Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Selen82
Status:
schrieb am 27.10.2011 16:18
Schön das wir dir helfen konnten, wenn man alles soo einfach wäre grins

PS: Ist dein gutes Recht stur zu sein und "Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin!!" LOL


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Bunny28
Status:
schrieb am 27.10.2011 16:59
Hey, hat nix mir stur zu tun, nur mit eigener fester Meinung Ich wars nicht

Ich kann über...

Warum kommen Schwiegermütter nicht in den Himmel.

Drachen dürfen nicht höher wie 150m steigen.
Fluggesetz... grins


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Selen82
Status:
schrieb am 27.10.2011 17:13
Den find ich super!!!! LOL


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    christkindle
Status:
schrieb am 27.10.2011 19:39
Auch wenn ich mich damit jetzt sehr unbeliebt mache: Ich schätze dass das Problem eher darin liegt das die Eltern Deines Mannes eben genau díesen Beruf haben: Die sind einfach wirklich noch anders. ich habe das auch immer wieder hier bei unserem Ortsbauern gesehen, der seinen Hof echt mit Leidenschaft führt.

Da erwarten die Eltern das die Schwiedertochter zu iHnen auf den Hof kommt, dort mithilft und dafür alles aufgibt. Das Kind wird einfach umgespannt, das läuft so nebenher mit. So war das zu deren Zeit auch noch.

Und jetzt kommt da eine, womöglich auch noch aus der Stadt, nimmt den letzen Sohn mit und dann ist noch net mal das Enkelkind auf dem Hof, so wie es schon immer schon gewesen ist. Dann nimmt die sich eine Wohnung in der Stadt wobei Du doch diejenige sein solltest die sich dann um die alten Leutchen kümmern sollte, so wie es immer schon gewesen ist.

Ich denke daher eher das nicht Du das Problem bist sondern das Du eben die Erwartungshaltung nicht erfüllst. Das Du es nicht so machst wie vor Generationen alle Frauen vor Dir. Und das Dein freund da auch noch mitmacht, also jetzt haste auch noch einen schlechten Einfluß auf den Buben.

Aber es ist nun mal so das Du und Dein freund mit eurem Baby, ihr seid eure kleine Familie. Und die muss stimmen. Und irgendwann werden es die Eltern Deines Freundes auch schlucken. Und wenn nicht: Ihr müsst damit leben und ihr müsst glücklich sein. So wie ihr Leben gestaltet, ihr müsst für euch den richtigen Weg finden. Und die Eltern, die werden schon einlenken wenn das ENkelkind erst al da ist-da wird das Baby eh alle im Griff haben und sie werden sie hüten Dich vom Hof zu vertreiben.

Und das die Generation die Deine Schwigis sind das mit den Babys noch anders gesehen haben, nimm es hin. Das ist ein Generationenproblem. Genieß die Zeit mit Baby und kuschel mit dem Kleinen wann es geht. Anstrengend wird das wohl aber das war und ist es bei jedem, weil es das Leben eben verändert. Trotzdem werdet ihr kuscheln.


  Werbung
  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 20:21
Zitat
Bunny28
Warum kommen Schwiegermütter nicht in den Himmel.

Drachen dürfen nicht höher wie 150m steigen.
Fluggesetz... grins

LOL der is fies...zumal wir selbst auch mal Schwiegermütter sein werden grins


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 20:25
Zitat
christkindle
Auch wenn ich mich damit jetzt sehr unbeliebt mache: Ich schätze dass das Problem eher darin liegt das die Eltern Deines Mannes eben genau díesen Beruf haben: Die sind einfach wirklich noch anders. ich habe das auch immer wieder hier bei unserem Ortsbauern gesehen, der seinen Hof echt mit Leidenschaft führt.

Da erwarten die Eltern das die Schwiedertochter zu iHnen auf den Hof kommt, dort mithilft und dafür alles aufgibt. Das Kind wird einfach umgespannt, das läuft so nebenher mit. So war das zu deren Zeit auch noch.

Und jetzt kommt da eine, womöglich auch noch aus der Stadt, nimmt den letzen Sohn mit und dann ist noch net mal das Enkelkind auf dem Hof, so wie es schon immer schon gewesen ist. Dann nimmt die sich eine Wohnung in der Stadt wobei Du doch diejenige sein solltest die sich dann um die alten Leutchen kümmern sollte, so wie es immer schon gewesen ist.

