigene Abwehr. Der zähe Schleim blockiert die Keime und transportiert sie ab, das sollte man nicht unterbinden. Wichtig wäre die Belüfung der NH und SH mit einem abschwellenden Medikament. Da weiß ich aber leider nicht, was in der Schwangerschaft zugelassen ist... Evtl mal bei der Hebi nachfragen. Die ist bestimmt auch am WE erreichbar.
LG Sylvi


  Werbung
  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
avatar    marsala**
Status:
schrieb am 30.10.2011 10:52
ich hab diesen mist chronisch und in der schwangerschaft war es dann 2x ganz akut. damit muss man zum arzt, am besten zum hno. sag direkt, dass du schwanger bist, denn die bakterielle besiedelung ist in der ss schlimmer fürs baby als amoxi zu nehmen. amoxi ist in dem fall in der ss das mittel der wahl.
und seitdem ich öfters die nasendusche benutze, hatte ich keine akuten entzuendungen mehr.

gute besserung!


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   Melli29
schrieb am 30.10.2011 10:57
Hallo Yuri!

Ich kenne dieses Problem nur zu gut! Ich war in der 25SSW deswegen im Krankenhaus. Ich hatte 40 Fieber! Nase fest zu, Bronchien komplett zu, Husten bis zum abwinken u.s.w. Das ganze hat bei mir 5 Wochen gedauert!!!!! Und selbst jetzt habe ich noch beim Schlucken etwas Ohrenschmerzen traurig Ich mußte 2 Antibiotika nehmen. Nichts hat geholfen! Ich hatte dann 4x am Tag die Rotlichtlampe auf mein Gesicht und zusätzlich inhaliert! Das hatte mir etwas geholfen. Ohne Paracetamol ist bei mir überhaupt nichts gegangen. Ich durfte bis zu 6 Stück am Tag nehmen. Und soll ich dir was sagen?! Unserer Maus im Bauch geht es gut. Sie ist zwar am Bauch dick, aber das kommt leider vom vielen liegen. Das negative war nämlich das ich durch das viele liegen meine Insulinpumpe etwas schlapp gemacht hat. Ich habe eine Diabetes bekommen. Aber mit Ernährungsumstellung und viel Bewegung ist es jetzt viel besser geworden und sie ist sonst kerngesund! Die Kleinen sind echte Kämpfer im Bauch! Das hatten mir auch alle Ärzte gesagt wo ich dann hinrennen mußte smile

Also Paracetamol ist absolut kein Problem!!!!! Weder für dich noch für das Baby!!! zwinker
Solltest du jedoch das ganze länger haben, dann gehe auf jeden Fall zum Hausarzt oder Gynäkologen.

Weiterhin wünsche ich dir alles Gute und viel Spaß mit dem Krümel im Bauch


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   *Strahlemaus*
Status:
schrieb am 30.10.2011 11:26
Hallo ,

ich habe genau dieses gerade durch, 1 Woche Erkältungssymptome, keine besserung mit hausmitteln, dann schmerzen im gesicht, alles dick , kopfschmerzen, es ging nicht mehr, bin dann zum arzt, es ist gefährlich eine nasennebenhöhlenentzündung, ichmusste leider eine woche ein antibiotika nehemne, Amoxillin das kann man bedenkenlos nehmen auch i der SS!! mir gehts viel besser, gehe liebe zum arzt!!

gruss


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   bluemchen2008
Status:
schrieb am 30.10.2011 12:03
Hallo ich hatte das auch in der 13 ssw und mein Arzt meinte mit Kamille inhalieren habe ich 4 tage gemacht und habe mir Olynth Nasenspray gekauft und das auch genommen . Und paracetamol kannst du unbegründet nehmen in der ss bis zu max 5-6 stck am tag meinte mein arzt. Wünsche dir gute besserung. lg bluemchen2008


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.10.2011 12:09
Hallo
ich hatte das diese WOche auch. Meine Ärztin hat mir Sinupret erlaubt (kurzzeitig bis die Nebenhöhlen wieder frei sind). Abschwellendes Nasenspray nur in Ausnahmefällen, das hab ich 2Mal genommen. Ansonsten hab ich mir Meerwassernasenspray gekauft und mit Babix inhaliert.

Gute Besserung! Nozilla


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
avatar    Drachenmama
Status:
schrieb am 30.10.2011 13:16
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank fuer die ganzen Tips!
Ich mache mich gleich mal ans Spuelen und Inhalieren - sollte dieser Nacht wieder so gruselig werden,
lass ich morgen mal den Arzt drueber gucken ;o)

Danke und alles Liebe,
Yuri


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
avatar    mailinn
Status:
schrieb am 30.10.2011 17:50
Hi mein lieber Storch,

was machst Du denn für Sachen streichel.

Das ist ja wirklich Mist. Braucht man nie aber erst recht nicht in der Schwangerschaft und dann am Wochenende.

Wegen der Paracetamol musst Du Dir wirklich keine Sorgen machen. Ich hatte auch so stark mit Kopfschmerzen / Migräne zu tun die letzten Wochen und meine Frauenärztin meinte, dass es nicht schadet, wenn man dann mal Paracetamol nimmt. Man sollte es dann auch normal dosieren damit es auch hilft und nicht etwa eine halbe Tablette nehmen oder so.
5-6 ist aber sicher nicht zu empfehlen, davon rät man sogar Nicht-schwangeren ab. Kann so gut nachempfinden wie man sich dann quält, wenn man das Gefühl hat dass der Kopf platzt.

Ansonsten würde ich auch eher dazu raten gleich morgen zum Arzt zu gehen und nicht zu lange zu warten. Wenn der Körper zu stark kämpft und Du Fieber bekommst, ist das für Dein Kleines auch nicht gut.

Mein Mann hustet ganz schlimm momentan und auf der Arbeit hat es auch einige erwischt. Scheint irgendetwas rum zu gehen.

Ich schick Dir von hier heilende Energie Zauberer!! Lass Dich von Deinem Schatz pflegen und schon Dich. Alles liegen lassen und nur erholen!!!

Drück Dich knuddel
Mailinn


  Re: 15. SSW und Nebenhöhlenentzündung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.10.2011 22:33
Gute Besserung liebe Yuri...

ich nehm immer nur pflanzliches Sinupret, das hilft mir gut...

Alles Gute
LG Orchidee (Bine)
Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020