Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   DanaBärchen
Status:
schrieb am 23.02.2011 14:51
Nachdem ich immer mal wieder Schmierblutungen hatte und meine Plazenta so ungünstig liegt, gab's von der Ärztin die Auflage: Kein Sex!
Ich muss aber ehrlich zugeben, dass mir die Nähe zu meinem Mann sehr fehlt traurig
Klar, Mann bzw Frau kann sich auch selbst helfen und genau da liegt meine Frage.
Wenn ein Arzt zum Sexverbot rät, was ist dann eigentlich die "Gefahr" daran?
Die Stöße, Sperma (wehenauslösend?) oder der Orgasmus und die damit kontrahierende Gebärmutter Ich hab ne Frage
Wahrscheinlich alles zusammen oder?

Ich würde auch gern mal wieder verwöhnt werden; es gibt ja verschiedene Möglichkeiten Ich werd rot aber so richtig trauen wir uns nicht traurig


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.11 14:53 von DanaBärchen.


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
avatar    polarlomvi
Status:
schrieb am 23.02.2011 14:54
Das sind wohl hauptsächlich die Stöße beim Penetrieren. Der Mann kommt da ja oft an den Muttermund, und das kann die ganze GM erschüttern. Im Normalfall bedeutet Sexverbot nur Penetrationsverbot, Oralsex oder Masturbieren sollte ok sein. Im Zweifelsfall musst du deinen Arzt bitten, dass Sexverbot zu spezifizieren...


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   Abidos
Status:
schrieb am 23.02.2011 15:05
Meine Plazenta lag auch ein Stück vorm Mumu und mir wurde ALLES verboten grins.
Durch die Kontraktionen kann es auch anfangen zu bluten, weil sich alles zusammenzieht.


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   simba84
schrieb am 23.02.2011 15:06
also, genau weiß ich es auch nicht.
aber ich denke, das es schon damit zu tun hat, das etwas in die scheide eingeführt wird.
sprich penis oder vibrator, oder was auch immer zwinker

ich gehe mal ganz stark davon aus, das es nichts mit der kontraktion der gebärmutter beim orgasmus zu tun hat.
wenn für dich selbstbefriedigung in frage kommt, könntest du es ja mal mit stimmulation nur von außen probieren.


  Werbung
  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
avatar    polarlomvi
Status:
schrieb am 23.02.2011 16:17
Ja, na das ist dann wohl noch ein Spezialfall, uff, das klingt dann echt doof!


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   Engelzmietz
schrieb am 23.02.2011 16:57
Hallo,

also ich hatte beim letzten Kind auch eine Plazenta prävia und absolutes Sexverbot, auch Orgasmusverbot. Habe dann durch leichte Vorwehen mein baby in der 30. Woche zur Welt gebracht. Nun bin ich wieder schwanger und die Plazenta hat sich leider wieder an den Muttermund gelegt. Durch den Orgasmus kontrahiert die Gebärmutter und wird auf jeden fall wieder Blutungen verursachen. Ist vergleichbar mit Wehen. Es liegt bei Dir inwieweit du das Risiko für Bluntungen eingehen möchtest. Da mein letztes Kind schon so früh kam, tue ich nun alles dafür das diese Schwangerschaft länger hält und muss dafür leider in Kauf nehmen das ich auf den Orgasmus verzichten muss. Und je fortgeschrittener Schwangerschaft umso höher die Gefahr für Blutungen. Viel Glück weiterhin und alles gute.

Lieben Gruß Engelzmietz


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   kjoi
schrieb am 23.02.2011 17:50
Ich glaube es geht vor allem um den wirklichen Geschlechtsakt, es sollte einfach nichts eingeführt werden.
Sooooo lange dauert ein Orgasmus ja nicht und Übungswehen sind in Deiner Woche auch normal. Ich denke nicht, dass ein Orgasmus wirklich schaden könnte. Aber ich würde im Zweifel nochmal nachfragen. Auch wenn das Gespräch bestimmt lustig wird. grins Erinnert dann vielleicht an Clinton damals, bei dem Sex ja auch nur Geschlechtsverkehr bedeutet hat. zwinker


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   xtinkabellx
schrieb am 23.02.2011 18:00
Meine Plazenta sitzt auch vor dem Muttermund und ich habe generelles Orgasmus Verbot. Also weder Sex noch Stimu von Außen.

Ich hoffe das ändert sich bald!!!


