Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Umfrage zu IVF und Zwillinge
avatar    Lestate
Status:
schrieb am 17.10.2011 12:50
ich habe eine frage für meine freundin.

sie steht jetzt kurz vor dem transfer (donnerstag ist es soweit) und der arzt sagte sie haben 4 blastos die sich haben befruchten lassen (A-qualität)

nun sollen sie sich überlegen, wie viele sie sich am donnerstag übertragen lassen wollen. M (ihr mann) möchte nur eins transferieren lassen. Meine freundin würde gerne 2 haben damit die chancen höher sind (ist der erste versuch) aber sie hat angst, dann zwillinge zu bekommen. wie hoch ist das risiko bei 2 eizellen auch zwillinge zu bekommen? so vile zwillingsträgerinnen sind doch hier gar nicht? wer hat sich 2 blastos transferieren lassen und hat nur 1 bekommen, wer hat dann 2 bekommen?

danke schonmal smile vor allem im Namen meiner freundin!


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 17.10.2011 13:09
Wir haben zwei 8-Zeller, also noch keine Blastos, in B-Qualität einsetzen lassen und bekommen jetzt EIN Mädchen!
In meinem Freundeskreis ist ein Paar, die sich auch mit zwei eingesetzten "Pünktchen" jetzt über ein Kind freuen. Meine Freundin ist 30, ich selbst 28, da hätten die bei uns in der KiWu wahrscheinlich gar nicht anders gehandelt als zwei einzusetzen. Eins war uns zu wenig, wobei wir auch keine Angst davor hatten, Zwillies zu bekommen - wenn es so wäre...naja, dann wär der Kinderwunsch (2 Kinder sind so unser "Plan") halt schon schneller abgeschlossen als es jetzt der Fall ist zwinker


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   Sylvia73
schrieb am 17.10.2011 13:19
Wir haben uns nur einen Embryo einsetzen lassen (auch Blasto) und bekommen trotzdem Zwillinge.
https://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/ivf-und-icsi/mehr-jungen-und-eineiige-zwillinge-nach-blastozystentransfer-584/]mehr eineiige Zwillinge nach Blastotransfer[/url]
Je jünger man ist desto höher ist das Risiko für Mehrlings-SS. Wenn es ganz schlecht/gut läuft können sich die Blastos ja auch noch mal teilen so wie bei uns und es könnten Drillinge (oder theoretisch sogar Vierlinge) bei rauskommen. Wenn sie große Angst vor Zwillingen hat, sollte sie nur einen Embryo zurück nehmen.
LG Sylvi


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
avatar    Lestate
Status:
schrieb am 17.10.2011 13:25
also erst mal danke. sie ist 37 (in 3 monaten 38) also nicht mehr all zu jung...*böser blick von der seite*

also sind blastos schon ne andere nummer...gut!

dann lieber eins und die anderen auf eis?


  Werbung
  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   emma111
Status:
schrieb am 17.10.2011 13:41
also ich denk, dass man das nicht so generell sagen kann wie hoch das "risiko" einer zwillingsschangerschaft ist, wenn man 2 (oder auch nur einezwinker transferieren lässt - das hängt sicherlich zu einem großenteil von den indivuduellen voraussetzungen bei dem jeweiligen paar ab. ich würde anstelle deiner freundin den arzt fragen, was er ihr in ihrem alter, gesundheit usw. empfehlen würde.

bei uns kamen 2 blastos rein und zwillinge raus smile hier im forum gibt es glaub ich aber auch jemanden, der 2 reinbekommen hat und nun werden es drillingezwinker

grüße
emma


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.10.2011 13:41
ich würde die Ergebnisse aus diesem Forum, die ja auch nicht immer repräsentativ sind und viele Faktoren wie Alter usw nicht berücksichtigen, nicht unbedingt als Entscheidungsgrundlage nehmen.

Da würde ich eher mal die Homepage des Deutschen IVF Registers bemühen, die haben da recht gute Statistiken.

Wir hatten bei der letzten ICSI zwar keine Blastos, aber drei A-Quali-Eizellen, die wirklich super aussahen, und eines hat sich festgebissen, aber auch das war ein hcg Krimi.

Deine Freundin muss für sich selbst entscheiden, was sie in Kauf nehmen würde:

Ich glaube, dass man mit einer sehr guten Blasto auch eine absolut realistische Chance auf eine Schwangerschaft hat, und dass man mit zwei Blastos zwar auch eine sehr gute Chance auf eine Schwangerschaft hat, aber auch ein großes Risiko auf Mehrlinge. Es gibt hier mehrere Userinnen, die auch mit Zwillingen nach dem Transfer von nur einer Eizelle ss geworden sind und zudem gibt es hier sehr viele Zwillingsmamis.

