Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    Sunny185
schrieb am 04.03.2011 17:15
So nun Anbei mein Langer bericht, sorry aber ich wollte für meine kleine alles genau festhalten.

Lag ja nun schon seit 2,5 Wochen wegen meiner Bandscheibe im Krankenhaus. Bei 37+0 soll wegen den schmerzen Eingeleitet werden, Arzt und ich hoffen das sich die Maus vielleicht noch allein auf den weg macht. Da der Mumu schon seit der 31 SSW bei 2 cm ist.

36+1 verliere in der Nacht nochmal einen großen Teil meines Schleimpfropfen. Aber ansonsten tut sich nichts.

36+2 verliere nachmittags abermals einen Teil vom Schleimpfropfen, diesmal mit Blut. Irgendwie fühl ich mich komisch, hab das gefühl es tut sich was. Gegen abend wehe ich im regelmäßigen abstand von 5 Minuten aber leider tut sich nichts am Muttermund, nur der Gebährmutterhals wird kürzer. Hebamme schickt mich um 19 Uhr in die Kreissaal wanne zum Baden, um zu sehen ob die wehen mehr werden oder es sich beruhigt.
In der wanne angekommen wird es nicht mehr, aber es beruhigt sich auch nicht. Schmerzen sind noch gut zu ertragen. Naja nach 2 Stunden gehe ich wieder auf mein Zimmer und versuche zu schlafen, zwischen 23 und 24 Uhr ertrage ich die schmerzen gerade noch so, muss die wehen die nun schon seit ner stunde im 3 Minuten abstand kommen veratmen. Laufe wieder in den Kreissaal,, nehme aber vorsichtshalber mein Handy mit, man weiß ja nie!
Wieder werde ich ans CTG angeschlossen (wie ich es inzwischen hasse) und auch da zeigen sich wehen alle 3 Minuten die immer stärker werden, das veratmen klappt nur noch gerade so.
In der zwischen zeit wurde mein Bett von der Station bestellt, endlich Einzug in den Kreissaal. Inzwischen sind die Schmerzen so derp das ich ich anfange zu Brummen wie so ein Bär. In der zwischen zeit habe ich locker 10 mal gebrochen, irgendwie kommt mein Körper mit den wehen nicht klar. Neben dem schemrztropf bekomme ich noch Flüssigkeit, da leider nichts im Magen bleibt.
Nun untersucht die Hebamme wieder, aber wie ich es schon vermutet habe hat sich nichts getan. Versuche zu schlafen,, aber die schmerzen hindern mich daran. Um sechs Uhr morgens werden die wehen immer stärker, der Muttermund ist nicht weiter auf; Aber der Gebärmutterhals ist nun weg. Na immerhin etwas. Die Ärztin will es nun mit einem Wehentropf versuchen, wenn sich aber in einer Stunde nichts tut bekomme ich einen Wehenhemmer und das ganze wird abgebrochen. Dank des schichtwechsels bekomme ich eine Super liebe Hebamme, die sagt das sie bei den tollen wehen jetzt noch nicht aufgeben will. Mir werden Akupunktur nadeln gelegt, damit der Muttermund sich entspannt, damit sie an die Fruchtblase kommt und sie öffnen kann. Um kurz vor sieben wecke ich meinen Mann damit er die kleine in den Kindergarten bringt und dann mit dem Bus rein fährt, erst hab ich überlegt ob er kommen soll, da es ja sein kann das sie alles abbrechen, aber es zeigt sich dann später das mein Bauchgefühl in anzurufen genau richtig war. Keine halbe stunde nach dem die Nadeln gelegt wurden bekomme ich einen argen druck auf den Darm. Die Hebamme schaut nach und was bekomme ich für einen super befund? Muttermund komplett offen, juhu. Oder auch nicht, die schmerzmittel helfen schon seit ewigkeiten nicht mehr und für ne PDA ist es zu spät. Na toll als ich ein wollte 2 Stunden vorher war es noch zu früh! Ich sag nur immer wieder, oder besser ich schrei die Hebamme an, das ich das nicht schaffe ohne PDA. Die schmerzen sind kaum zu ertragen, aber irgendwie ertrage ich sie, obwohl ich das gefühl habe das ich gleich sterbe. Mein Mann hat einen Fussweg vom Bahnhof bis ins KKH von ca 20-30 Min. Ich ruf ihn an und sag das er ganz schnell laufen soll sonst bekommt er die Geburt nicht mehr mit. Kurz nach dem Telefonat wollen sie die Blase blatzten damit die Maus endlich raus kommt, ich bitte sie noch um 5 Minuten damit mein Mann da ist. Kaum ist er da wird die Blase aufgemacht und schon geht es los. Ich habe während den Presswehen das gefühl aufs Bett machen zu müssen da der Druck auf den Darm echt enorm ist. Aber das passiert zum Glück nicht! Naja und keine 40 Minuten nach dem öffnen ist Luna als Sternengukerin geboren!

