Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   Swantje32
schrieb am 24.10.2011 13:17
Hallo,

wollte euch mal fragen ob Ihr alle eine Nachsorge-Hebamme habt?

Lg


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   muzekiepschen
Status:
schrieb am 24.10.2011 13:55
huhu,

ich habe schon eine hebamme seit anfang an. sie übernimt auch meine nachsorge.


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   AnnaGelbeBlume
Status:
schrieb am 24.10.2011 13:56
Von der 8 SSW bis zur Nachsorge, habe ich eine Hebamme.


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 24.10.2011 14:05
hallo swantje,

ich kann nur für mich sprechen: ja, ich habe eine nachsorge-hebamme. und sie macht auch die vorsorge, sprich ich seh sie im letzten drittel abwechselnd zur FÄ und sie schreibt dann auch ctg und ab nächste woche fängt sie mit akupunktur an und ich seh sie dann wöchentlich.

da das mein erstes kind ist, finde ich eine nachsorge-hebamme nicht nur wegen mir, sondern auch für das baby sehr wichtig, weil sie uns sicher einiges zeigen und beibringen kann.

liebe grüße
die märchenfee Sonne


  Werbung
  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   LiLa
Status:
schrieb am 24.10.2011 14:07
Also ich hab noch keine. Da meine KK nur entweder FÄ- oder Hebammen- Vorsorge übernimmt, hab ich mich für die FÄ entschieden, weil ich auf den US nicht verzichten möchte. Und andere Indikationen für den Hebammenanspruch hab ich zum Glück ncht.
Zur Nachsorge werd ich dann mal schauen, ich hab vor kurzem mit einer sehr netten Hebamme Kontakt aufgenommen und wir haben besprochen das ich mich nochmal melde sobald die Geburt näher rückt!


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.10.2011 14:09
seit Anfang an und sie ist bei der Geburt dabei und macht die Nachsorge.
Hatte sie schon beim Großen


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 24.10.2011 14:11
ich hab freitag den ersten kennenlerntermin.


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   wuki0709
schrieb am 24.10.2011 14:27
Kommst du nicht aus Deutschland? In Deutschland hast du egal in welcher Kasse du bist ein anrecht auf beides. Also die ersten Wochen entweder alle 4 Wochen bei der Hebamme oder beim FA.

Zitat
LiLa
Also ich hab noch keine. Da meine KK nur entweder FÄ- oder Hebammen- Vorsorge übernimmt, hab ich mich für die FÄ entschieden, weil ich auf den US nicht verzichten möchte. Und andere Indikationen für den Hebammenanspruch hab ich zum Glück ncht.
Zur Nachsorge werd ich dann mal schauen, ich hab vor kurzem mit einer sehr netten Hebamme Kontakt aufgenommen und wir haben besprochen das ich mich nochmal melde sobald die Geburt näher rückt!



  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
avatar    maria1989
Status:
schrieb am 24.10.2011 14:33
Ich habe auch seit der 13ten SSW ne Hebamme smile


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
avatar    Everlasting_Fantasy
Status:
schrieb am 24.10.2011 15:28
Hab keine und will nie wieder eine haben. Meine Hebamme hat mir nach der letzten Schwangerschaft das stillen versaut und in der ss nur Müll geredet, ich fühlte mich unzureichend, schlecht und ewig nervte sie das mein Baby zu dünn sei (Kinderarzt sagte immer Baby ist normal, sie meinte Kinderarzt lügt).

lg


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   Swantje32
schrieb am 24.10.2011 15:43
Danke für eure Antworten.

Das ist ja schon mein 4.Kind.Bei den ersten beiden hatte ich keine.Beim 3.Kind hatte ich eine weil ich Ambulant entbinden wollte.Die Hebamme war nett.Aber sie versaute mir das auch mit dem stillen und sie kam nur 2 mal.

Hatte mir seit gestern etwas den Kopf zermatert ob es wirklich so schlimm ist,keine zu haben.


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   Rumpel14
Status:
schrieb am 24.10.2011 15:57
Weder Vorsorge- noch Nachsorge- Hebamme. Bin mit meinem FA voll und ganz zufrieden. Habe nicht das Gefühl eine zu brauchen.


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   wuki0709
schrieb am 24.10.2011 16:44
Hallo,

ich würde immer wieder eine Hebamme nehmen.

