Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 13:18
Ach Mädels...ich könnte momentan echt nur heulen sehr treurig

Angefangen hat es Anfang des Jahres, wir habe im Jänner gesagt dass wir den Kinderwunsch nun konkreter angehen und mit NFP begonnen! Da meine Zyklen oft über 3 Monate gedauert haben, haben wir damit gerechnet mind. 1-2 Jahre üben zu müssen bevor es klappt! Ich hatte das Glück nach einem Zyklus mit ES an ZT 30 positiv testen zu dürfen. Damit hat der psychische Stress begonnen traurig

Mein Freund war anfangs total überfordert, was sich aber schnell in Freude umgewandelt hat smile Nicht so seine Eltern...wir haben es ihnen in der 13ten Woche erzählt und sie meinten nur "ach so, stimmt das also wirklich" und "dein Alter passt ja" (ich bin 22) "aber er ist noch viel zu jung" ...dazu kommt noch, dass ich 1 Monat vor dem positiven Ergebnis gekündigt habe wegen burn out (ich wollte der Firma die Möglichkeit geben, Ersatz für mich zu suchen damit sie nicht auf mich warten müssen, da ich nicht wusste wie lange es dauert) weshalb ich dann auch 6 Wochen Rehabilitation genehmigt bekommen habe...! Nach der Reha ging es mir wirklich gut und ich konnte endlich wieder Alles positiv sehen smile Danach war ich eine Weile jeden Tag bei meinem Freund zu Hause und habe ihm, so weit es geht, am Bauernhof geholfen...! Seine Eltern fingen dann aber an mich einfach einteilen zu wollen und haben mich umherkommandiert wozu sie gar kein Recht haben, finde ich Ich bin sauer Anfang des Jahres, noch bevor ich schwanger wurde, haben wir Ihnen schon mitgeteilt, dass ich in eine Wohnung ziehen werde bis wir bei ihm zu Hause einmal Alles in getrennte Bereiche aufgeteilt haben...! Da war das noch okay, aber nun weil ich schwanger bin, hat seine Mutter zu mir gemeint, dass ich es mir gut gehen lassen will, während er hart für das Geld arbeitet! Dann machten sie sich über meine Kochkünste lustig (ich koche sehr gesund, was ich auch öfter erwähnt habe, aber bei ihnen gibts immer nur Fleisch) ...wenn ich mal bei Ihnen wohne werden unsere Kinder mittag eh immer zu Ihnen essen kommen, da ein Essen ohne Fleisch nix Gutes sein kann (ich habe noch nie für sie gekocht) traurig Ich bin richtig froh über die Schwangerschaft und habe ihnen das auch mitgeteilt, aber sie sagten ich stelle mir das Alles viel zu leicht vor....Ich sage, ich freue mich auf die Kuschelzeit...sie entgegnet "da is nix mit kuscheln, da die Kleinen nur weinen und Arbeit sind" ich freue mich auf die Wohnung, sie sagt "da wird dir bestimmt andauernd langweilig sein" Ich sage, wir freuen uns auf die Zeit nur zu dritt in der Wohnung (da wir im Moment noch beide bei unseren Eltern wohnen und die Wohnung erst kurz nach ET bekommen) sie sagt "du brauchst aber nicht denken, dass christoph dann jeden Tag kommen kann, da er den Hof hat" (so ein Blödsinn, wenn nicht gerade ein Kälbchen unterwegs ist ist das kein Problem)....sie haben mal gemeint, ich solle ein Positiv-Seminar besuchen, doch anscheinend brauchen die das doch viel mehr...sein Papa hat bis zuletzt versucht mich aufn Hof zu bekommen, denn wie die Leute dann reden werden (ich komme aus nem kleinen Dorf, wo seine Eltern jeden Sonntag beim Kirche-gehen den neuesten Tratsch erfahren) und ich will meinem Freund das Kind enthalten (die haben ja nur Angst, dass sie das Kleine nicht dauernd sehen) obwohl er eh dann immer zu mir kommt...1

