Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
avatar    Bluemelein
Status:
schrieb am 28.10.2011 10:31
Hallo Ihr Lieben,

wir sind wohl eine der wenigen Firmen, in denen noch geraucht wird. Die Kunden rauchen und der Chef auch. Und alle in meiner Umgebung. Vorher hats mich nicht gestört (hab selbst geraucht traurig ) aber nun siehts schwanger natürlich anders auch.
Aaaaber, da ich ja nun erst seit 3 Monaten hier arbeite, will ich ja nicht gleich alles durcheinander bringen und rummeckern zwinker

Noch weiß hier niemand was von der Schwangerschaft und auch wenn, es ist nen reiner Männerbetrieb, die sehen das nicht so eng.

Hmm, nun frage ich mich nur, in wie weit ich mit dem Passiv Rauch wirklich meinem Kind schade.
Ich verbringe hier 6 Stunden am Tag, davon mind. eine im totalen qualm (wenn gerade mehrere Kunden da sind).

Liebe Grüße Bluemelein


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.10.2011 10:41
hallo,

du SOLLTEST ganz schnell mit der ss bescheid geben....dein arbeitgeber ist dazu verpflichtet dir eine rauchfreie umgebung zu ermöglichen. Denn auch passiv rauchen schadet dem kind.

Also lieber heute als morgen bescheid geben.


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
avatar    Bluemelein
Status:
schrieb am 28.10.2011 10:53
Tja, bloß er wüßte es nicht von allein. Das heißt, ich müsste es ihm sagen und dann fühlen sich wohl alle auf den Schlips getreten! Hmm, schwierig....


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   Litta80
Status:
schrieb am 28.10.2011 10:56
Hm, das ist echt ne blöde Situation! Aber trotz allem würde ich mich schwanger nicht eine Stunde lang in ein vollgequalmtes Büro setzen. Das schadet Deinem Kind auf jeden Fall. Ich würde das Gespräch zum Chef suchen und vielleicht hat er und der Rest der Bande ja mehr Verständniss als du ahnst. Ich wünsche es Dir auf jeden Fall! Zur Not musst Du tatsächlich auf deine Rechte und seine Pflichten pochen. Das wird das Arbeitsklima dann wahrscheinlich nicht unbedingt verbessern aber es ist in meinen Augen absolut notwendig.


  Werbung
  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.10.2011 10:58
Ja aber dein Kind ist dir doch wohl wichtiger als ein paar Herren...die sich auf den Schlips getreten fühlen???

Da würd ich gar nicht überlegen...gibts eigentlich auch nix zum überlegen.

Schau mal bei Goggle oder lass dich von deinem FA mal aufklären wie gefährlich das rauchen, selbst passiv rauchen in der schwangerschaft ist.

Versteh nicht was daran schwierig ist...hier geht um die Gesundheit deines Kindes.


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
avatar    Bluemelein
Status:
schrieb am 28.10.2011 11:13
Ich kann, nachdem ich 3 Monate in einem Betrieb arbeite, den Kunden nicht das rauchen verbieten. Und der Chef wirds auch nicht tun.
Ich kenne ihn, er ist schon 11 Jahre mein Chef, jedoch war ich vorher in einer anderen Filiale.

Habe gerade mal gegoogelt und passiv ist wirklich krass, wie schlimm das auch ist.

Im Moment ist hier Durchzug, ich habe alle Fenster aufgerissen smile

Hmm, heute habe ich Termin, werde mit dem FA sprechen. Ansonsten muss ich halt meine Konsequenzen zum Wohle des Kindes ziehen.


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   schnuffelpuppe
Status:
schrieb am 28.10.2011 11:20
Na mal gucken, was da so kommt.

Ich habe vor einiger Zeit einen ähnlichen Punkt hier eingestellt - bekam dann als Antwort, unter anderem, "hab Dich nich so, man kann es auch gaanz eng sehen". LOL

Mein "großer" Chef qualmt selbst, in seinem Büro. Das zieht aber logischer Weise zu mir rüber, er sitzt ja nich im Vakuum. Sobald man die Etage betritt, riecht man den Rauch. So ziemlich jeder mokiert sich hier darüber, es herrscht übrigens bei uns striktes Rauchverbot in der Firma - Großkonzern.