Ich denke daher eher das nicht Du das Problem bist sondern das Du eben die Erwartungshaltung nicht erfüllst. Das Du es nicht so machst wie vor Generationen alle Frauen vor Dir. Und das Dein freund da auch noch mitmacht, also jetzt haste auch noch einen schlechten Einfluß auf den Buben.

Aber es ist nun mal so das Du und Dein freund mit eurem Baby, ihr seid eure kleine Familie. Und die muss stimmen. Und irgendwann werden es die Eltern Deines Freundes auch schlucken. Und wenn nicht: Ihr müsst damit leben und ihr müsst glücklich sein. So wie ihr Leben gestaltet, ihr müsst für euch den richtigen Weg finden. Und die Eltern, die werden schon einlenken wenn das ENkelkind erst al da ist-da wird das Baby eh alle im Griff haben und sie werden sie hüten Dich vom Hof zu vertreiben.

Und das die Generation die Deine Schwigis sind das mit den Babys noch anders gesehen haben, nimm es hin. Das ist ein Generationenproblem. Genieß die Zeit mit Baby und kuschel mit dem Kleinen wann es geht. Anstrengend wird das wohl aber das war und ist es bei jedem, weil es das Leben eben verändert. Trotzdem werdet ihr kuscheln.

Genau so ises...nur, dass ich auch vom Lande bin und in dem kleinen Ort neben seinem in einer Siedlung auf einem Berg wohne...eben nicht am Hof....! Auch das was du schreibst stimmt total nur fällt es mir schwer das hinzunehmen traurig naja vielleicht ergibt sich das, wenn wir dann in der Wohnung sind mit der Zeit und dann komme ich ja eh zu ihnen zwinker


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Liebesnest
schrieb am 27.10.2011 20:47
Zitat
maria1989
Zitat
christkindle
Auch wenn ich mich damit jetzt sehr unbeliebt mache: Ich schätze dass das Problem eher darin liegt das die Eltern Deines Mannes eben genau díesen Beruf haben: Die sind einfach wirklich noch anders. ich habe das auch immer wieder hier bei unserem Ortsbauern gesehen, der seinen Hof echt mit Leidenschaft führt.

Da erwarten die Eltern das die Schwiedertochter zu iHnen auf den Hof kommt, dort mithilft und dafür alles aufgibt. Das Kind wird einfach umgespannt, das läuft so nebenher mit. So war das zu deren Zeit auch noch.

Und jetzt kommt da eine, womöglich auch noch aus der Stadt, nimmt den letzen Sohn mit und dann ist noch net mal das Enkelkind auf dem Hof, so wie es schon immer schon gewesen ist. Dann nimmt die sich eine Wohnung in der Stadt wobei Du doch diejenige sein solltest die sich dann um die alten Leutchen kümmern sollte, so wie es immer schon gewesen ist.

Ich denke daher eher das nicht Du das Problem bist sondern das Du eben die Erwartungshaltung nicht erfüllst. Das Du es nicht so machst wie vor Generationen alle Frauen vor Dir. Und das Dein freund da auch noch mitmacht, also jetzt haste auch noch einen schlechten Einfluß auf den Buben.

Aber es ist nun mal so das Du und Dein freund mit eurem Baby, ihr seid eure kleine Familie. Und die muss stimmen. Und irgendwann werden es die Eltern Deines Freundes auch schlucken. Und wenn nicht: Ihr müsst damit leben und ihr müsst glücklich sein. So wie ihr Leben gestaltet, ihr müsst für euch den richtigen Weg finden. Und die Eltern, die werden schon einlenken wenn das ENkelkind erst al da ist-da wird das Baby eh alle im Griff haben und sie werden sie hüten Dich vom Hof zu vertreiben.

Und das die Generation die Deine Schwigis sind das mit den Babys noch anders gesehen haben, nimm es hin. Das ist ein Generationenproblem. Genieß die Zeit mit Baby und kuschel mit dem Kleinen wann es geht. Anstrengend wird das wohl aber das war und ist es bei jedem, weil es das Leben eben verändert. Trotzdem werdet ihr kuscheln.