Ach es tut einfach soooooo weh sehr treurig mein Freund hat von Anfang an gesagt er liebt mich und will keine Bäurin sondern eine Freundin die er liebt...mir wäre es auch lieber er hätte einen "Normalen" Beruf, aber das is nun mal so und kein Grund für eine Trennung....Bauer ist sein Beruf und ich gehen nach der Karenz auch wieder in meinem Beruf arbeiten...! Seine Eltern sind aber noch vom "alten Schlag" (62 und 65, da mein Freund (21) ein Nachzügler ist) und wollen, dass wir den Hof genauso weiter führen wie sie in machen, egal was wir darüber denken...! Ich genüge Ihnen nicht, jedenfalls habe ich das Gefühl! Mein Freund sagt, sie können das einfach nicht so ausdrücken wie gern sie mich haben, aber davon merke ich ja auch nie was...! Nebenbei beschuldigen sie auch noch meinen Freund, dass er zu wenig arbeitet (häää? Jeden Tag von 6 bis halb 8, außer Sonntag da muss er nur 2 mal am Tag 3 Stunden in Stall gehen) und faul ist...echt traurig so etwas traurig Ich will schon gar nicht mehr zu Ihnen fahren, das Erste was sie sagen is immer "na eine ganz Seltsame" und dann fangen schon die Vorwürfe an...! Mein Vater meinte heute auch, sie hätten ein Recht mich zu sehen...wieso??? Is klar, dass ich mit der Kleinen dann öfter hinfahre, da sie ja die Großeltern sind, aber wieso haben sie ein Recht mich zu sehen, wenn sie mich psychisch fertig machen traurig ????

Ich bin echt so froh, dass mein Freund total hinter mir steht...trotzdem tun solche Aussagen weh, zumal ich sehr sensibel bin traurig Christoph sagt immer "lass sie doch einfach reden und mach dir keine Gedanken darüber"...er ist das ja auch gewöhnt, aber mich verletzen solche Aussagen und ich fühle mich nicht gut genug für ihn traurig Meine Eltern mischen sich mittlerweile auch schon ein und ich freue mich echt schon total auf die Wohnung...momentan is das aber auch ein Stressfaktor, da ich sie erst kurz nach ET (26.11.) bekomme und dann gleich Alleine mit Baby Ohnmacht hab Angst sehr treurig

tut mir leid, dass es so lange geworden ist, aber das musste mal raus...is auch sehr wirr geschrieben, aber ich habe meinen Gedanken mal freien Lauf gelassen, da ich auch Niemandem zum Reden habe und mein Freund tut mir auch schon leid traurig

glg Maria


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    *Butterfly*
Status:
schrieb am 27.10.2011 13:25
knuddel schwierige situation bei dir ...


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 13:38
Zitat
Schnuffelkeks**
knuddel schwierige situation bei dir ...

Ach Schnuffel knuddel ich bewundere deine Stärke knutsch


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Das Gaensebluemchen
Status:
schrieb am 27.10.2011 13:39
Hab Dir mal per PN geantwortet

VG Blümchen


  Werbung
  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    *Butterfly*
Status:
schrieb am 27.10.2011 13:48
Zitat
maria1989
Zitat
Schnuffelkeks**
knuddel schwierige situation bei dir ...

Ach Schnuffel knuddel ich bewundere deine Stärke knutsch

knutsch zurück


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
no avatar
   Litta80
Status:
schrieb am 27.10.2011 13:49
Hach man, das hört sich alles echt ganz schön kompliziert an. Ich weiß auch gar nich,t was man Dir raten soll?! Deine Schwiegis wirst Du nicht mehr ändern können und Dein Freund hat nun mal einen schwierigen und vorallem echt zeitaufwendigen Beruf. Gibt es da nicht noch Geschwister, die Euch ein bißchen aus der Schußlinie nehmen können bzw. ein bißchen mehr Verständnis für euch bei den Eltern einfordern können? Du meintest doch er wäre ein Nachzügler...

Aber ganz wichtig ist auf jeden Fall folgendes: ein Baby ist nicht nur viel Arbeit und wenig Zeit sondern auch oder besser gesagt vorallem gaaaanz viel kuschelnknuddel. Also lass Dir die Freude darauf auf keinen Fall nehmen auch wenn deine Schwiegermutter das Gegenteil behauptet! Und eine eigene Wohnung, in der ihr es Euch richtig gemütlich machen könnt, ohne, dass dir ständig jemand reinredet, ist definitiv auch ein Grund zur Freude! Klar, der Einzugstermin ist etwas ungünstig aber das packst Du schon!

Und jetzt lass Dich mal richtig knuddeln und lass den Kopf nicht allzu hängen! Das wichtigste ist doch, dass dein Freund zu Dir steht und ihr bald eine kleine Familie seidLiebeSchnuller.

Schwiegereltern sind und bleiben nun mal einfach eine HerausforderungIch wars nicht


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:16
Zitat
Litta80
Hach man, das hört sich alles echt ganz schön kompliziert an. Ich weiß auch gar nich,t was man Dir raten soll?! Deine Schwiegis wirst Du nicht mehr ändern können und Dein Freund hat nun mal einen schwierigen und vorallem echt zeitaufwendigen Beruf. Gibt es da nicht noch Geschwister, die Euch ein bißchen aus der Schußlinie nehmen können bzw. ein bißchen mehr Verständnis für euch bei den Eltern einfordern können? Du meintest doch er wäre ein Nachzügler...

