Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wassereinlagerung
no avatar
   Melanie38
schrieb am 25.02.2011 08:18
Hallo,

ich hab grad meine FA mal gefragt was ich machen kann..ich hab von gestern auf heute 1 Kilo mehr und meine Ringe passen nicht mehr..also Wassereinlagerung.
Da sagt sie..die Salzzufuhr erhöhen..hm..mir erscheint das nur so unlogisch..eigentlich hält doch Salz das Wasser im Körper??

Kann man noch was machen?
Ich hab nur angst das es jetzt jeden tag soviel mehr ist


  Re: Wassereinlagerung
no avatar
   Traum09
Status:
schrieb am 25.02.2011 08:37
Wenn du darfst würde ich Bewegung vorschlagen. Hat bei einer Bekannten auch geholfen. Also viel spazierengehen. Ansonsten weiß ich, dass Reis ausschwemmt, aber nur ganz purer Reis grins ... doch ob das hilft Ich hab ne Frage


  Re: Wassereinlagerung
no avatar
   anna108
Status:
schrieb am 25.02.2011 08:39
hallo,

auf jeden fall keine ringe mehr tragen....

salz erhöhen, ananas essen, viel reis essen.... alles das soll helfen....

lass dir auf jeden fall kompressionsstrümpfe aufschreiben....

oder hast du "nur" wasser in den händen?

pump bewegungen machen....,

also finger immer zur faust ballen....

an den füssen die zehen krallen....

hab jetzt auch lymphdrainage für meine beine verschrieben bekommen...

mal schauen ob es hilft...

aber mit den strümpfen, hab ich schon mal wieder meine knöchel gesehen....

gute besserung....

lg anna


  Re: Wassereinlagerung
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 25.02.2011 08:43
Zitat
Melanie34
Hallo,

ich hab grad meine FA mal gefragt was ich machen kann..ich hab von gestern auf heute 1 Kilo mehr und meine Ringe passen nicht mehr..also Wassereinlagerung.
Da sagt sie..die Salzzufuhr erhöhen..hm..mir erscheint das nur so unlogisch..eigentlich hält doch Salz das Wasser im Körper??

Kann man noch was machen?
Ich hab nur angst das es jetzt jeden tag soviel mehr ist

Ich bin überrascht, dass du so einen kompetenten Arzt hast! Die meisten Ärzte raten nämlcih zum entwässern und wenig Salz. Das ist total falsch.

-Salzzufuhr erhöhen
- mehr Eiweiß essen
- keine Entwässerungstees trinken
- Ananas essen
- viel Bewegung
- schau mal unter Gestose-Frauen. Die Seite hat mir gut geholfen

Alles Gute


  Werbung
  Re: Wassereinlagerung
no avatar
   Melanie38
schrieb am 25.02.2011 08:46
danke euch..ok ich fand das komisch mit dem Salz..aber wenns so ist..dann mach ich das..
hab nur angst das es jetzt täglich hoch geht..


  Re: Wassereinlagerung
no avatar
   Lichterfee
schrieb am 25.02.2011 08:58
Hallo,

ich hatte vorgestern Besuch von der Hebamme, von der ich mich
betreuen lassen möchte.

Die sagte auch:
Salz erhöhen.
Und als Spezialtipp meinte sie: Ein Bad in Salzwasser. Sie führte das
Bespiel an, wenn man im Meer badet, sitzen die Ringe hinterher oft zu locker.
Nach der Dosierung des Salzes hatte ich nicht gefragt, aber das kannst Du
sicher googeln.

LG Lichterfee


  Re: Wassereinlagerung
no avatar
   roblchen
schrieb am 25.02.2011 09:08
Hallo,
such dir eine Hebamme, die auch Akupunktur macht. Das hilft gut gegen Wassereinlagerungen
Alles Gute
Ursula


  Re: Wassereinlagerung
no avatar
   Kucing
Status:
schrieb am 25.02.2011 09:24
Meine Hebi meinte auch ich soll schauen, wenn ich soviel trinke (ich glucker derzeit mindestens 4 Liter weg) dass ich genug Salz esse. Wenn man viel trinkt, werden Salz und andere Mineralstoffe ausgeschwemmt. Der Körper dehydriert langsam. Daher musst du wieder genug Salz aufnehmen um dem vorzubeugen. Denn sonst lagert der Körper alles an Wasser ein was er kriegen kann, weil er ja "Angst" hat zu "verdursten" zwinker Bissl blöd erklärt, es gibt sicherlich im Netz auch noch ne wissenschaftliche Erklärung die exakter ist.

Ich jedenfalls merk sofort wenn ich mehr oder weniger Salz brauch. Ich ess sowieso sehr viel Salz. Mein Mann kocht bei uns und er salzt wie gewohnt. An manchen Tagen empfinde ich das Essen als genau richtig, an manchen als versalzen und an manchen kippe ich noch mehr Salz drauf. Der Körper sagt einem also, wieviel Salz er braucht!

Ansonsten würde ich dir noch ne Lypmhdrainage empfehlen. Hat jetzt nicht direkt was mit Wassereinlagerungen zu tun, aber auch da entstehen Stauungen. Und das Ganze wieder in Fluss zu bringen kann sicher nicht schaden, vielleicht wird dadurch auch das Wasser wieder ausgelagert. Da müsstest du mal jemand fragen, der Lymphdrainagen anbietet.


  Re: Wassereinlagerung
avatar    KnusperFlocke
schrieb am 25.02.2011 12:47
Das mit dem Salz hatte mich auch immer gewundert.

In meiner letzten ss konnte ich, egal welche variante nichts mehr machen außer auf die Geburt warten. Seit 2 Wochen habe ich nun auch wieder leichte wassereinlagerungen (Hände + Füße/beine).

Am schlimmsten war es wenn ich so dicke Plüschhausschuhe anhatte (wohl die wärme) und draußen Handschuhe.

Tja seit einer Woche habe ich das gefühl das an sämtlichen Speisen Salz fehlt. Also schütt ich immer noch reichlich nach.
Und siehe da ... mein Ring passt zwar noch immer nicht, aber meine Schuhe wieder Elefant
Scheint also tatsächlich was dran zu sein.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020