Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Novemberlie zurück von Geburtsplanung
avatar    stenaira
schrieb am 27.10.2011 15:37
Huhu Mädels,

bin zurück von der Geburtsplanung, der Arzt dort war echt total nett, hoffe der ist bei der Entbindung dabei, sollte ich einen brauchen zwinker

Trotz meiner tiefsitzenden Plazenta strebt er mit mir eine normale Entbindung an und meint auch, da käme nix dazwischen, bräuchte mir keine Sorgen zu machen. Find ich super. Sollte sich aber bis zum 02.12. nix getan haben mit Wehen dann muss ich an dem Tag zur Einleitung erscheinen. Ist ja ne Woche später, und das ist mir auch ganz Recht. Möcht ja nicht länger als nötig warten.

Nun hat er ja auch noch nen Ultraschall gemacht. Er meinte die Kleine ist eher zierlich (war sie ja schon die ganze Schwangerschaft über) ist so ca. 47 - 49 cm groß und wiegt ca. 2440 g momentan. Er sagt aber selbst, dass er da nicht viel drauf gibt. Der Ultraschall wurde auf so nem großen Monitor wiedergegeben, so dass ich das auch verfolgen konnte und bei der Vermessung der Kopfdaten kamen so Wochenangaben von 33W4T usw. zustande. Ich bin doch aber morgen schon 36+0. Der Arzt hat dazu aber überhaupt nix gesagt - ich hoffe aus dem Grund weil das bedeutungslos ist??? Kennt sich jemand aus??? Ist das jetzt überhaupt noch ausschlaggebend? Bei den Bauchdaten kamen dann Werte von 37W0T raus. Das passt doch aber irgendwie nicht oder?

Er fragte nur zwischendurch, ob meine Gynäkologin bisher immer zufrieden mit der Kleinen war. Und das war sie ja auch.

Menno, jetzt mach ich mir wieder Gedanken. Muss ich bestimmt aber gar nicht oder? (konnte nicht groß nachfragen, mein Mann war dabei und der reagiert auf solche Fragen immer so empfindlich, weil er dann nicht mehr aufhört sich Sorgen zu machen, meine Gyn. soll wohl aber nen Bericht darüber bekommen - ist das denn normal? Oder macht der das nur, weil evtl. was nicht stimmt?)

LG


  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 27.10.2011 16:09
Also erstmal: schön, dass kein KS geplant wird!
Und wegen den Messungen: du weißt doch, wie (un)genau die sein können und das sie immer ungenauer werden, je weiter man in der Schwangerschaft ist...wenn du dir aber zu viele Gedanken machst, würd ich bei deiner Gyn anrufen und sie nach ihrem Eindruck fragen. Oder im KH nochmal nachfragen...meine Gyn misst manchmal auch "schlampig" und wenn ich dann nachfrage, misst sie nochmal nach und alles passt besser...
Wie siehts denn mit dem Fruchtwasser aus?
Nächstes Mal würd ich trotz Mann gleich nachfragen, man kann sich so verrückt machen wegen solchen Sachen!
LG


  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
no avatar
   susan73
schrieb am 27.10.2011 16:11
Hallo Stenaira,

mach dir keine Gedanken, das ist absolut normal.

Das US zeigt halt die Normwerte für die jeweilige SSW an und so ist halt der Bauch dicker also weiter und Köpfchen etwas kleiner also erst 34. ssw.

Ist bei meiner kleinen auch immer unterschiedlich. Die FÄ sagte, das das normal ist. Wir sind ja auch nicht alle genormt gleich groß.

Viel Glück für die Geburt.