Aber ganz wichtig ist auf jeden Fall folgendes: ein Baby ist nicht nur viel Arbeit und wenig Zeit sondern auch oder besser gesagt vorallem gaaaanz viel kuschelnknuddel. Also lass Dir die Freude darauf auf keinen Fall nehmen auch wenn deine Schwiegermutter das Gegenteil behauptet! Und eine eigene Wohnung, in der ihr es Euch richtig gemütlich machen könnt, ohne, dass dir ständig jemand reinredet, ist definitiv auch ein Grund zur Freude! Klar, der Einzugstermin ist etwas ungünstig aber das packst Du schon!

Und jetzt lass Dich mal richtig knuddeln und lass den Kopf nicht allzu hängen! Das wichtigste ist doch, dass dein Freund zu Dir steht und ihr bald eine kleine Familie seidLiebeSchnuller.

Schwiegereltern sind und bleiben nun mal einfach eine HerausforderungIch wars nicht

Nein, seine Geschwister sind schon Alle ausgezogen und bei denen mischt sich der Vater auch noch ein wo es geht...! Sein Vater ist so ein Mensch, der immer Recht hat (haben will)...anders geht's nicht und wenn irgendetwas nicht so funktioniert, wie er sich das vorstellt, dann sind immer Andere Schuld....! Die anderen Geschwister haben oft gesagt sie waren richtig froh weg zu kommen, da es echt anstrengend ist...bei Denen is nix mit zusammen sondern arbeitsteilung wie vor 200 Jahren...da ist er richtig stur traurig

jaaaaaa du hast ja Recht...is wirklich ein freudiges Ereignis, aber hin und wieder bin ich mir nicht sicher, ob ich das Alles schaffe sehr treurig Aber das kann ich eh nur auf mich zukommen lassen...hoffentlich wird Alles gut beten

Ja, mein Freund is wirklich der Beste...danke knuddel


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
no avatar
   Litta80
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:31
Klar schaffst Du das! Ich sage immer, man wächst mit seinen Aufgaben und Du hörst Dich an, als wenn Du eine wirklich starke Frau wärst, die noch so einiges in ihrem Leben packen wirdJa.

Hätte Dein Freund denn die Möglichkeit mit in eure Wohnung zu ziehen oder ist das aufgrund seines Berufes nicht möglich, weil er vor Ort sein muss? Die Geschwister arbeiten wahrscheinlich nicht auf dem Hof mit, oder?

Wie auch immer, ihr werdet das packen und ich finde es super, dass ihr euch durchgesetzt habt und darauf besteht erst zusammen bei den Eltern zu wohnen, wenn die Wohnbereiche ganz klar getrennt sind! Und selbst dann wirst du das ein oder andere Mal noch einmal tief durchatmen müssencrazy


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
no avatar
   dalemabi
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:32
Das hört sich wirklich schwierig an bei euch.
Aber: erst mal find ich es gut, dass du trotzdem in eine eigene wohnung ziehst und nicht zu den schwiegereltern. Nach deiner Beschreibung würde dich das dort nicht glücklich machen. Ist die Wohnung soweit weg vom Hof, dass dein Freund nicht miteinziehen kann? Meine Schwiegereltern führen auch einen Bauernhof, allerdings nicht als Haupterwerb und Schwiepa und die Brüder teilen sich die Arbeit auf. Alle haben dazu noch einen 100%-Job. <Irgendwie muss das doch machbar sein, dass ihr zu dritt zusammensein könnt.
Deine Schwiegermutter hat Recht, dass Kinder viel Arbeit bedeuten, aber deine Vorfreude ist auch berechtigt. Und zum Kuscheln in deiner Wohnung habt ihr gaaanz viel Zeit. Das darfst du geniessen und dich drauf freuen.

Ich wünsch dir, dass ihr eine gute Lösung für eure kleine Familie findet!

