Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Vorsorgeuntersuchung während Arbeitszeit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.10.2011 13:35
Man bekommt ja lt. MuSchu Gesetzt die Zeit für die Vorsorgeuntersuchungen wieder gut geschrieben.

Meine Hebamme macht momentan bei mir Akupunktur und fragte mich, ob ich diese Zeit auch beim AG einreichen will. Geht das denn? Ist ja keine Vorsorge in dem Sinne sondern Hilfe bei beschwerde...


  Re: Vorsorgeuntersuchung während Arbeitszeit
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 24.10.2011 13:36
wenn die hebi meint, dass das geht? ist im endeffekt für den AG nicht zu kontrollieren, ob es vorsorge ist oder hilfe. allerdings würde ich immer versuchen, die termine ausserhalb der arbeitszeit zu legen, nur, wenns nicht geht, gehts eben nicht.


  Re: Vorsorgeuntersuchung während Arbeitszeit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.10.2011 13:47
Zitat
biestfee
wenn die hebi meint, dass das geht? ist im endeffekt für den AG nicht zu kontrollieren, ob es vorsorge ist oder hilfe. allerdings würde ich immer versuchen, die termine ausserhalb der arbeitszeit zu legen, nur, wenns nicht geht, gehts eben nicht.

Versuchen tu ich das. Aber geht auch nicht immer. FA, Diabetologe, Hebamme....

grüne Punkte


  Re: Vorsorgeuntersuchung während Arbeitszeit
avatar    Danielle
schrieb am 24.10.2011 16:53
Das gilt nur für die richtige Vorsorge. Ob man so tut, als sei das eine, bleibt dem eigenen Gewissen überlassen zwinker.


  Werbung
  Re: Vorsorgeuntersuchung während Arbeitszeit
avatar    Liebesnest
schrieb am 24.10.2011 17:03
Ich bin ja immer der Meinung, dass man es so legen sollte, dass es nicht unbedingt in die Arbeitszeit fällt, wenn es denn geht.

Mal ganz kurz gesagt: Denk an die Frauen nach Dir, die schwanger sind. Je mehr man die AGs schröpft, desto schwieriger wird es irgendwann als Frau im gebährfähigen Alter werden, einen Job zu bekommen.

Das ist zumindest meine Meinung.


  Re: Vorsorgeuntersuchung während Arbeitszeit
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.10.2011 18:27
Wie oben bereits geschrieben: Ich versuche es ja außerhalb der Arbeitszeit zu legen, aber das geht nun mal nicht immer. Und wenn es nun mal im MuSchu rechtlich vorgesehen ist, dann werde ich die Stunden auch nicht verfallen lassen. Wozu ist es sonst da.

Aber gut, dieser Hebammentermin ist ja dann auch keine Vorsorge. War nur etwas irritiert über die Aussage der Hebamme.

Ich sehe das etwas anders. Da mittlerweile jeder Mann die Elternzeit bis zu 3 Jahren nehmen kann. Leider machen das viel zu wenig Männer und das müsste sich mal ändern. Dann gäb es diese Vorurteile der AG auch nicht mehr...

Zitat
Liebesnest
Ich bin ja immer der Meinung, dass man es so legen sollte, dass es nicht unbedingt in die Arbeitszeit fällt, wenn es denn geht.

Mal ganz kurz gesagt: Denk an die Frauen nach Dir, die schwanger sind. Je mehr man die AGs schröpft, desto schwieriger wird es irgendwann als Frau im gebährfähigen Alter werden, einen Job zu bekommen.

Das ist zumindest meine Meinung.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021