Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Hochzeit...
no avatar
   BluesClues
schrieb am 04.03.2011 20:05
Hey ihr lieben

sagt mal, wisst ihr es derzeit aussieht mit dem Heiraten? ich meine jetzt nicht wie es geht, aber wegen dem zeitpunkt und so... ohne schnubbels war der 13.12.11 angedacht, aber dank schnubbels wissen wir nun nicht ob das so klug wäre, wenn wir tatsächlich erst nach der Geburt heiraten würden...

muss mein partner ( ist auch der kindsvater) den wurm dann adoptieren, wenn wir erst im dez. heiraten, der lütte aber um den 9.9. kommen soll???

im netz findet man sämtliche ja´s und nein´s aber keiner gibt ne wirklich klaren antwort und ich dachte mir, ihr macht euch evtl. ja mal richtig gedanken darum...


liebe grüße Patty


  Re: Hochzeit...
avatar    Bluemchen1
Status:
schrieb am 04.03.2011 20:12
Also adoptieren muss er ihn nicht smile
Er muss dann nur eine Sorgeerklärung abgeben und die Vaterschaft anerkennen smile

Aber ich war froh dass ich vorher geheiratet habe smile


  Re: Hochzeit...
no avatar
   Myla
Status:
schrieb am 04.03.2011 20:14
Also wir werden vor der Geburt auf dem Jugendamt eine gemeinsame Sorgerechtserklärung unterschreiben, Krümel soll auch den Namen meines Partners kriegen, weil wirs doof finden, wenn das Kind mit der Hochzeit nochmal seinen Namen ändern müsste. Adoption ist wohl nur ein Thema, wenn kein gemeinsames Sorgerecht besteht.


  Re: Hochzeit...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.03.2011 20:19
Wenn ihr groß Feiern wollt also auch in weiß dann macht doch jetzt erstmal standesamtlich und dann später wenn die kleine oder der kleine laufen kann Kirchlich dann als Blumenkind das sit doch schön smile

Aber nein adoptieren muss er nicht ,er sollte nur die Vaterschaftanerkennen und ja ich glaub das wars entweder deinen oder den namen des Vaters annehmen.Meine Freundin ihr sohn heißt auch wie der Vater und sind nciht verheiratet wollen es aber noch.


  Werbung
  Re: Hochzeit...
no avatar
   Tesla84
Status:
schrieb am 04.03.2011 20:38
Genau das habe ich schon durch.

Meine erste Tochter kam am 6.04.2005 zur Welt und geheiratet haben wir am 2.12.2005. Also nach der Geburt..

Mein damaliger Mann hat einfach vor der Geburt beim Jugendamt die Vaterschaftsanerkennung gemacht. Meine Tochter hatte erst meinen Namen und hat nach der Hochzeit automatisch den Familien Namen bekommen.,. In der Geburts Urkunde ist es nicht mehr raus zu sehen, das sie eigentlich einen anderen Geburts Namen hatte.. Es steht nur der Nachname nach der Hochzeit drin, also quasi so, als wert ihr schon verheiratet gewesen..
Wie die anderen schon gesagt haben, adoptieren muss er das Baby nicht. Er ist ja der leibliche Vater.. Ja
Ist eine ganz einfache und unkomplizierte Sache..

LG Ninawinkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021