Liebe Grüsse


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Sealia63
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:40
ganz ehrlich: Das hört sich für mich auch ein bisschen so an, als würde da der Neid aus den Schwiedereltern sprechen. Ich meine, sie hatten den Hof ja wahrscheinlich auch schon von Anfang an und haben ihre Kinder auch dort groß gezogen. Ergo hatte zumindest der Vater wohl kaum Zeit für seine Kleinen und die Mutter wohl auch nur "für das Nötigste". Sie scheinen halt immer alles dem Hof und dem Beruf untergeordnet zu haben. Ich glaube aber schon, dass auch deine Schwiegermutter lieber mehr mit ihren Kindern gekuschelt und unternommen hätte, wenn sie den Hof nicht gehabt hätten. Das glaube ich, weil sich so was jede Frau diese Kuschelzeit instinktiv wünscht, auch eine Bäuering zwinker

Und jetzt sieht sie halt, dass du das einfach anders machst und dir genau diese Zeit nehmen kannst, die sie vielleicht damals gerne gehabt hätte, aber wegen ihres Berufes einfach nicht hatte.

Außerdem scheint dein Freund ja der einzige potentielle Nachfolger für die Hofübernahme zu sein, wenn seine Geschwiester schon alle abgehauen sind. Und da platzt du dann mit deinen Vorstellungen vom normalen "Stadtleben" sag ich mal halt dazwischen und versaust es ihnen. Das ist zwar nicht richtig, aber wahrscheinlich auch mit ein Grund für die negative Einstellung dir gegenüber.

Also: Hab ein bisschen Verständnis für deine Schwiedereltern. Manchmal fällt es leichter Dinge die einem selber weh tun zu verstehen, wenn man sich in die andere Person hineinversetzt und sich mal fragt, was man selbst in dieser Situation getan hätte.

Lass dir deine Vorfreude nicht nehmen - weder auf die Wohnung noch auch dein Baby. streichel


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:42
Oh je, das ist ist nicht leicht...ich knuddel dich!


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    purpletaste
schrieb am 27.10.2011 14:45
Ach Maria, komm, lass dich mal knuddeln knuddel

Die Schwiegereltern leben völlig auf dem Mond - leider ist so was auf dem Land in der generation aber gar nicht so unüblich.
Aber es ist ganz toll, dass dein Freund zu dir hält und dass du auch von den Geschwistern deines Freundes hörst, dass die Schwiegereltern schwierig sind - somit hast du die Bestätigung: Du bist wunderbar und super, nur die Schwiegereltern sind komisch zwinker
Also mach dir keinen Kopf wegen denen, lass sie reden.

Und nein, sie haben kein Recht darauf, dich oder dein Kind zu sehen. Wenn du sie nicht mehr treffen willst, brauchst du dich nicht blicken zu lassen. Wenn sie dich dann fragen wieso, sag es einfach wie es ist. Du magst nicht die ganze Zeit herumkommandiert werden und du magst dir nicht ständig Vorwürfe anhören müssen.
Ich glaube zwar, dass sie daraus nichts lernen, aber du musst einfach nur an dich und euer Kind denken! Das ist jetzt das allerwichtigste!

Es ist sicher nicht ganz einfach, aber du musst jetzt einfach denken, ihr seid eine Familie: Du, dein Freund und euer Kind, das bald kommt. Bis zum ET und bis zur Übernahme der neuen Wohnung dauert es nicht mehr lang, dann musst du die Schwiegereltern mal eine Weile nicht sehen.
Du schaffst das mit dem Kind ohne weiteres, auch wenn du den ganzen Tag alleine in der Wohnung bist. Dein Freund liebt dich ja - ich denke, für ihn und dich wäre es wohl das beste, er würde bei dir und dem Kind in der Wohnung schlafen, und nur tagsüber auf den Hof der Eltern fahren? Da muss er zwar sehr früh aufstehen und kommt sehr spät heim, dafür seid ihr dann die Nachtstunden ganz für euch.

Alles Gute!

Purple


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Liebesnest
schrieb am 27.10.2011 14:47
Echt besch**** Situation traurig

Aber mir drängt sich irgendwie dann auch die Frage auf, warum Dein Freund sich das gefallen lässt?
Ist er nur noch auf dem Hof, weil er sich verantwortlich fühlt oder macht ihm der Job so auch wirklich Spaß?

Vielleicht sollte er seinen Eltern mal die Pistole auf die Brust setzen und sagen, dass er sie mit dem Hof alleine lässt, wenn sie nicht lernen sich aus Eurem Leben rauszuhalten.
Ihr seid zwar noch recht jung, aber ihr seid erwachsen, ein Paar und erwartet in Kürze ein Kind. Also ist es ohnehin nun Zeit für Euch, spätestens JETZT erwachsen zu werden, falls Ihr es nicht eh schon seid zwinker

Ich find's immer soooooooooo schade, wenn die (Schwieger)Eltern es dem Paar so schrecklich schwer machen.
Als wäre es nicht eh schon ein Umbruch, wenn ein Kind unterwegs ist...

