Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  So viel Stress auf Arbeit und Bauchschmerzen traurig
no avatar
   xX-Spirit-Xx
Status:
schrieb am 26.10.2011 21:16
Hallo ihr lieben! Ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

Heute war so ein richtig blöder Tag. Habe die letzten Nächte nicht gut geschlafen und war heute morgen total neben mir. Hatte Halsschmerzen und Nase auch dicht. Das wurde dann den Tag über wieder besser. Aber dann kam einer nach dem andern. Bauleiter, Chefs (hab 3), eine wichtige Lieferung kam nicht, ein neues Bauvorhaben soll schon nächste Woche losgehen und es ist noch nichts vorbereitet...
Es war einfach schlimm. In dieser Zeit habe ich dann auch unterleibsziehen, was dann besser wird, wenn ich abends zur Ruhe komme. Lege extra die Füsse hoch und versuch zu entspannen.
Aber ich weiß wirklich langsam nicht mehr wie lang ich noch kann. Ich bin einfach nicht so leistungsfähig. Ich rege mich schnell auf und jetzt fängt auch noch ein Kollege an mich damit aufzuziehen, dass ich gestresst bin und schiebt es auf meine Hormone..

Ich weiß nicht ob ich nicht lieber zum Hausarzt gehen sollte, damit er mich krankschreibt und ich zur Ruhe komme.. Was sagt Ihr dazu?

Gehts vielleicht wem ähnlich?

Danke euch für eure Meinung!

glg


  Re: So viel Stress auf Arbeit und Bauchschmerzen traurig
no avatar
   fatcat
Status:
schrieb am 27.10.2011 05:55
guten morgen Spirit!

oje ... pass bitte gut auf dich und dein Baby auf ! Ich habs die Tage selber gemerkt, haben ne Baustelle vor der Gärtnerei, ohrenbetäubend und von früh bis spät, da hab ich auch das Gefühl, abends mehr UL-Ziehen zu haben ... passt dem kleinen wohl gar nicht ... aber viel schlimmer ist es dass ich auch nicht mehr so stresstolerant bin ... und ich gehöre sowieso schon eher zu den Cholerikern ... das gibt manchmal explosive Situationen ...
Blöde Sprüche kenn ich auch ... erst dieses "mach mal langsamer" aber wenn die Bäume raus müssen, dann heißts "SS ist keine Krankheit" ... ja danke! Zwar wird wirklich Rücksicht auf mich genommen, aber manchmal gehts eben nicht anders und ich muss mitran ... gefällt mir auch nicht immer .. aber das wird Shrimpi schon aushalten (müssen) ... ich find den psychischen Stress viel schlimmer ... und ich glaub, das ist wirklich hormonell bedingt ... ich fang langsam auch an, dass ich Dinge "vergess" ... ist mir die Woche erst aufgefallen ... passiert sonst echt nur alle Schaltjahr .... das gibt nat. zusätzlich Stress ... v.a. wenns der Chef dann merkt. Ich will aber trotzdem noch so lange wie möglich arbeiten, danach bin ich ja eh erst mal ein paar Monate zuhause ... vielleicht sogar ein ganzes Jahr... und ich genieße ja grade erst meine "nicht-kotzübel-Phase" .
Es gibt diese Tage auch wenn man nicht ss ist ... solange dir dein Job insgesamt Spaß macht, du körperlich und nervlich noch aufm Damm bist und die Arbeit dich und dein Baby nicht gefährdet ... versuchs noch ein wenig "zu genießen", die müssen bald ohne dich auskommen ! Das denk ich mir auch manchmal ... und dann weiß ich, dass sogar mein Chef mich vermissen wird (der jammert schon, wenn ich mal 2 Wochen Urlaub hab oder krank bin ...)


  Re: So viel Stress auf Arbeit und Bauchschmerzen traurig
no avatar
   Indian Summer73
schrieb am 27.10.2011 06:25
Hallo,

also ich hab damals immer nen harten Bauch bekommen wenn ich Streß hatte! Hab mich dann vom Hausarzt krankschreiben lassen.

Wissen die den schon das Du schwanger bist? Bitte denk immer an Dein Kind, die Firma schickt Dir keine Blumen wenn was passiert!

Alles Gute
lg Sandra


  Re: So viel Stress auf Arbeit und Bauchschmerzen traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.10.2011 07:55
Hallo,


ich hab ja leider ein BV, bin Krankenschwester aber wenn es keine Risiko ss wäre, würde ich auf jeden Fall weiter arbeiten.

Ich denke es liegt teilweise gar nicht an der Arbeit selber sondern daran das man sich selber so viel Stress macht, unter Druck setzt usw.

Als ich mit meiner ersten Tochter schwanger war stand ich mitten in der Ausbildung, ich hab sie trotzdem zu Ende gemacht, das war ganz schön stressig...aber es ging.

Es ist auch viel das WOLLEN in der ss weiter arbeiten zu gehen.

Also ich hätte nicht freiweillig aufgehört zu arbeiten.


Liebe Grüssewinkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021