Genau so ises...nur, dass ich auch vom Lande bin und in dem kleinen Ort neben seinem in einer Siedlung auf einem Berg wohne...eben nicht am Hof....! Auch das was du schreibst stimmt total nur fällt es mir schwer das hinzunehmen traurig naja vielleicht ergibt sich das, wenn wir dann in der Wohnung sind mit der Zeit und dann komme ich ja eh zu ihnen zwinker

Jepp, genau das habe ich mit meinem Posting auch gemeint.
Deshalb auch die Frage, wie alt die Geschwister sind, denn ich dachte mir schon, dass deren Erziehungserfahrung schon eine Weile älter ist (dem Alter der Schwiegis nach zu urteilen) und deshalb die Ansichten auch noch dem "alten Schlag" entsprechen...


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Bunny28
Status:
schrieb am 27.10.2011 21:08
Zitat
maria1989
Zitat
Bunny28
Warum kommen Schwiegermütter nicht in den Himmel.

Drachen dürfen nicht höher wie 150m steigen.
Fluggesetz... grins

LOL der is fies...zumal wir selbst auch mal Schwiegermütter sein werden grins

Ich hab jetzt 4 Kinder, 5 alle 14 Tage.... hey, ich hab dann bestimmt besseres zu tun, als meinen
Kindern auf die Nerven zu gehen.
Hoff ich doch zumindest. grins

Übrigens Maria, immer wieder anhören





  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 21:36
@Liebesnest...Jap, is schon ne Weile her, zumal sie ihre Kinder ja nicht wirklich "erzogen" haben...das haben hauptsächlich die Großeltern übernommen da sie ja arbeiten mussten...oder sie haben sich selbst beschäftigt...! Seine Mama meinte ja auch, dass arbeiten wichtiger ist, als Hausübungen zu machen...traurig, aber is halt ne andere Zeit..! Das Blöde daran ist, dass sie erst 2 Enkelkinder haben weil seine anderen Brüder keine Freundinnen haben/hatten...somit ist der erste Junge (seine Schwester hat einen 16-Jährigen Sohn und eine 14-Jährige Tochter) der ein Kind zustande bringt, gleich der Jüngste und dann noch mit so ner Freundin Ohnmacht LOL

@Bunny...LOL der Onkel Jürgen


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Paasie
Status:
schrieb am 27.10.2011 22:50
Ach Süße, traurig sowas wa?

Meinem Freund seine Großeltern, also die Ur-Großeltern unserem Kleinem haben zu mir gesagt:

"Die ersten 4 Tage nach der Geburt kannst du dein Kind ausfahren und ab dann übernehmen wir das für dich, denn schließlich wirst du froh sein wenn du dein Kind 2h am Tag nicht siehst und hörst!"

..... ich war sprachlos!

Aber mit solchen Aussagen bestrafen die sich selber, indem sie unser Kind fast nie sehen werden.... die spinnen wohl!

Wir machen das schon, wa?

Knuddel Paasie


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    Bunny28
Status:
schrieb am 27.10.2011 23:18
Ach Paasie,

Du hast Dich aber wieder.... tztztztz... undankbar sag ich nur, sei doch froh....man man man... das sind bestimmt die Hormone.
LOL


  Re: O.T....bin psychisch am Ende traurig
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 27.10.2011 23:38
Zitat
Paasie
Ach Süße, traurig sowas wa?

Meinem Freund seine Großeltern, also die Ur-Großeltern unserem Kleinem haben zu mir gesagt:

"Die ersten 4 Tage nach der Geburt kannst du dein Kind ausfahren und ab dann übernehmen wir das für dich, denn schließlich wirst du froh sein wenn du dein Kind 2h am Tag nicht siehst und hörst!"

..... ich war sprachlos!

Aber mit solchen Aussagen bestrafen die sich selber, indem sie unser Kind fast nie sehen werden.... die spinnen wohl!

Wir machen das schon, wa?

Knuddel Paasie

Ja und die glauben noch sie tun einem einen Gefallen damit Ohnmacht aber haste Recht...je mehr seine Eltern auf mich einreden, desto mehr ziehe ich mich zurueck...

Mich wunderts nur immer, dass sie dann nicht drueber nachdenken und vielleicht einsehen dass sie auch mal entgegenkommen muessen...nene schoen stur bleiben traurig

Jap, wie machen das vertragen

Knuddel dich auch ganz feste knuddel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021