Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: hab da mal ne ganz bestimmte frage an die die schon mama sind und stillen oder gestillt haben
avatar    zickenherde
Status:
schrieb am 23.02.2011 07:33
Ahhh du meintst eine Stillstola [www.baby-markt.de] ja das gibt es auch noch.
Es gibt viele Möglichkeiten in der Öffendlichkeit diskret zu stillen,aber man muss sich immer denken,es gibt da gar kein Grund
zur Scharme,die Brust trägt man eigentlich nur zu diesen Zwecke ein Leben lang mit sich rum.
Nur dafür ist sie gedacht und dann kann man auch mit Stolz zeigen das man sie auch zu benutzen weiß und sein
Kind ganz natürlich selbst ernähren kann.
Du kannst ja schon in der Schwangerschaft schauen ob es bei euch in der Nähe eine Stillgruppe gibt mit professioneller Stillberatung.
Dort finde ich selbst beim 4.Stillkind immer noch wertvollen Rat und Hilfe.
Stillkrisen oder kleinere Problemchen gibt es in fast jeder Stillzeit und dann ist es gut wenn man eine vertraute kompetente Anlaufstelle hat.
Bei uns ist die Stillguppe in unseren KH mit Leitung einer erfahrenen Hebi(Still-Beikostberaterin)und trifft sich ein mal die Woche zum Babywiegen ,Austauschen und gemeinamen stillen.

Ganz liebe Grüße


  Re: hab da mal ne ganz bestimmte frage an die die schon mama sind und stillen oder gestillt haben
no avatar
   wuki0709
schrieb am 23.02.2011 07:54
Zitat
melly140478
Zitat
Melly1978
eine gegenfrage warum willst du nur zu hause stillen und nicht wenn du mit deinem baby auch unterwegs bist??
wo liegt der unterschied?
verstehe ich nicht.

ganz einfache antwort!
weil ich es unangenehm finden würde meine milchbar in der öffendlichkeit auszupacken.
zu hause oder bei eltern ist das eher gewohnte umgebung

ich lese schon,ihr habt erfahrungen damit und das wollte ich hören....
wir wollen uns nächste woche auf die suche nach einer hebi machen und ich denke ich werde das ausführlich mit ihr bereden.klar hab ich auch nicht daran gedacht das die brust immer voller wird wenn baby nicht angelegt wird,also ist man quasi gezwungen entweder stillen oder flasche.
was ich auch komisch finden würde den stöpsel länger also 6 monate zu stillen.wenn wäre es mir sehr wichtig die ersten monate dem kind alles wichtige an abwehr mitzugeben.
oh da werden noch gespräche nötig sein....
sonst hab ich immer ne grosse klappe aber was meine brust und öffendlich stillen angeht bin ich nen schisserIch werd rot

Hallo,

warte erstmal ab bis dein Kind da ist.

Beim ersten wollte ich höchstens 6 Monate stillen und nie länger und auch nie öffentlich.

In den ersten 4 Wochen bist du ja sowieso im Wochenbett und schön viel zuhause. Danach habe ich einfach nach einem ruhigen Platz zum Stillen gefragt. Und durfte eigentlich immer irgendwo in Ruhe stillen. Nach gut 4 Monaten war es mir egal und ich habe überall gestillt. Und kaum einer hat es mitbekommen. Meistens nur die die selber auch stillen.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021