Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  hypochonder-Maili zurück vom HA
no avatar
   fatcat
Status:
schrieb am 17.10.2011 08:17
Guten Morgen ....
jetzt war die Übelkeit am Sa weg und ich so erleichtert .... und dann seit gestern Mittag ganz fiese Blähungen wurden immer schlimmer, schon irgendwie wie ne DarmKolik ... nix hat geholfen, keine Wärmflasche, kein Lefax, kein FenchelTee .... und nachdem ich mich heute morgen um 4 Uhr endlich erleichtert hatte ... immer noch Schmerzen wie verrückt und übel (aber nicht so wie die letzten Wochen) Dachte schon an MDInfekt ... und das einzige Mal wos mir auch so ähnlich ging, das war wegen OHSS nach der 1ten PU ... war nur noch am heulen, hatte so Angst, dass jetzt alles schon vorbei sein könnte ... zum Glück hab ich heut sowieso frei ... nun ja es lag wohl hauptsächlich am lecker überbackenen Lauch von gestern... und an der Schwangerschaft an sich... HA meinte, dass kann schon mal sein, dass man richtige Koliken entwickelt ... wärmflasche, bauchmassage und Paracetamol sollens jetzt richten ... auf jeden Fall bin ich auch erleichtert, er hat kurz nen US gemacht, der Darm ist wirklich ein Malheur ... und macht fieseste Bewegungen, aber der kleine Shrimp liegt faul rum und das Herz schlägt (Größe usw meinte er, da kann er nix zu sagen, dafür ist das Gerät auch nicht ausgelegt und er kein FA ) Aber ich bin beruhigt, auch wenns die Schmerzen nicht lindert ...
Hoffe, das bleibt euch anderen erspart ... bin einfach auch etwas sauer, ich war schon fast dabei die Schwangerschaft zu genießen, nachdem die normale Übelkeit inkl. fiesem Geschmack im Mund verschwunden ist. Naja, ist wohl doch ein kleiner Terrorist ... und ich eben ein klassischer ICSIHypochonder
Einen schönen Tag euch allen !


  Re: hypochonder-Maili zurück vom HA
avatar    chilka
Status:
schrieb am 17.10.2011 08:36
Ohje, ich hab beim Lesen schon Sorge bekommen das dein HA dein Kleines ausmisst und beurteilen will zwinker
Deine Krämpfe kenne ich ganz gut, genau wie du beschreibst hatte ich das wärend der Überstimu-Zeit bis weit in die 7. Woche...
Da war es wohl auch der Darm. Mittlerweile ist das ok - aber - wenn ich blähendes esse dann kann ich auch drauf warten.
Und dabei mag ich alle Kohlsorten so gerne...

Alles gute weiterhin


  Re: hypochonder-Maili zurück vom HA
no avatar
   Sylvia73
schrieb am 17.10.2011 09:33
Arme Fatcat,streicheldann ab in den 4-Füßler-Stand und schööön pupsen, hihihi!
Aber als Hypochonder würd ich dich deswegen noch lange nicht bezeichnen. Ich war mal mit Blähungen beim Arzt, weil ich dachte ich hab nen Herzinfakt...Ich werd rot Also ich weiß wie schlimm sowas ist.
Außerdem bekomm ich jeden Morgen aufs neue Panik, wenn ich aufsteh und mich sooo unschwanger fühl. Ich müsste es ja nun langsam wissen, dass meine Zipperlein immer erst Nachmittags kommen...
Also, gute Besserung!
LG Sylvi


  Re: hypochonder-Maili zurück vom HA
no avatar
   NadNad82
Status:
schrieb am 17.10.2011 09:41
Hihi, ich musste ja grad schmunzeln, auch wenn ichs dir seeehr gut nachfühlen kann zwinker

Schön, dass alles okay ist!

Aber mal bitte nicht das arme Zwergi als Terroristen bezeichnen, wenn doch eigentlich die Mama selbst Schuld ist, weil die fiesen Lauch ist.... Ich wars nicht gerade am Anfang der Schwangerschaft gibts mit den vielen doofen Hormonen da so einige Verdauungs-Erlebnisse, kann ich dir sagen...das wird aber besser...dafür setzt dann zwar das Sodbrennen und anderer Mist ein, aber da will ich dir noch nicht zuviel verraten zwinker

LG, Nadine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021