Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Bauch vom Kind zu dick Ich hab ne Frage
no avatar
   Melli29
schrieb am 27.10.2011 17:51
Hallo Ihr Lieben!

Muß mich wohl mal bei euch ausheulen traurig Bin heute 29+4, also 30SSW)

Bin eben von meiner Vorsorgeuntersuchung wiedergekommen und unsere kleine Maus ist definitiv zu dick Ich hab ne Frage
Ich war in der 24SSW beim Glucosetest der Grenzwertig ausgefallen ist. In der 28SSW mußte ich dann nochmal zur Untersuchung. Allerdings konnte ich das bis heute nicht wiederholen, da ich eine schreckliche Bronchitis mit Nasennebenhöhlenvereiterung hatte und somit die Werte verfälschen kann. Morgen muß ich dann das ganze nochmal wiederholen. Die restlichen Werte sind allerdings noch in der Norm :
BPD: 83mm
FOD/KU: 29
ATD: 93mm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
APD/AU: hat sie vergessen einzutragen Achso!
FL/HL: 60mm

Ich messer schon ab und zu den Blutzuckerwert, aber der steigt noch nicht einmal richtig an. Immer im Normbereich.Ich verstehe das ganze nicht so richtig. Hatte vielleicht einer von euch auch mal so eine Situation oder kann mir vielleicht weiterhelfen? Schwangerschaftsdiabetes wird ja morgen überprüft. Aber wenn es das nicht ist, was könnte sie dann haben?
Bin sehr traurig, denn die Schwangerschaft war schon allgemein nicht sehr einfach und dann auch noch das traurig

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

LG
Melli


  Re: Bauch vom Kind zu dick Ich hab ne Frage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 18:21
HUHU


Mach dir keine Sorgen. Der Chefarzt der gestern bei meinem Krümel NTM gemacht hat, hat auch beim Bauchumg´fang gefragt, ob meine anderen beiden Kinder auch schwer waren bei der Geburt. Ja der 1. knapp 4kg und 14 Tage zu früh. Der 2. 3640 und 9 Tage früher. trotzdem sind beide kerngesund. Von daher würde ich mir da keine Sorgen machen. Lieber etwas runder , als zu dünn


  Re: Bauch vom Kind zu dick Ich hab ne Frage
avatar    Sunny185
schrieb am 27.10.2011 18:54
Hi,

Luna war bei mir auch immer von der größe des bauchumfangs üner ne woche weiter!

Inwzischen weiß ich auch warum sie kam bei 36+3 und hatte 3540 gramm 53 cm groß 35 Kopfumfang (bei mir wurde der Eisprung ausgelöst)! Also ET sicher! Sie war einfach immer schon sehr groß, komisch wir sind so klein! Dafür ist sie jetzt bei den kleinen Kindern!

Ich hatte kein Zucker!

Wenn dein Arzt nichts dazu sagt, meiner hat es nie, dann wird schon alles Ok sein!

Alles Gute


  Re: Bauch vom Kind zu dick Ich hab ne Frage
no avatar
   Engelchenlukas
Status:
schrieb am 27.10.2011 20:47
Leider kann ich Dir nicht viel helfen. Kann Dir nur meine Werre an die HAnd geben die sind von heute 29+3, und wie du siehst ist meiner ein Dickschädel.

BPD 88
FOD 101
ATD 74
APD/AU 77
FL 57

Das was meiner also an Kopf zuviel hat ist bei Deiner MAus der Bauch zu dick.

Das alles in Ordnung ist und es nix schlimmes ist


  Werbung
  Re: Bauch vom Kind zu dick Ich hab ne Frage
no avatar
   Jen-ny
Status:
schrieb am 27.10.2011 21:22
Hallo,

ich hatte kein Zucker und meine Püppi war stets zu groß und zu dick smile
Sie war dann noch über dem Termin und kam mit 4.320 g... wir sind alle kleine Würmchen gewesen...

Lass den Zucker untersuchen und dann schau weiter. Mache dir nicht so viele Gedanken, die Krümels werden eben immer größer...


  Re: Bauch vom Kind zu dick Ich hab ne Frage
no avatar
   lilwon
Status:
schrieb am 28.10.2011 10:41
streichel Warte erst mal ab - meine wurde in der 30.SSW schon mit 3.000 Gr. ausgemessen, was man am Bauchumfang festmachte von ihr. (Der war auch immer dick) Und bei Ihrer Geburt bei 40+5 wog sie 3.290 Gramm... Also - die Messwerte können sehr doll schwanken. Wenn nicht doch irgendeine Diabetes bei Dir festgestellt wird, würde ich mir nicht zuviele Gedanken machen.knuddel


  Re: Bauch vom Kind zu dick Ich hab ne Frage
no avatar
   Melli29
schrieb am 28.10.2011 17:45
Hallllooooo!!!

Wie heute festgestellt worden ist, habe ich eine Diabetes grmpf

Aber ich muß sagen das ich eigentlich froh darüber bin. Denn jetzt kann ich gegensteuern Ja Ich soll erstmal 1 Woche nur Blutzucker messe (Nüchtern vor dem Frühstück, 1,5Std nach dem Frühstück, 1,5Std nach dem Mittagessen, 1,5Std nach dem Abendessen). Verzichte von mir aus auch auf Süßkram. Allerdings hat mein Mann heute Geburtstag und feiert morgen grins Da werde ich auch mal ein Stück Kuchen essen.

Die Werte sind aber in einem Bereich wo ich jetzt nicht sagen würde das es eine hochgradige Diabetis ist. Nüchter: 84 (muß unter 92 sein), Nach 1 Std wo ih den Zuckersaft getrunken hatte, mußte er unter 180 sein. meiner war 177 und letzter Wert muß unter 150 sein, war aber 166! Jetzt habe ich einen Bevorzugten Speiseplan bekommenLOL Und da habe ich heute Mittag mal gekocht. Nach 1,5Std war der auf 104 ROFL Er muß dann immer nach den 1,5Std unter 140 sein. Wenn ich also ganz viel Glück habe, dann muß ich mich nur an die Ernährung weiter halten und kein Insulin spritzen. Davon geht der Arzt auch erstmal jetzt aus. Nächste Woche Freitag werden dann die Werte vom Arzt begutachtet und entschieden wie es weitergeht. Aber ic mach mir keine Sorgen mehr!!! Der Arzt hatte mir auch gesagt das ich bis zur Entbindung dann auch warscheinlich ein normalgewichtiges Kind bekommen kann.

Ich war auch 5 Wochen ziemlich krank und habe nur gelegen. Daher ist warscheinlich auch die Bauchspeicheldrüse etwas langsamer geworden. Daher werde ich mich jetzt viel Bewegen und auf die Ernährung achten. Ist ja jetzt auch nicht mehr so lange smile

Lieben Dank für eure Beitrage! Die haben mir sehr geholfen!!!!

LG
Melli




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020