Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Autsch...
avatar    elfie oemmel
Status:
schrieb am 27.10.2011 15:05
...meine Brust tut weh. Hatte ja schon eine Weile immer wieder mal so dieses typisch ziehende Gefühl als wenn die Milch einschießt und rechne ja auch wieder damit, dass der Milcheinschuss heftig wird...aber NACH der Geburt und nicht jetzt schon. Tröpfchen kommen eh ständig, aber die Schmerzen sind fies. Und seit heute fühlt es sich sogar an wie bei einem beginnenden Milchstau. Das muss nun echt nicht sein. Hab nichts anderes getragen als sonst (also war nix eingequetscht oder so), aber die rechte Brust tut oben böse weh. Was mach ich nun? Kann das echt schon Milch sein?


  Re: Autsch...
avatar    Bunny28
Status:
schrieb am 27.10.2011 15:23
Kommt denn was raus?

Ruf mal die Hebi an, ansonsten würd ich vorschlagen, heiße Umschläge, dann ausstreichen und dann mit Quarkwickel kühlen.
Quark aber bitte normal und keine Magerstufe
Die Molke zieht die Entzündung raus


  Re: Autsch...
avatar    elfie oemmel
Status:
schrieb am 27.10.2011 15:26
Danke, die Tipps kenn ich noch vom Milcheinschuss beim Großen...das wars echt heftig. Aber ich hab eben nicht gedacht, dass das jetzt schon so kommen kann. Ohnmacht


  Re: Autsch...
no avatar
   Bettina35
schrieb am 28.10.2011 00:11
Liebe Elfi,

Ja, das kann schon Milch sein, zwar kein Einschuss, aber Kolostrum. Die Drüsen verändern sich nochmal und werden grösser, das macht Dir (und mir übrigens auch) vmtl Probleme, meist gibt sich das Ganze nach ein paar Tagen.

Alles Gute weiterhin!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021