Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 15:30
Hatte gestern und vorgestern schon mal phasenweise gedacht, es würde sich im Genitalbereich ein bisschen "wund" anfühlen... war mir aber nicht sicher, ob ich mir das nicht nur einbilde. Heute meine ich, es etwas deutlicher zu spüren.

Ich hab aber weder Schmerzen beim Wasserlassen noch sieht der Urin komisch aus oder riecht komisch, ich habe auch ansonsten keine Schmerzen, es juckt auch nix, der Ausfluss ist auch ganz normal, sieht weder seltsam aus noch riecht er mehr als sonst... bin trotzdem bisschen verunsichert, weil ich gerade beim Sitzen auf einem Stuhl meine, es würde sich halt etwas "wund" oder einfach bisschen komisch anfühlen.

Hab Montag sowieso VU Termin bei der Gyn, bin mir aber unsicher, ob ich mit derart diffusen "Beschwerden" vorher zum Arzt gehen sollte.

Hab mir eben in der Apotheke mal diese Testhandschuhe von CarePlan bestellt, kann die 18 Uhr abholen, eine Scheideninfektion könnte ich ja damit sicher testen, oder?


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   sternchen110310
schrieb am 27.10.2011 15:35
Hallo Krümel an Bord,

ich würde auch erst Testen mit den Handschuhen...was das brennen angeht das kenn ich aber bisher war es entweder ein Pilz (Ich werd rot) oder aber einfach nur zu trocken.... da du montag Termin hast würd ich wenn der CarePlan nix anzeigt wirklich bis dahin warten- sollte der höher als 4,7 anzeigen würd ich morgen zur Sprechstunde oder aber mal ins KH- lieber einmal zu viel geschaut als einmal zu wenig!!!


LG und gute Besserung!!!


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 15:40
Ich kenne diese Unsicherheit und weiß auch ehrlich gesagt nicht, wie ich reagieren würde. Wollte dir aber zu den Handschuhen sagen, dass sie lediglich den PH-Wert aufzeigen. Wenn dieser erhöht ist, könntest du durch das veränderte Milieu anfälliger für Infektionen sein. Es muss aber keine vorliegen. Auf der anderen Seite kannst du dich aber leider nicht darauf verlassen, dass du keine Infektion hast, wenn der Testhandschuh einen normalen PH-Wert ermittelt.
Liebe Grüße
Simone


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.11 15:41 von kleinekampfbeere.


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 15:40
Ja, denk das erstmal auch... wenn der wirklich was anzeigt, werd ich wohl heute noch was unternehmen, weil ich das ja dann sicher auch nicht erst seit gestern habe...

Aber irgendwelche Probleme im Urin zeigt der Testhandschuh ja nicht an, oder kann man damit auch den Urin testen?


  Werbung
  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 15:46
Zitat
kleinekampfbeere
Ich kenne diese Unsicherheit und weiß auch ehrlich gesagt nicht, wie ich reagieren würde. Wollte dir aber zu den Handschuhen sagen, dass sie lediglich den PH-Wert aufzeigen. Wenn dieser erhöht ist, könntest du durch das veränderte Milieu anfälliger für Infektionen sein. Es muss aber keine vorliegen. Auf der anderen Seite kannst du dich aber leider nicht darauf verlassen, dass du keine Infektion hast, wenn der Testhandschuh einen normalen PH-Wert ermittelt.
Liebe Grüße
Simone

Also auch bei einem normalen ph Wert kann man eine Infektion haben?


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 16:06
Zitat
kruemel-an-bord
Also auch bei einem normalen ph Wert kann man eine Infektion haben?

Leider ja. Habe dir mal einen Auszug aus den FAQs des Erich-Saling-Institutes kopiert.
LG
Simone
Frage: Bei mir wurde eine Scheideninfektion diagnostiziert, obwohl der pH-Wert immer in Ordnung war. Wie zuverlässig sind die Handschuhe?

Antwort: Mit den Handschuhen messen Sie nur den pH-Wert (und nicht, ob Sie eine Infektion haben oder nicht)!

Wenn die Scheidenflüssigkeit sauer genug ist, dann bedeutet das, dass Milchsäurebakterien in ausreichender Zahl vorhanden sind. Diese Bakterien unterstützen (durch Produktion von Milchsäure und anderer Stoffe, z.B. H2O2) das körpereigene Abwehrsystem gegen andere, möglicherweise krankheitserregende Bakterien. Denn viele infektionsauslösende Bakterien können in diesem Milieu nicht so gut wachsen und aktiv werden.
Das trifft aber leider nicht für alle Krankheitserreger zu. Vor allem Pilze (die aber in der Regel keine Frühgeburten auslösen), aber z.B. auch Chlamydien, Streptokokken oder E. coli können bei normalen vaginalen pH-Werten noch gedeihen. Die vaginale pH-Messung ist daher kein vollkommener, aber ein sehr guter Schutz gegen infektionsbedingte Frühgeburten.

Neben der regelmäßigen pH-Messung sollten Sie auch auf die anderen, im Infomaterial der Selbstvorsorge-Aktion aufgelisteten Warnzeichen achten. Außerdem möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass die Selbstvorsorge-Aktion nur eine zusätzliche Maßnahme zur regelmäßigen Untersuchung durch Arzt/Ärztin oder Hebamme ist.