  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
avatar    stenaira
schrieb am 27.10.2011 16:12
Zitat
Polly09
Also erstmal: schön, dass kein KS geplant wird!
Und wegen den Messungen: du weißt doch, wie (un)genau die sein können und das sie immer ungenauer werden, je weiter man in der Schwangerschaft ist...wenn du dir aber zu viele Gedanken machst, würd ich bei deiner Gyn anrufen und sie nach ihrem Eindruck fragen. Oder im KH nochmal nachfragen...meine Gyn misst manchmal auch "schlampig" und wenn ich dann nachfrage, misst sie nochmal nach und alles passt besser...
Wie siehts denn mit dem Fruchtwasser aus?
Nächstes Mal würd ich trotz Mann gleich nachfragen, man kann sich so verrückt machen wegen solchen Sachen!
LG


Hey Polly09,

das Fruchtwasser sieht gut aus hat er gesagt. Klar, ich werde meine Gyn. direkt am Montag fragen, habe dann nämlich wieder VU. Das mit dem schlampig messen könnte auch durchaus sein, der hat sooooo schnell die Kreuze gesetzt, da kann das durchaus sein, hab ich gar nicht dran gedacht.

LG


  Werbung
  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
no avatar
   trollsten
schrieb am 27.10.2011 16:25
Hej Stenaira,
super kein geplanter KS Elefant
Auf die Messdaten würde ich nichts geben. Ein Kreuz ist so schnell gesetzt und schwups ist die Kleine "angeblich" zu klein /zu groß.
LG Trollsten


  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
avatar    stenaira
schrieb am 27.10.2011 16:53
Ach, ihr seid so lieb!! Und ihr habt so Recht!!! Ich versuchs. Werde nächste Woche nochmal die Gyn fragen und ansonsten werde ich jetzt nicht weiter drüber nachdenken, ist sicher alles Bestens! Mein Mann und ich waren beide bei unserer Geburt auch nicht die Größten, er 49 cm, ich 47 cm und auch nur 2600 g. (und das obwohl ich 10 Tage über Termin kam) Also woher soll ich auch so ein Riesenbaby bekommen nä?

LG


  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
no avatar
   TinaX
schrieb am 27.10.2011 17:09
Hallo,

bei unserer Kleinen war letzte Woche der Bauch auch weiter und der Kopf ca. 2 SSW zurück, wobei sie den auch nicht mehr wirklich messen kann, da bereits seit der 32SSW sehr tief und fest im Becken. Sie meinte aber das wäre völlig ok.

Mach Dir keine Sorgen.

Gruß
Tina


  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
no avatar
   laetizia87
schrieb am 27.10.2011 18:26
hallo,

also zur beruhigung: Nehmen wir mal den vorne-hinten Durchmesser (FOD), da ist die 50. Perzentile (und das is ja das, was der Computer ausspuckt) an 33+4 laut meiner Tabelle 111 mm, bei 35+6 liegt die 50. Perzentile bei 114 mm. Also egal wie genau der misst und wie toll das Gerät rechnet, diese 3 mm KANN man gar nicht genau feststellen! Bei den anderen Kopfwerten ist das genauso (beim BPD z.B. 4 mm!), mach dir also blooooß keine Sorgen! Abgesehen davon, dass das Gerät ja wirklich immer den 50. Perzentilenwert anzeigt, und der Wert, der in Mitte der 34. SSW der 50. Perzentilenwert ist, ist Ende der 36. immer noch wunderbar inder Norm, da ist er dann halt die 40. Perzentile. Die Werte verändern sich ja auch irgendwann nicht mehr großartig, der FOB z.B. bleibt von 37+0 bis 40+0 durchschnitllich gleich bei 116 mm...
Ich weiß, man macht sich IMMER viel zu viele Sorgen! Meine FA z.B. vermisst meinen Kleinen inzwischen gar nicht mehr, weil sie sagt, das führt nur zu Verwirrung... Soooo recht ist mir das irgendwie auch nicht, aber wahrscheinlich ist das echt das beste, man macht sich sonst nur verrückt!
Also freu dich über den eher kleinen als großen Kopf, dann kommt er besser raus smile


  Re: Novemberlie zurück von Geburtsplanung
avatar    diewildehenne
Status:
schrieb am 27.10.2011 20:00
hallo. Also erst mal schön, dass du mit deinem doc so zufrieden bist. Das das baby etwas zierlich ist ist nicht so schlimm das kann sich schnell ändern. Unserer hat in 1,5wochen 500g zugelegt laut doc. Mal schauen was morgen bei de geburt raus kommt. Mach dir kein kopf! Wird bestimmt alles gut. Grüßle




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021