Alle maulen, keiner der Vorgesetzten reagiert, auch nicht auf mehrfache Ansprache meinerseits... und ich fands schon vor meiner Schwangerschaft ein bescheidenes Verhalten!

Nun hab ich unserem Betriebsrat eine Mail geschrieben, nett, freundlich, aber verbindlich.... und plötzlich wird hier gerudert! Selbst mein direkter Vorgesetzter bietet seine Unterstützung an,


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.10.2011 11:28
Wie gesagt, dein Chef ist rechtlich verpflichtet etwas zu unternehmen. Ob er will oder nicht.

Was du tust ist deine Sache..nur denk an dein Kind....Chef hin oder her.


Ich hab von Anfang an ein BV...gepasst hat es der Klinik auch nicht...aber ich geh kein Risiko ein und gefährde das Leben meines Kind nur damit die nicht sauer sind.


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
avatar    Littlecreek
Status:
schrieb am 28.10.2011 11:28
Zitat
Bluemelein
Ich kann, nachdem ich 3 Monate in einem Betrieb arbeite, den Kunden nicht das rauchen verbieten. Achso!Und der Chef wirds auch nicht tun.
Ich kenne ihn, er ist schon 11 Jahre mein Chef, jedoch war ich vorher in einer anderen Filiale.

Habe gerade mal gegoogelt und passiv ist wirklich krass, wie schlimm das auch ist.

Im Moment ist hier Durchzug, ich habe alle Fenster aufgerissen smile

Hmm, heute habe ich Termin, werde mit dem FA sprechen. Ansonsten muss ich halt meine Konsequenzen zum Wohle des Kindes ziehen.


Wieso kannst Du das nicht verbieten?
Das Gesetz ist da ja wohl auf Deiner Seite.
Verantwortungslos wäre es, es nicht zu tun. Denkst Du wirklich ein gesundes Arbeitsklima wäre wichtiger als ein gesundes Kind?
Tut mir Leid, aber dafür habe ich keinerlei Verständnis. Glaubst Du Deinen Chef kümmert das mehr als Dich selbst. Klar Rauchen die weiter, wenn Du nicht dafür sorgst, dass dein Zwerg beste Bedingungen kriegt. Warum sollte er auch, wenn Du schon nicht dafür Sorgen willst, weil Dir die Kundschaft wichtiger ist als du dir selbst und Dein Zwerg.


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
avatar    marsala**
Status:
schrieb am 28.10.2011 11:29
passivrauchen in der schwangerschaft kann auch kindstod verursachen.

ich würde sofort was sagen, er hat für einen rauchfreien arbeitsplatz zu sorgen. und dann sollte er vielleicht auch den kunden das rauchen verbieten, wenn den ganzen tag dort geraucht wird?


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   wuki0709
schrieb am 28.10.2011 11:31
Hallo,

was steht im Arbeitsvertrag über die Probezeit?

Und nein ich würde es noch nicht erzählen, denn sollte es zu einer FG und du hast auf dein recht einer rauchfreien Umgebung gepocht haben, wirst du bestimmst ganz schnell entlassen
Zitat
Bluemelein
Tja, bloß er wüßte es nicht von allein. Das heißt, ich müsste es ihm sagen und dann fühlen sich wohl alle auf den Schlips getreten! Hmm, schwierig....



  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
avatar    Bluemelein
Status:
schrieb am 28.10.2011 11:39
Zitat
wuki0709
Hallo,

was steht im Arbeitsvertrag über die Probezeit?

Und nein ich würde es noch nicht erzählen, denn sollte es zu einer FG und du hast auf dein recht einer rauchfreien Umgebung gepocht haben, wirst du bestimmst ganz schnell entlassen
Zitat
Bluemelein
Tja, bloß er wüßte es nicht von allein. Das heißt, ich müsste es ihm sagen und dann fühlen sich wohl alle auf den Schlips getreten! Hmm, schwierig....