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   kleineruebe
Status:
schrieb am 23.02.2011 18:19
Achje, aber ich bin der Meinung, dass in deinem Fall beides verboten ist, also Penetration und Orgasmus. Wie schon mehrmals hier erwähnt, kontrahiert die Gebärmutter beim Orgasmus und das kann bei dir leider zu Blutungen führen traurig Im Sperma des Mannes sind Prostaglandine enthalten, die machne den Muttermund weich - das sind die gleichen Stoffe, die sonst zur Einleitung gegeben werden - also nicht wirklich gut, wenn man sowieso schon ein Risiko hat.
Ich kann dich aber gut verstehen - bei uns hieß es ab positiven Schwangerschaft Test - GV Stopp traurig Das ist dann wenn alles gut geht Zauberer alles in allem fast ein Jahr - nach der Geburt darf man ja auch nicht solange man Wochenfluß hat....ehrlich gesagt ich finde es auch nicht gerade toll...aber was macht man nicht alles Ohnmacht
Sonst frag doch tatsächlich nochmal deinen Arzt, was er denn genau meint - lieber einmal zuviel gefragt als sich ggf. Vorwürfe machen.

Liebe mitfühlende Grüße,
kleinerübe


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.11 18:23 von kleineruebe.


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
avatar    feli010803
Status:
schrieb am 23.02.2011 20:38
Also wir hatten damals in der letzten Schwangerschaft anfangs auch Sexverbot, wegen Blutungen (Ursache hierfür unbekannt). Diesmal sagte mein FA vorsichtshalber wieder "Kein Geschlechtsverkehr!"....d.h. bei der letzten VU am 17.02, hat er es eigentlich nicht mehr gesagt...aber eben ganz am Anfang. Er hat uns auch mal belustigt erzählt, daß ihn eine Patientin gefragt hätte, ob sie denn einen Orgasmus haben dürfe und er nicht wüßte, wie die das macht...also wir haben geschmunzelt, aber haben dazu dann auch nicht viel gesagt.ROFL
Ich glaub, ich würd mich nicht unbedingt trauen, meinen FA zu fragen, ob ein Orgasmus ohne GV ok wäre...hinterher darf ich noch erklären, wie wir den erzeugen wollen...schweigen
Es kommt bestimmt drauf an, aus welchem Grund man Sexverbot hat...vielleicht ist in manchen Fällen der GV schädlich/gefährlich, ein Orgasmus jedoch unbedenklich...?

LG,

Feli


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
avatar    Sandra_DD
Status:
schrieb am 23.02.2011 20:45
Das du dein Kind verlieren kannst. Ich weiss klingt hart das Sexverbot aber für dein Kind solltest du es machen. Ich hab seit der 6 SSW keinen Sex mehr mit meinem Mann, haben Sexverbot vom Arzt bekommen wegen Blutung, die ich allerdings seit 2 Wochen nicht mehr habe. Aber bis zum 3 Monat darf ich keinen Sex haben. Tja was soll ich machen, ich halt mich dran. Und es geht auch.


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 23.02.2011 20:59
sexverbot ist sexverbot und umschließt normalerweise alles. orgasmen etc. lösen kontraktionen der gebärmutter aus, ob mit oder ohne penetration. und überhaupt ist sex eine "belastung" für den bereich.
sorry, ich habe da kein verständnis. wir hatten auch wegen blutungen sexverbot und solange das akut war, kam mir vor angst nichtmal der gedanke an sex. ich hatte panische angst, dass unserem baby etwas passiert und ich wäre da niemals irgendein risiko eingegangen. irgendwann wurde das verbot schließlich aufgehoben und man kann kuscheln, sich küssen und sich zeit zusammen nehmen. ich würde da nicht rumprobieren, frag beim nächsten termin nach und bis dahin lasst es.
ansonsten musst du dich nicht wundern, wenns dann doch starke blutungen gibt.


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   Frieda2
schrieb am 23.02.2011 21:08
Jetzt bin ich doch etwas geschockt.
Meine Plazenta liegt auch noch vor dem Mumu und wird wahrscheinlcih nicht mehr wandern.
Von Sexverbot sprach meine FÄ nur in den ersten 12 Wochen, da ich ein Hämatom in der GM hatte. Jetzt ist nicht mehr die Rede davon...
Bisher haben wir also kein Sexverbot eingehalten Ich werd rot, ich hatte aber auch noch überhaupt keine Blutungen.

Haben denn alle hier mit Plazenta prävia (das heißt auch laut meiner FÄ erst ab der 28. so) Sexverbot?


  Re: Hab auch mal eine unangenehme Frage.
no avatar
   Melle1978
Status:
schrieb am 23.02.2011 21:29
das ist nicht hart sondern alles machbar. es geht ja um das wohl des kindes und das steht an 1. stelle und nicht um die eigene befriedigung die kann man auch mal leider eben auf eis legen.
ich hatte auch blutungen immer wieder meine FÄ sagt auch im moment kein sex. find ich nicht tragisch wenn ich weiss warum ich verzichten muss. kuscheleinheiten sind doch auch ganz schön.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.11 21:31 von Melly1978.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023