Der erste schrei und wir waren hin und weg von unserem kleinen Mond!

Luna Melody Andrèe
3540 Gramm
53 cm
35 KU




  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 04.03.2011 17:23
Oh süss und der Name(Melody war schon immer mein Favourit) smile Ich hoffe wir bekommen ein Mädel zwinker
Eine tolle Kennlernzeit knuddel


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.03.11 17:23 von Bienchen.


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.03.2011 17:27
mensch da haste ja einiges erlebt.

Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Sternguckerin und alles alles gute
eine schöne mami zeit wünsch ich dir

Party


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    Sunny185
schrieb am 04.03.2011 17:27
@Bienchen meine Daumen für ein Mädchen hast du


  Werbung
  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    miauuu71
schrieb am 04.03.2011 17:55
Oh,schon wieder so eine niedliche Maus!!!!Herzlichen Glückwunsch - und willkommen im Leben,kleine Luna Melody ElefantParty
Ich wünsche Euch eine zauberhafte Kennenlernzeit ZaubererBaby

LG,Christina winken


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.03.2011 18:15
WAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHH ...was für eine Zuckerschnute ...süüüüß smile


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    Glimmer of hope
Status:
schrieb am 04.03.2011 18:59
Wie süß sie auf dem Foto liegt Liebe Eine Süße.
Nochmals alles Gute euch zu eurem Sonnenschein! Wieviel von der Hebamme abhängig ist... Meine hat damals auch mit mir gekämpft und so kam ich gerade so um den KS rum


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
no avatar
   Shantala
Status:
schrieb am 04.03.2011 18:59
Total süß deine Tochter! Herzlichen Glückwunsch!

Alles Gute
Shantala


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    Sunny185
schrieb am 04.03.2011 19:02
@ Glimmer of hope ich bin der Hebamme wirklich sehr dankbar, da sie sich über die meinung der Ärztin hinweg gesetzt hat. Manche Hebammen sind echt super! So eine wie ich hatte wünsch ich jeder die Entbinden wird!


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.03.2011 19:13
auch wenn es schmerzhaft war....bin grad so richtig in deinem bericht versunken und zum schluss wo du schreibst
das sie dann geboren war...hab ich mich richtig gefreut und erleichtert ausgeatmet!

Alles gute wünsch ich euch!


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    Bluemchen1
Status:
schrieb am 04.03.2011 19:39
oh nein ist das eine süße Maus!
Und du hast ja echt eine schlimme Wehenzeit hinter dir. Immer diese fiesen Sternengucker!
Wünsche euch ine tolle Kennenlernzeit!


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
no avatar
   Agnes <3 Mami
Status:
schrieb am 04.03.2011 19:45
Süße kleine Zuckerschnecke!!!!!
herzlichen Glückwunsch nochmal!!!!


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
avatar    galwayindecember
Status:
schrieb am 04.03.2011 20:12
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR KLEINEN LUNA MELODY !!!! Party
sehr schöner Name !!!

Ich wünsche euch eine wunderschöne Kennenlern und Kuschelzeit !!!


Lg Marion


  Re: *******Geburtsbericht Lang nur wer mag!*******
no avatar
   die_königs
Status:
schrieb am 04.03.2011 20:15
Super Süße Maus

Gratulation




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020