Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung

  Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    Sandra_DD
Status:
schrieb am 23.02.2011 20:38
Seit der 5 SSW war mir jeden Morgen übel, manchmal für ein paar Stunden aber meistens ging es bis zum Abend bzw zum schlafen gehen. Da dachte ich schon oh mann Ohnmacht wie halt ich das durch bis zum 3 Monat. Hach das wäre mir jetzt lieber. Ich hab ab Mittag nach dem Essen Sodbrennen, hab schon Milch probiert zu trinken, geht leider auch nicht weg. Und diese Blähungen, Himmel Hilf Hilfe Kennt von Euch noch andere Hilfsmittel? Wäre Euch echt dankbar dafür


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
no avatar
   HighHeelDiva
Status:
schrieb am 23.02.2011 20:46
huhu.... bei mir gings in der 6./7. SSW los mit erst morgens die Übelkeit, jetzt ist morgens alles schön, aber sie kommt über den Tag... und dann gehts bis abends, dann gepaart mit Sodbrennen... was ich bei der letzten Schwangerschaft erst am Ende hatte.... habe auch schon Milch probiert, hilft aber auch nicht wirklich.... suche ebenfalls noch nach Tipps!!!

Alles Liebe


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    feli010803
Status:
schrieb am 23.02.2011 20:47
Thema Sodbrennen: Eindeutig Gaviscon!! Quält Euch nicht und kauft Euch das Zeug!! Die aufsteigende Säure ist auch nicht gerade gut für die Speiseröhre usw...Mein FA hat es mir empfohlen und auch ein Apotheker sagte mir mal, daß das während der Schwangerschaft wunderbar hilft! Hätte eine Kollegin während der Schwangerschaft auch genommen!! Ich habe damit sehr gute Erfahrungen während der letzten Schwangerschaft gemacht und diesmal hab ich es auch schon ab und zu genommen. Es wird unverstoffwechselt wieder ausgeschieden, also keine Sorge!! Siehe auch www.gaviscon.de


LG,

Feli


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.11 20:51 von feli010803.


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.02.2011 20:49
Meinst nach der 12 Woche ist es vorbei Ich wars nicht

Ich habe es immer noch smile

probier mal renni ansonsten nur wasser und tee trinken.Falls du falsche Cola oder Fanta hast dann kauf die die richtige Coca Cola da bekomm ich kein sodbrennen.
Keine sachen essen die Fruchtsäure enthalten.Ansonsten dein FA fragen denn meiner hat mir was verschrieben.

wegen der Übelkeit lass es raus ich bin eigentlich kein Mensch der gerne spuckt aber glaub mir es hilft smile
Ansosnten nimm Vomex kapseln oder ingwertee dies hat mir geholfen.nimm diese Vomex Kapseln aber nur wenn du schlafen kannst danach denn ich konnte meine Augen kaum offen halten smile

Ich hoffe das bei dir alles schnell vorbei ist ,ich habe es heute noch ALLES Gute Nacht


Gute Besserung


  Werbung
  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    Sandra_DD
Status:
schrieb am 23.02.2011 20:53
Danke für den Tip, das werd ich morgen gleich mal in der Apotheke kaufen


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    feli010803
Status:
schrieb am 23.02.2011 21:03
Zitat
snoopy1977
Danke für den Tip, das werd ich morgen gleich mal in der Apotheke kaufen

Also wenn Du jetzt Gaviscon meinst,- das ist wirklich super und hilft sofort. Steht bei mir am Bett bereit, falls mal was ist.

LG,

Feli


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.11 21:21 von feli010803.


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
no avatar
   louette
Status:
schrieb am 23.02.2011 21:22
Freundinnen von mir schwören auf Ahoi-Brause gegen Sodbrennen. Wäre auf jeden Fall einen Versuch wert bevor ihr Medikamente nehmt.
Gegen Übelkeit hilft das aber nicht, das habe ich schon ausprobiert grins.


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
no avatar
   herzblume
Status:
schrieb am 23.02.2011 21:23
Meine Hebamme hatte damals beim Turnen den Tipp gegeben:
SENF (ich weiß, mir hats beim Gedanken schon die Säure hoch gezogen), mittelscharf oder ungesalzene Maiskörner (also Popcorn).
Und bei mir hatte der SENF wirklich geholfen. Googel mal Senf gegen Sodbrennen und du wirst erstaunt sein wie viele positive Beiträge es dazu gibt!
Und die Kohlensäure hab ich auch weg gelassen.

Viel Glück und probier es wirklich aus smile


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    Sandra_DD
Status:
schrieb am 23.02.2011 21:59
Der tip mit dem Senf....SUPER hat Wunderbar geholfen. Danke. Ab jetzt ist Senf mein ständiger Begleiter bei Sodbrennen


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.02.2011 06:29
Zitat
feli010803
Zitat
snoopy1977
Danke für den Tip, das werd ich morgen gleich mal in der Apotheke kaufen

Also wenn Du jetzt Gaviscon meinst,- das ist wirklich super und hilft sofort. Steht bei mir am Bett bereit, falls mal was ist.

LG,

Feli

Mh sag mal nimmst du die Kautabletten oder dieses Liquid?


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    feli010803
Status:
schrieb am 24.02.2011 18:19
Zitat
Flowie
Zitat
feli010803
Zitat
snoopy1977
Danke für den Tip, das werd ich morgen gleich mal in der Apotheke kaufen

Also wenn Du jetzt Gaviscon meinst,- das ist wirklich super und hilft sofort. Steht bei mir am Bett bereit, falls mal was ist.

LG,

Feli

Mh sag mal nimmst du die Kautabletten oder dieses Liquid?

Ich hab die Flasche davon, also die flüssige Version. Und davon habe ich lange etwas. Brauche das ja nicht ständig, sondern nur ab und zu, wenns schlimm ist, also wahrscheinlich mehr in der fortgeschrittenen SS...smile


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    Elaine Marley
Status:
schrieb am 24.02.2011 18:40
Bei Sodbrennen schwöre ich auf staatlich Fachingen, das hat mir wahnsinnig gut geholfen. Ansonsten Gaviscon und Maloxan, das habe ich phasenweise fast täglich genommen, dank dem staatlich Fachingen konnte ich das deutlich reduzieren


  Re: Erst Überleit jetzt Sodbrennen...HILFE
avatar    feli010803
Status:
schrieb am 24.02.2011 21:17
Zitat
mishaal22
Bei Sodbrennen schwöre ich auf staatlich Fachingen, das hat mir wahnsinnig gut geholfen. Ansonsten Gaviscon und Maloxan, das habe ich phasenweise fast täglich genommen, dank dem staatlich Fachingen konnte ich das deutlich reduzieren

Das Problem bei Maaloxan ist nur (hier der Hinweis vom Produkt): Wie jedes Medikament sollten jedoch auch Aluminium-Magnesiumhydroxid-haltige Antazida in der Schwangerschaft nur kurzfristig und in niedriger Dosierung eingenommen werden.

Deswegen greif ich da lieber auf Gaviscon zurück...also ich mein jetzt nicht wegen der Menge, sondern weil Gaviscon eben komplett unverstoffwechselt wieder ausgeschieden wird. Bei Maaloxan bin ich zu ängstlich...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.11 21:19 von feli010803.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023