Probezeit habe ich nicht, bin 11 Jahre in dem Betrieb. Nur frisch in einer neuen Filiale. Aber ich sehe es auch so, wenn ich es jetzt sage, dann das Rauchen verbiete, dann ist meine Wiedereinstellung erledigt. Und noch weiß ich nicht, ob der Krümel auch bleibt. Und ich hab ihr ansonsten nen Traumjob.

Gestern hat z. b. den ganzen Tag niemand geraucht. Heute nun schon seit 3 Stunden Dauerqualm.

Und ich kann mich hier nicht hinstellen und den Kunden das Rauchen verbieten, wenn, dann ist das Chefsache! So, und da weiß ich, das er es nicht machen wird. Aber im Moment ist er ja noch unwissend, was die Schwangerschaft angeht.


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   wuki0709
schrieb am 28.10.2011 12:08
Dann weiß man ja auch nicht wo hin sie dich dann mal versetzen
Zitat
Bluemelein
Zitat
wuki0709
Hallo,

was steht im Arbeitsvertrag über die Probezeit?

Und nein ich würde es noch nicht erzählen, denn sollte es zu einer FG und du hast auf dein recht einer rauchfreien Umgebung gepocht haben, wirst du bestimmst ganz schnell entlassen
Zitat
Bluemelein
Tja, bloß er wüßte es nicht von allein. Das heißt, ich müsste es ihm sagen und dann fühlen sich wohl alle auf den Schlips getreten! Hmm, schwierig....

Probezeit habe ich nicht, bin 11 Jahre in dem Betrieb. Nur frisch in einer neuen Filiale. Aber ich sehe es auch so, wenn ich es jetzt sage, dann das Rauchen verbiete, dann ist meine Wiedereinstellung erledigt. Und noch weiß ich nicht, ob der Krümel auch bleibt. Und ich hab ihr ansonsten nen Traumjob.

Gestern hat z. b. den ganzen Tag niemand geraucht. Heute nun schon seit 3 Stunden Dauerqualm.

Und ich kann mich hier nicht hinstellen und den Kunden das Rauchen verbieten, wenn, dann ist das Chefsache! So, und da weiß ich, das er es nicht machen wird. Aber im Moment ist er ja noch unwissend, was die Schwangerschaft angeht.



  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
avatar    Fraggle
schrieb am 28.10.2011 12:18
Ich kann verstehen, dass es dir unangenehm ist, das Thema anzusprechen, aber ich würde dort auf den Putz hauen.
Kann man dir denn kein rauchfreies Zimmer geben?
Ich weiß ja nicht, was man bei euch erwerben kann, aber wenn ich in einen Laden käme, in dem geraucht wird, würde ich rückwärts rausgehen.
Bäh.
Wahrscheinlich bin ich etwas verwöhnt, weil bei meinem Arbeitgeber auf dem kompletten Gelände nicht geraucht wird und die letzten Raucher wie begossene Pudel außerhalb des Geländes paffen müssen.
Und was ist das für ein Chef...möchte er denn ein krankes Kind, weil seine Frau im Job vollgequalmt wurde?
Da könnte ich echt explodieren.
Also ich drücke dir die Daumen, dass du schnell eine Lösung findest!


  Re: Kein Rauchfreier Arbeitsplatz! Schlimm?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 28.10.2011 12:27
Zitat
Und nein ich würde es noch nicht erzählen, denn sollte es zu einer FG und du hast auf dein recht einer rauchfreien Umgebung gepocht haben, wirst du bestimmst ganz schnell entlassen

Das ist nicht dein Ernst oder?? Sie hat ein Recht darauf das die Umgebung Rauchfrei ist...ob sie eine FG erleidet oder nicht. Das hat damit nichts tun. Wie kann man jemanden raten es nicht zu erzählen und lieber das Kind der Gefahr aussetzen?? UNVERSTÄNDLICH!!

Was hat sie davon wenn sie zwar keinen Ärger mit ihrem Chef hat...aber ein krankes geschädigtes Kind,oder durch das passiv rauchen eine FG oder eine Frühgeburt erleidet???? Das hat sie dann selber zu verantworten...nur ob sie damit leben kann sei in den Raum gestellt.


Wie kann einem der Job nur wichtiger sein?? Unverantwortlich sowas.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021