Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Fragen zu Mutterpass und Unterleibsschmerzen
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.10.2011 21:07
Hallo Mädels,

ich hatte heute Vorsorge (bin in der 18. SSW).
Hatte letzte Woche noch einen Trichter und zu kurzen Gebärmutterhals und lag im Krankenhaus.
Ist aber alles okay jetzt....Gebärmutterhals ist nun bei 3,3 cm und kein Trichter mehr vorhanden. Soll mich aber weiterhin schonen und bekam ein Arbeitsverbot.

Nun aber meine Frage an euch:
In meinem Mutterpass steht bei vaginaler Untersuchung: Po1,5 / +- / 0
Wisst ihr, was das bedeutet???
Vorher hatte ich immer Po2 / s / d / 0

Außerdem habe ich ab und an Unterleibsschmerzen als wenn ich meine Tage bekommen würde, bloß halt nicht so stark. Die Schmerzen treten meistens auf, wenn ich sitze....ansonsten bin ich schmerzfrei.
Meint ihr, das ist normal??? Vielleicht Wachstum der Gebärmutter??? Manchmal zieht es ja auch in den Seiten. Magnesium nehme ich 3 x 2.

Dem Baby geht es bestens....ich spüre ihn auch schon...besonders dann, wenn ich mich ausruhe.

Hoffe, ihr könnt mir die Fragen beantworten.
Ich bin eher ein Mensch, der sich ständig Sorgen macht und Angst hat, dass dem Baby was passiert. Ist meine erste Schwangerschaft.
Ich freue mich riesig aufs Baby...aber wie wird man diese Sorge und Angst wieder los????
Es ist doch jetzt alles wieder in Ordnung bei mir.

Liebe Grüße,
blueberry




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021