Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Und wieder kein Rötel-Titer traurig
avatar    Zauberwaeldchen
schrieb am 21.10.2011 12:46
Hallo Ihr Lieben,

mir wurde ja jetzt wieder Blut abgenommen für den Mutterpaß. Habe eben mal in der Praxis angerufen, ob schon Werte da sind. Da bekam ich gleich mitgeteilt, dass der Röteltest wieder negativ ausgefallen ist, also kein Schutz besteht. Das kann doch nicht wahr sein! Ich bin schon so oft gegen Röteln geimpft worden. Das muss doch mal Wirkung zeigen!!!

Das macht mir jetzt wieder solche Angst, mein Kleiner geht ja jetzt in den Kiga, es gibt da so viele Veranstaltungen ....

Hat das auch jemand von Euch, dass er da negativ ist? Oder seid Ihr alle imun?

Viele Grüße Sandra


  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
no avatar
   hope1972
Status:
schrieb am 21.10.2011 12:57
Hallo Sandra,

es gibt sogenannte "Non responder", d.h., es sind Menschen, die zu wenig oder keine AK auf den Impfwirkstoff aufbauen können. Es sind gar nicht mal wenige Menschen davon betroffen!
Diesen Menschen wird geraten, sich von möglichen Infektionsquellen fern zu halten. Was sich bei dir schwierig gestaltet mit einem KiGa-Kind. traurig
Wäre ich an deiner Stelle, würde ich, sobald der geringste Verdacht auf eine Infektion eines KiGa-Kindes aufkommt, den Jungen vorsichtshalber zuhause lassen.
Ich drück dir die Daumen!


  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
avatar    Mrs.Z
Status:
schrieb am 21.10.2011 13:01
Ich wurde auch erst geeimpft und hab keinen "Schutz" zumindest laut Titer,mein FA meinte aber das ich aufgrund der Impfung trotzdem definitiv einen Schutz hab.


  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
no avatar
   ulilis
Status:
schrieb am 21.10.2011 13:03
Hallo Sandra,

Huhu ... gehöre auch dazu. Rötel-Titer 1:8 , habe ich bei der ersten Schwangerschaft erfahren. Bin dann im Wochenbett nochmal geimpft worden. Bei der 2.SS dann die Aufregung: Hat sich der Titer geändert? Nein, wieder 1:8 und jetzt natürlich auch wieder.

Mein FA hat gemeint, wenn ich Kiga(Krippe der Verdacht aufkommt, zu ihm, dann bekomme ich eine Krnakschreibung und die Beiden bleiben zu Hause, bis die Inkubationszeit vorbei ist.
Müssen halt ein wenig wachsamer sein.

Alles Gute

Uli winkewinke


  Werbung
  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
no avatar
   Jen-ny
Status:
schrieb am 21.10.2011 13:54
Zitat
Zauberwaeldchen
Ich bin schon so oft gegen Röteln geimpft worden. Das muss doch mal Wirkung zeigen!!!

Ich bin defintiv 4 x gegen Rötln geimpft worden, doch bei mir schlagen die Impfungen auch ned an. traurig


  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
avatar    mia333
Status:
schrieb am 21.10.2011 15:18
Ich hatte kein Mumps bzw. trotz Impfung keinen schutz, was bei mir zu BV geführt hat, weil ich ebein im "Keimzentrum" Kindergarten gearbeitet hab. Ich wars nicht

Jetzt hab ich aber auch eine (ungeimpfte) Tochter die in den Kiga geht, was das ganze natürlich etwas lachhaft gestaltet........ egal
Ich bin halt einfach vorsichtig, wenn ich was höre oder im Kindergarten igentwelche Krankheiten sind, geh ich in Karantäne, abgesehen davon hab ich in den letzten 10 Arbeitsjahren noch nie mit Röteln bzw. Mumps zutun gehabt, es kommt also nicht so oft vor. Das ist jetzt auch kein Trost, aber was wilst du machen? Das Risiko dir etwas einzufangen hast du immer, es gibt noch so manches andere, was dem Bauchzwerg schaden könnte. Immer das beste hoffen!


  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
avatar    schmuse
Status:
schrieb am 21.10.2011 15:28
Mädels, lasst euch in so einer Situation nicht mehr Impfen!!

Wenn es wirklich so ist (bei mir auch) das ihr zu den Non-Respondern zählt (so viele sind es nicht), dann heißt das nicht zwangsläufig das ihr keinen Schutz habt, sondern erstmal nur das der Test EURE Antikörper evtl. nicht erfasst. Jemandem der 4 mal geimpft ist und trotzdem keinen nachweisbaren Titer hat rate ich jedenfalls dazu von weiteren Impfungen Abstand zu nehmen. Würde man einen anderen Test machen könnte man sicher bei den meisten dieser Frauen doch Antikörper nachweisen.

Also keine Panik, von Infektionsquellen fern halten ist aber trotzdem gut.

LG!


  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
avatar    Zauberwaeldchen
schrieb am 21.10.2011 18:51
Vielen Dank für Eure Antworten. Ändern können wir es ja jetzt nicht mehr zwinker

Ich werde die Kiga-Leitung mal direkt ansprechen, dass die mir sofort Bescheid geben, wenn irgendetwas im Anmarsch ist.

Ich hoffe, dass es auch diesmal wieder gut geht. Interessanterweise hat mein eineiiger Zwilling einen Titer!
Auch für Euch alles Gute, Gruß Sandra


  Re: Und wieder kein Rötel-Titer traurig
avatar    Bluemelein
Status:
schrieb am 21.10.2011 18:55
Ich wurde genau 6 mal gegen Röteln geimpft und habe keinen Titer.

Mein FA hat mir gesagt, solche Menschen wie ich werden sich dann auch vermutlich nie mit Röteln anstecken. Wir sind dann angeblich auch dagegen immun.
Hmm, ich vertraue da auch nicht so sehr drauf. Aber was soll ich tun...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020