Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   Mrs Eaves
Status:
schrieb am 06.03.2011 11:28
Hallo Ihr Lieben,

ich will kurz berrichten, was uns die letzten Tage passiert ist …
Nachdem ich letzten Mittwoch abend eine leichte Blutung hatte, stellte sich am Donnerstag morgen heraus, dass es dem Embryo gut geht und alles ok ist. Ich war sehr errleichtert und verordnete mir selbst etwas Ruhe.

Nachmittags spürte ich dann plötzlich ein Ziehen in der Leiste … ich hatte keine ruckartige Bewegung gemacht, sondern saß entspannt auf dem Balkon. Das Ziehen wurde immer stärker, ich legte mich hin. Irgendwann waren die Schmerzen nicht mehr auszuhalten, mein Mann kam und brachte mich zum FA, mittlerweile hatte ich mich mehrmals ünergeben. Der FA stellte fest, dass es dem Embryo gut gehe und verordnete mir Magnesium … Auf dem Weg nach Hause wurden die Schmerzen unerträglich, ich war kurz vorm kollabieren. Mein Mann verständigte den Notarzt und ich wurde mit Blaulicht ins Krankenhaus gebracht … der Notarzt musste mir versprechen, nichts zu geben, was dm Embryo schaden könnte. Im Krankenhaus wurde gleich nachgesehen … ich musste operiert werden, der Verdacht war, dass sich der Eierstock verdreht hatte, also eine Stieldrehung! Mögliche Gefahren waren, dass die Schwangerschaft abbricht und der Eileiter herausgenommen werden muss. Ich hatte keine Wahl! Noch nie im Leben hab ich solche Schmerzen empfunden. Den Anästhesisten begrüßte ich mit "Ich freu mich sie zu sehen, bitte beamen sie mich weg" und der Moment in dem die Narkose wirkte war wunderbar.

Direkt aufgewacht waren die Schmerzen wie weggeblasen. Ich bekam sofort die Info, dass der Eiliter keinen Schaden genommen hatte und noch schon durchblutet war. Die Ärzte waren sehr vorssichtig, um den Embryo nicht zu gefährden … bis wir wussten, ob er es schafft mussten wir bis zum nächsten morgen warten … es war eine schrecklich lange nacht in der ich keine Minute geschlafen habe.

Am nächsten Morgen gab es dann den Ultraschall – das Herzchen schlägt! Unser Kleiner hat alles unbeschadet überstanden! Mein Mann und ich waren so gerührt und waren so unglaublich dankbar …

Gestern wurde ich bereits entlassen, allerdings bin ich noch schwach. Ansonsten habe ich aber nur leichte Wundschmerzen. Der Eileiter wurde an der Bauchdeke fixiert, so dass er sich nicht wieder zurückdrehen kann. Die Ärzte habe ich natürlich gefragt, wie hoch das Risiko für eine Fehlbildung des Kleinen wäre wegen der Narkose. Sein meinten die Narkose wäre kein Problem, da sie nur platzentaundurchlässige Medikamente benutzen wurden in so einem Fall. WIr beten und hoffen, dass sie recht behalten und das Kleine keinen Schaden genommen hat. Gestern auf dem US sah er aus wie ein Gummibärchen smile

Ich und mein Mann sind den Ärzten und allen Beteiligten zutiefst dankbar und hoffen und bangen, dass es unserem Kleinen weiterhin gut gehen wird.

Liebe Grüße von
Eave


  Re: Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   Summer Sunshine
Status:
schrieb am 06.03.2011 11:32
Ohnmacht was macht ihr denn

streichel wünsche dir gute besserung das alles gut wird


  Re: Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   teamstar0815
schrieb am 06.03.2011 11:32
Oh je was machst den Du für sachen.
Zum Glück ist alles gut gegangen
Dein kleines Gummibärchen wird das schon wegstecken, manchmal sind die zäher als man denkt

Und jetzt bitte schön ausruhen und keinen blödsinn mehr machen

Teamstar0815


  Re: Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   nicole_
Status:
schrieb am 06.03.2011 11:39
ach du meine güte,...Ohnmacht
wünsche dir gute besserung!