Gerade vor der Geburt fand ich es toll, dass man nicht jedes Mal zum CTG zum Arzt musste, sondern das auch die Hebi zuhause gemacht hat.

Bei mir war mal das CTG beim Arzt nicht in Ordnung, weil es Wochenende war hatte ich die Wahl zwischen Einweisung oder die Hebi kommt 2 bis 3 mal täglich zum CTG

Und gerade mit jedem weiteren Kind wird die Rückbildung meistens schlechter. Ich kann nicht genau fühlen ob die Gebärmutter sich richtig zurückbildet.

Oder wenn du genähnt wurdest kann die Hebamme auch die Fäden ziehen und du musst nicht mit einem Baby zum Frauenarzt.

Wie weit bist du denn?
Zitat
Swantje32
Danke für eure Antworten.

Das ist ja schon mein 4.Kind.Bei den ersten beiden hatte ich keine.Beim 3.Kind hatte ich eine weil ich Ambulant entbinden wollte.Die Hebamme war nett.Aber sie versaute mir das auch mit dem stillen und sie kam nur 2 mal.

Hatte mir seit gestern etwas den Kopf zermatert ob es wirklich so schlimm ist,keine zu haben.



  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
avatar    sveaclaudi
Status:
schrieb am 24.10.2011 17:12
hi,
also ich hatte beim ersten ambulant entbunden und mir vorher eine hebamme gesucht (über den GVK). sie war super, nett, fürsorglich und gab mir sicherheit.

ich habe (allerdings nur aufgrund von beiträgen hier, dass es sooo schwer sei, eine hebamme zu finden, die frei sei) darüber nachgedacht, mir jetzt auch eine "zuzulegen", bin aber zu dem schluss gekommen: nö...brauch ich nicht.
ich habe eine tolle frauenärztin, das KH 5 min. fußläufig vor der tür und suche lieber einen guten kinderarzt.
mal schauen, ob ich noch einen kurs mache (allerdings auch eher um hier in der gegend schwangere kennenzulernen...was ich eigentlich nicht soooo unbedingt brauche) oder zum elefantenturnen gehe.

für mich wäre bei einer hebamme wicktig, dass ich sie z.b. zur geburt "mitnehmen" könnte. für etwas anderes brauche ich keine weibliche geburtsunterstützung. wichtig wäre mir aber vor allem, dass sie mit uns, insbesondere mit meinem mann, unseren drei hunden und dem gesamten hier klar käme. ich bräuchte keine bevormunderin oder ich-weiß-das-besser-ich-mach-das-schon-seit-jaaahren-beruflich-belehrungen. ich weiß was ich will und was ich brauche erfrage oder hole ich mir. zwinker

lieben gruß, claudi


  Re: Habt Ihr alle eine Hebamme?
no avatar
   wuki0709
schrieb am 24.10.2011 17:16
Gehst du dann jeden Tag zum FA um zu schauen ob die Rückbildung der Gebärmutter okay ist
Zitat
sveaclaudi
hi,
also ich hatte beim ersten ambulant entbunden und mir vorher eine hebamme gesucht (über den GVK). sie war super, nett, fürsorglich und gab mir sicherheit.

ich habe (allerdings nur aufgrund von beiträgen hier, dass es sooo schwer sei, eine hebamme zu finden, die frei sei) darüber nachgedacht, mir jetzt auch eine "zuzulegen", bin aber zu dem schluss gekommen: nö...brauch ich nicht.
ich habe eine tolle frauenärztin, das KH 5 min. fußläufig vor der tür und suche lieber einen guten kinderarzt.
mal schauen, ob ich noch einen kurs mache (allerdings auch eher um hier in der gegend schwangere kennenzulernen...was ich eigentlich nicht soooo unbedingt brauche) oder zum elefantenturnen gehe.

für mich wäre bei einer hebamme wicktig, dass ich sie z.b. zur geburt "mitnehmen" könnte. für etwas anderes brauche ich keine weibliche geburtsunterstützung. wichtig wäre mir aber vor allem, dass sie mit uns, insbesondere mit meinem mann, unseren drei hunden und dem gesamten hier klar käme. ich bräuchte keine bevormunderin oder ich-weiß-das-besser-ich-mach-das-schon-seit-jaaahren-beruflich-belehrungen. ich weiß was ich will und was ich brauche erfrage oder hole ich mir. zwinker

lieben gruß, claudi





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021