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 16:10
Okay, klingt irgendwie logisch...

Ach, ich weiß auch nicht. ich hab bisher nie eine Blasenentzündung oder Scheideninfektion gehabt, ich weiß nicht, ob man das nicht deutlicher spüren müsste. Aber irgendwas merk ich ja, das wird ja auch irgendwoher kommen. Weiß halt nicht, ob man da auch noch bis Montag warten kann. War ja vor 13 Tagen erst bei VU und da war der Urin vollkommen okay.


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 16:11
Hey Krümel-an-bord,

habe gerade das gleiche mitgemacht. Hatte eine Blasenentzündung ohne Schmerzen und dabei einen super pH-Wert von 3,5... Man sagt als schwangere soll man bei den kleinsten Anzeichen einer Blasenentzündung sofort zum Arzt. Lass es lieber checken, würde net bis Montag warten...


Ich war da Freitags bei der VU und Sonntag hatte ich die Blasenentzündung...


Gute Besserung


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.10.11 16:15 von Tinchen1981.


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 16:19
Okay... wie hast du denn die Entzündung bemerkt?


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
avatar    Drachenmama
Status:
schrieb am 27.10.2011 16:40
Hallo Ihr Lieben,

ich klink mich mal kurz ein, wuerde mich auch interessieren - bisher kenne ich Blasenentzuendungen nur mit allen haesslichen
Symptomen: Nicht richtig pinkeln koennen, Brennen dabei, Brennen danach, roetlich gefaerbter Urin und staendig das Gefuehl, auf die Toilette zu muessen.

Das mit den Handschuhen ist eine super Sache: Mir wurde auch gesagt dass ein guter ph-Wert zwar kein Garant fuer das Fehlen einer Infektion sei, allerdings
seien Infektionen, die den ph Wert nicht aendern, aber eine Gefahr fuer das Baby darstellen, angeblich deutlich seltener.

Kann das Wund-Gefuehl vielleicht daher ruehren, dass Du etwas weniger feucht warst als sonst und dass dadurch eine Reizung entstanden ist?
Ist irgendetwas geroetet? (Spiegel nehmen und nachgucken - sorry). Bei einer Roetung wuerde ich auch lieber 1x zuviel zum Arzt gehen.

Gute Besserung!


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 16:43
Hab eben versucht bei der Gyn anzurufen, besetzt.

Bin dann schon mit meinem kleinen Nivea-Handspiegel zur Toilette und versucht mich zu begutachten zwinker Aber ich bin nicht schlauer geworden... ich hab mich da ehrlich gesagt noch nie im Spiegel betrachtet und weiß nicht, welche Rotfärbungen usw. normal sind... Es sieht schon etwas rötlich aus, aber es ist ja auch alles gut durchblutet?

Naja, ich ruf jetzt gleich nochmal bei der Gyn an, irgendwie ist mir das auch zu heiß bis Montag zu warten.


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
avatar    Danielle
schrieb am 27.10.2011 17:16
Wund klingt für mich wenn dann eher nach Pilz, als nach Blasenentzündung. Kann aber auch eine Symphysenlockerung sein - die fühlt sich ähnlich an.

Gehört auf jeden Fall mal drauf geschaut smile.


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 17:17
Also, zur Gyn kann ich heute nicht mehr, die ist nicht mehr im Haus. Ich teste jetzt gleich mal mit diesem ph-Handschuh. Entweder würde ich dann heute abend ins KH fahren und das dort abklären lassen oder müsste morgen früh direkt zum Arzt.


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   sternchen110310
schrieb am 27.10.2011 17:44
also eine Blasenentzündung kann auch relativ symptomfrei sein- habe das leider regelmäßig und werde von daher auch regelmäßig mit einem SS-verträglichen Antibiotikum verarztet..... ein Pilz ist eher ungfährlich aber undangenehm und sollte auf jeden Fall behandelt werden.... bei nur zu wund hat man mir Deumavan Creme empfohlen und- gerade nach dem Antibiotikum ist es eine Wohltat.....

Ich würde morgen mal drüber schauen lassen....


  Re: Es "brennt" ein bisschen unten rum...
no avatar
   Mucki76
Status:
schrieb am 27.10.2011 17:54
Hallo Krümel,

ich habe dieses Wundgefühl von Beginn der Schwangerschaft an. Mal schlimmer, dann mal wieder besser. Die FÄ konnte bisher nichts feststellen. Urin und auch Scheidensekret ohne Befund. Als ich im KH lag, haben sie auch Kulturen angelegt, nichts.

Wenn es mal wieder schlimmer ist, nehme ich Multi Gyn Acti Gel, das kühlt und beruhigt. Außerdem nehme ich regelmäßig Gelifend Milchsäurebakterien für die Scheide.

Ich habe auch die Testhandschuhe und teste 1-2x wöchentlich, außerdem kannst du dir auch die Combur 9 Urinteststreifen in der Apotheke besorgen um den Urin untersuchen zu können, wie sie sonst beim Gyn machen. Ich denke, dann bist du auf der sicheren Seite. Wenn die im KH oder bei der Gyn eine Kultur anlegen, dauert es auch bis zu einer Woche bis du das Ergebnis hast.
Einen Pilz kann die Gyn selber im Abstrich feststellen.

Dir alles Gute, liebe Grüße Mucki




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021