Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Fruchtwasser-Abgang?
no avatar
   annea33
schrieb am 17.10.2011 12:11
Liebe Mitglieder,

seit einigen Wochen beobachte ich täglich so um die Mittagszeit eine echt feuchte Unterhose. Ok, die Jeans ist dann nicht betroffen, aber ich mache mir ernsthaft Sorgen, ob ich u.U. Fruchtwasser verliere. Bin jetzt 18+5 SSW und bei den US-Untersuchungen haben ich laut Ärztin "immer normales Fruchtwasser".

Zur Pflege der Vaginal-Flora nehme ich alle drei Tage ein Vagiflor-Zäpfchen (Milchsäure) oder eine Eubioblac-Tablette. Machen die u.U. diesen nass-feuchten Ausfluss? Ist in etwa so, als hätte ich ein bisschen Urin verloren. Das würde man aber merken, oder?! zwinker

Kennt sich jemand aus?

Danke für Eure Einschätzungen und lieben Gruß an alle!


  Re: Fruchtwasser-Abgang?
avatar    chilka
Status:
schrieb am 17.10.2011 12:15
Ja na auf jeden Fall machen diese Zäpfchen mehr Ausfluss!!


  Re: Fruchtwasser-Abgang?
no avatar
   annea33
schrieb am 17.10.2011 12:18
Hey chilka, auch wenn ich das letzte Zäpfchen vor 3 Tagen genommen habe??? Ich finde das ziemlich merkwürdig. Die Zäpfchen sind ja dann auch eher weißer Ausfluss oder krümelig oder so. Aber nicht so richtig feucht und nass-flüssig...

Komisch, komisch.

Würdet ihr zum Arzt gehen?


  Re: Fruchtwasser-Abgang?
avatar    purpletaste
schrieb am 17.10.2011 12:30
ich hab so eine feuchte hose immer vom schwitzen. Vielleicht schwitzt du zu MIttag mehr weil du irgendwas besonderes machst zu dem zeitpunkt?


  Werbung
  Re: Fruchtwasser-Abgang?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.10.2011 12:32
Hallo.
Ich habe auch ohne Zäpfchen seit ich schwanger bin vermehrten,flüssigen Ausfluss.Höschen war richtig nass.Habe ständig gedacht ich hätte einen Blasensprung.Hab auch der Arbeit dann immer BS-Tests gemacht.Waren alle negativ.Meiner Kollegin ging es auch so.Kann in Schwangerschaft vorkommen.Lass es abklären,daß es kein BS ist (FA hat Tests dafür) und auch keine Infektion da ist.
Es wird bestimmt auch bei dir alles gut sein.


  Re: Fruchtwasser-Abgang?
no avatar
   Bettina35
schrieb am 17.10.2011 13:28
Liebe Annea,

Grds steigt die Ausflussmenge in der Schwangerschaft an ( das kann auch erst Ende des 1. Trimenons sein), auch durch die Vaginaltablettdn hast Du mehr Azsfluss.
Ein früher vorzeitiger Blasensprung kommt sehr selten vor, aber natürlich kann man ihn aus der Ferne nicht gleich ausschliessen. Fruchtwasser ist aber - wie der Name. sagt - richtig wässrig und durchsichtig.
Mit Sicherheit bestimmen kannman es nur mit einem PROM Test, die Teststreifen hat vmtl Dein Gyn, ansonsten das KH.

Alles Gute!!!


  Re: Fruchtwasser-Abgang?
no avatar
   annea33
schrieb am 17.10.2011 15:07
Ihr Lieben, danke für Eure vielen Tipps.

Also: Ich habe mir gerade die CarePlan Testhandschuhe gekauft und: Habe den Teststreifen auf die Unterhose gehalten - blau (also hoher PH-Wert); in der Scheide selbst war der PH-Wert sauer (also 4), beim Draufpinkeln hat sich der Teststreifen auch eher auf 4 verändert.

Was ist nun zu tun?


  Re: Fruchtwasser-Abgang?
no avatar
   Bettina35
schrieb am 17.10.2011 15:16
Liebe Annea,

Über den pH Wert kannst Du FW nicht feststellen, sein pH liegt bei 7, wie auch der von Urin. Deshalb hatte ich ja geschrieben, daß man einen BlasensPrung selber nicht fststellen kann. Im KH und beim Gyn gibt's einen speziellen Test, der bestimmte Brstandteile des FW identifiziert ( PROM Test/ AmniCheck)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021