Übrigens:
Natürlich kann es sein, dass Ihr ein Kind haben werdet, dass anstrengend ist, weil es wenig schläft und viel schreit... Aber die Zeiten, die schön sind und kuschelig, die überwiegen Ja
Also lass Dir da mal keine Angst machen.
Vermutlich hat Deine Schwimu diese Ansicht nur, weil es halt "damals" und vor allem auf Bauernhöfen (so wie ich das kenne) nicht so "kuschelig und herzlich" bei der Kindererziehung abging. Vermutlich kann sie es sich deshalb nicht vorstellen...

Wie viele Geschwister hat Dein Freund und wie alt ist der/die Älteste?


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Bunny28
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:47
Ganz ehrlich, wenn auch hart und vielleicht für andere to much, aber DU brauchst sie nicht zum leben.
Ihr habt eure eigene Familie und das muss sie akzeptieren, ebenso wie und was Du mit eurem Nachwuchs
machst und wenn DU mit Deinem Mann beschließt, dass Du den ganzen Vormittag im Bett bleibst, dann
ist das so und das müssen sie fressen.

Meine Schwiegermutter hat behauptet, ich würde mit Absicht so lange stillen, dass sie die Maus
nicht sieht, bzw. sie nicht bei ihr schlafen darf.
Wenns nach ihr gegangen wäre, hätte sie die Kleine schon mit zwei Wochen übers WE bei sich gehabt.
Außerdem hab ich eh immer alles falsch gemacht in ihren Augen.
Ich hab ihr ihren Sohn genommen, der aber in ihren Augen eh ein Versager ist.
Bei mir bekommt er vieles gekocht, was er früher nicht mal angeschaut hat und ißt es sogar gerne.
Sie hat es ihm nie gekocht und wenn ja, dann ungenießbar.
Ich vernachlässige mein Kind, weil es keine dicke Daunendecke hat, weil kein Betthimmel darüber ist,
weil ich es nicht bei jedem wickeln dick mit Penaten einschmiere und sie mit 6 Monaten noch keine Schokolade bekommt.

Ich hab mich von ihr entfernt, mehrfach versucht mit ihr darüber zu reden, es hat nicht gefruchtet und
somit hab ich seid ein paar Monaten keine Schwiegermutter mehr.

Ich kann ohne sie leben und brauche sie nicht.
Ich hab jeglichen Kontakt abgebrochen.

Leider kann man sie in diesem Alter nicht mehr ändern, auch mit Einsicht kann man nicht rechnen.
Versuch Dir nen dicken Pelz zu zu legen und es an Dir abprallen zu lassen.

Denk jetzt an Euch.


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 14:49
@Litta...ach, da bin ich mir im Moment nicht so sicher traurig aber haste recht...das wird schon werden smile Ja, da bin ich auch froh, auch das mein Freund nicht darauf besteht, dass ich zu ihm ziehe sondern uns unterstützt wo es geht Ja Also er wird eh bei uns einziehen, aber auch hin und wieder zu Hause schlafen, wenn ein Kälbchen auf dem Weg ist o.Ä. ...Jap, das fürchte ich auch, aber das lasse ich noch auf mich zukommen...momentan bin ich einfach froh, wenn wir endlich etwas für uns Alleine haben Ja

knuddel

@dalemabi...Jap, bei ihnen würde Alles dann in Streitereien enden und das will ich der Kleinen auch nicht antun...sie soll ja Oma und Opa mögen und wenn sie sieht, wie traurig sie Mami machen, ist das schwer...! Er führt den Bauernhof Alleine...nur seine Eltern sind am Hof und helfen ihm und die Oma (aber die ist schon 85)...sie machen das aber gerne, da sie es nicht anders gewöhnt sind Ja er ist ja "erst" 21 und hat den Hof mit 19 übernommen, da seine Mutter dann in Pension ging...ich bin der Meinung sie sollen froh sein, dass ein Sohn von ihnen den Hof überhaupt genommen hat und ihn mit Leidenschaft führt...Bauer sein ist wirklich sein Traumjob smile Er wird aber eh meistens bei uns sein..jedenfalls über Nacht, wenn kein Kälbchen auf dem Weg ist oder Ähnliches...das sehen seine Eltern aber trotzdem nicht ein...sie meinen er muss immer da bleiben traurig Ja, ein Kind ist natürlich viel Arbeit, überhaupt wenn man es gut erziehen will, aber das sollte doch Jedem klar sein wenn man ein Kind bekommen will, zumal ich ja keine 16 mehr bin...! Danke *knuddelÜ




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021