Wer sich zwei Blastos einsetzt, sollte zumindest fest damit rechnen, dass das zwei werden. Und wenn da zuviel dagegen spricht, sollte man es vielleicht besser bei einem belassen.

Jeder, der sich einer kB unterzieht oder überhaupt versucht ss zu werden, weiß, dass es ein Mehrlingsrisiko gibt. Man muss mit sowas immer rechnen, aber man kann das Risiko natürlich auch gut erhöhen, und das tut man mit zwei Blastos.

Deine Freundin sollte sich überlegen:

Kann sie damit umgehen, dass eine Zwillingsschwangerschaft kompliziert sein kann, dass es meistens zu einer früheren Geburt kommt, bei der die Kinder nicht selten wochenlang auf Intensiv liegen und es auch durchaus möglich ist, dass diese Kinder Schäden davon tragen? ich denke, auch hier im Forum bekommt man ja ein halbwegs realistisches Bild davon, dass viele Zwillis zu früh kommen und was das für die Eltern heißt.

Kann die Familie mit der finanziellen Mehrbelastung umgehen? Heißt: Alles doppelt kaufen zu müssen, doppelte Betreuungskosten usw.?


Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass es hier in den letzten Wochen zwei Threads gab, bei dem Frauen, die nach kB mit Zwillis ss waren, über eine Abtreibung nachgedacht haben, auch als finanziellen Gründen, habe ich den Eindruck, dass viele sich über den Aspekt vielleicht auch vorher keine ausreichenden Gedanken machen.


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   ela71
Status:
schrieb am 17.10.2011 13:41
Also ich hatte bisher fogende Transfere und war jedesmal mit einem Einling schwanger.

1. Mal - Transfer von 2 Blastos in A-Qualität (doc´s worte: stellen sie sich auf 2 ein) = NEGATIV
2. Mal - Kryo-Transfer von 3 EZ am Tag 3 = Positiv (1 Kind)
3. Mal - Transfer von 2 Blastos = positiv (1 Kind)
4. Mal - Kryo-Transfer von 3 Blastos = positiv (1 Kind)
5. Mal - Transfer von 2 EZ (Tag2) = Negativ
6. Mal - Transfer von 3 EZ (Tag 3) = positiv 1 Kind (waren anfangs aber 2 FH´s)


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   katrin170976
Status:
schrieb am 17.10.2011 15:18
Huhu!
Also ich hatte zwei schöne Blastos und bekomme nun Drillinge. Vorauszusagen ist es also nicht wirklich. Deine Freundin sollte sich auf ihr Bauchgefühl verlassen. Mein Prof und auch der Biologe haben beim TF im Juni gesagt, wir sollen froh sein, wenn sich einer einnistet.
Viel Glück beim TF

Katrin


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   CiGi
Status:
schrieb am 17.10.2011 15:33
Hallo,

ich hatte eine Blasto und die hat sich noch geteilt, somit war ich am Anfang mit Zwillis schwanger. Leider hat sich einer nicht gehalten und somit ist es nur noch eins.
Ich persönlich hab den Eindruck, das sich bei KB die Eizellen gerne noch mal teilen, kann mich aber auch täuschen.

LG


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   Schnarchi
Status:
schrieb am 17.10.2011 20:10
Hallo,

ich hatte 2 Vierzeller in B-Quali an PU+2 und bin mit Zwillingen schwanger geworden...es lag bei uns anscheinend vorher nur an der ausbleibenden Befruchtung bei GVnP und IUI.
Und ich freue mich jetzt schon wie verrückt auf das Doppelpack. grins

Liebe Grüße und viel Glück für Deine Freundin!!
Schnarchi


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
no avatar
   bienchen1979
Status:
schrieb am 17.10.2011 20:20
Hallo,

wir hatten einen Transfer von 2 expandierten Blastos, die sichs beide gemütlich gemacht haben......Mann Mann

LG Bienchen


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
avatar    Buntspecht
schrieb am 17.10.2011 20:38
Hallo Lestate,

meine Frau und ich haben bei der ersten ICSI zwei Embryonen transferieren lassen (an Tag 4 nach Punktion), und wir erwarten jetzt Zwillinge.

Wenn man sich ein Leben mit Zwillingen nicht vorstellen kann, dann sollte man vielleicht einen Single-Embryo-Transfer bevorzugen (insbesondere, wenn es sich um den ersten Versuch handelt).

Viele Grüße
Buntspecht


  Re: Umfrage zu IVF und Zwillinge
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 17.10.2011 22:14
Ich bekam mit 42 zwei Blastos von hervorragender Qualität zurückbekommen und auch Zwillinge bekommen. Wenn sie definitiv nur ein Kind will, würde ich mir an ihrer Stelle auch nur einen Blasto einsetzen lassen. Ich dachte damals, Zwillinge kriegen nur die anderen, ich nicht. Doch es kam anders...

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021