  Werbung
  Re: Not-OP von Oktoberlie
avatar    VitaminB
Status:
schrieb am 06.03.2011 11:57
Zitat
Mrs Eaves
Irgendwann waren die Schmerzen nicht mehr auszuhalten, mein Mann kam und brachte mich zum FA, mittlerweile hatte ich mich mehrmals ünergeben. Der FA stellte fest, dass es dem Embryo gut gehe und verordnete mir Magnesium …
Eave

Ich fasse es nicht - du übergibst dich schon vor Schmerzen und er verordnet dir Magnesium......
wie kann das denn sein? Hat der denn überhaupt Ahnung????

Zum Glück ist ja wieder alles gut!

lg
Vita - sehr wütend über diesen FA


  Re: Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   Cuxhavenerin
schrieb am 06.03.2011 12:06
Oh man, dass hätte ja ganz schön daneben gehen können. Warum hat der Gyn das bloß nicht erkannt...Man man man..

Gute besserung für dich und schön artig schonen


  Re: Not-OP von Oktoberlie
avatar    MiniZicke1
Status:
schrieb am 06.03.2011 15:16
Oh man, was für ein Krimi. Irgendwie schon sehr verantwortungslos von dem FA.

Ich wusste garnicht, dass es solche Narkosemittel gibt - gut dass du im KH solche guten Ärzte hattest, die alles gut hinbekommen haben.

Dann lass dich jetzt mal ein bischen verwöhnen.

LG


  Re: Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   Mrs Eaves
Status:
schrieb am 06.03.2011 15:30
Vielen lieben Dank für Eure Besserungswünsche smile

Auf mein FA bin ich allerdings auch total sauer! Er meinte es wären vielleicht die Mutterbänder, dabei muss ich wirklich schon ausgesehen haben wie ein Zombie laut meinem Mann, der ja dabei war. Ich weiß nicht, ob ich noch genug Vertrauen zu ihm habe … ich werde ihn kommende Woche auf jeden Fall informieren was passiert ist, mal sehen wie er reagieren wird.


  Re: Not-OP von Oktoberlie
avatar    Lestate
Status:
schrieb am 06.03.2011 15:47
Meine güte, ich hoffe alles bleibt gut bei euch!!!!


  Re: Not-OP von Oktoberlie
avatar    seefeder
Status:
schrieb am 06.03.2011 16:27
Oh man, das ist ja ein Krimi, den wirklich keiner braucht! Ohnmacht

Wünsche dir gute Besserung, lass dich von deinem Mann etwas betüddeln und ordentlich aufpeppeln!

Liebe Grüße,

Seefeder


  Re: Not-OP von Oktoberlie
avatar    Bluemchen1
Status:
schrieb am 06.03.2011 16:37
dein FA gehört geschlagen, gesteinigt... etc

Zum Glück ist alles gut gegangen und du hast weder eure Maus noch den Eileiter verloren zwinker

LG! und gute Besserung weiterhin!


  Re: Not-OP von Oktoberlie
avatar    Vmelly
schrieb am 06.03.2011 18:21
Ich bin sprachlos, wünsche dir gute Besserung und das dein Wurm das alles gut wegsteckt...

Bitte ruhe dich aus


  Re: Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   Wombola
Status:
schrieb am 06.03.2011 19:18
Oh mein Gott Besuch

da habt ihr was durchgemacht. Schön das alles gut ist =)


  Re: Not-OP von Oktoberlie
avatar    miauuu71
schrieb am 06.03.2011 22:31
BOAH,ist das fiesOhnmachtOhnmacht und das ist für den Fa : ArschtrittBaseballBaseballBaseballBaseballBaseballBaseballBaseballBaseballBaseball

Ganz liebe Grüße & gute Besserung Zauberer
wünscht Chrissie winken


  Re: Not-OP von Oktoberlie
no avatar
   larissasonne
Status:
schrieb am 07.03.2011 09:38
Ach Du Schande - gute Besserung Euch dreien! Und dass der Rest Eurer Schwangerschaft harmloser verläuft....

Liebe Grüße,
Larissa




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021