Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Update Schwangerschaftsbeschwerden und Arbeit
no avatar
   jaydan
Status:
schrieb am 04.03.2011 16:05
So, ich war nun heute beim Arzt und es war wohl gut, dass ich endlich die Notbremse gezogen habe. Ich wurde gewogen usw. und als ich dann im Sprechzimmer war, wollte die Ärztin mich ins Krankenhaus einweisen. Der Gewichtsverlust von 4,5 Kilo entspricht inetwa 10% meines Körpergewichts und die Ärztin sagte, damit sei wirklich nicht zu spaßen. Nach einem längeren Gespräch konnte ich sie davon überzeugen, es zunächst zu Hause zu versuchen. Ich bekam dann eine Infusion mit Vomex und Glucose, Electrolyten und so. Wenn es nicht besser wird, soll ich am WE ins Krankenhaus fahren, um mir dort eine entsprechende Infusion legen zu lassen. Anfang der Woche muss ich dann wieder in die Praxis und dann sehen wir weiter.
Ultraschall wurde auch noch gemacht und dem Bärchen geht es zu unserer Erleichterung prächtig. Der Geburtstermin ist sogar leicht nach vorne gerutscht, bin jetzt bei 13+0.
Bis auf weiteres muss ich nun erstmal zuhause bleiben, nächste Woche werden wir dann sehen, wie es weiter geht. Ich soll versuchen, heute wenigstens etwas Nahrung zu tanken, da ich ja dieses Mittel gegen Brechreiz mit im Tropf hatte. Schlecht ist mir noch immer, aber ich habe gerade was in den Ofen geschoben, vielleicht klappt es ja.
Meine Hoffnung ist, dass diese schreckliche Übelkeit in der nächsten Zeit von allein abklingt, und ich die Schwangerschaft endlich genießen kann.
Viele Grüße und ein großes Dankeschön für die Tipps

jaydan


  Re: Update Schwangerschaftsbeschwerden und Arbeit
no avatar
   Myla
Status:
schrieb am 04.03.2011 17:00
Dann hoffe ich, dass du dich erstmal gut erholst und das mit der nötigen Ausruhzeit vielleicht auch die Übelkeit besser wird. Gut dass du beim Arzt warst, so wie du es beschrieben hast, ging es dir wirklich mies und die Fakten mit dem Gewichtsverlust sprechen ja auch für sich. Alles Gute für deine weitere schwanger und ganz viele gegen die Übelkeit smile


  Re: Update Schwangerschaftsbeschwerden und Arbeit
no avatar
   Shantala
Status:
schrieb am 04.03.2011 18:23
Ich habe diese Übelkeit erst jetzt, am Ende der Schwangerschaft bekommen und letztes WE war es so schlimm, dass ich auch ins Krankenhaus gefahren bin, da ich 3 Tage lang nichts essen konnte, bzw. alles wieder raus kam. In diesen 3 Tagen habe ich auch 3kg abgenommen (was bei mir aber nicht ganz so schlimm wie bei dir ist, da ich trotzdem immer noch bei +10kg stehe).
Jedenfalls habe ich auch eine Infusion bekommen, ich fühlte mich zwar immer noch schlecht, aber oh Wunder - das Essen blieb drin.
Mir hat die Ärztin auch empfohlen nichts fettiges, schweres zu essen. Ich habe dann nächsten Tag nur Kamillentee, MIneralwasser und Zwieback zu mir genommen und dann ging´s langsam wieder aufwärts. Mir ist zwar immer noch oft übel, aber übergeben musste ich mich die letzten Tage nicht mehr (die Eisentabletten lasse ich aber lieber sein).
Ich wünsche dir, dass die Infusion bei dir auch hilft, du was bei dir behalten kannst und dich bald besser fühlst!

Alles Liebe
Shantala


  Re: Update Schwangerschaftsbeschwerden und Arbeit
no avatar
   Me0503
schrieb am 05.03.2011 17:42
Hallo jaydan,

Ich kann deine Situation sehr gut nachempfinden, da es mir genauso geht.
Schau doch mal unter www.hyperemesis.de , da findest du noch eine Menge Informationen.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021