Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
no avatar
   hoffnung1983
schrieb am 18.02.2011 18:02
Hallo Ihr Lieben,

meine FA hat mein Urin eingeschickt und heute hat sie mir bei der VU gesagt, es wäre wieder eine Entzündung (fragt nicht was, habe den Namen des Keimes vor lauter Aufregung vergessen) sie meinte nur, sie könnte mir kein Antibiotika verschreiben weil alle Antibiotika die in der Schwangerschaft erlaubt sind resistenz wären. Nun soll ich viel Trinken. Hatte eine von euch auch solch eine Erfahrung? Habe die Befürchtung, dass diese blöde Entzündung meinem Baby schaden kann, habe erst gestern Bergfest gehabt.

Wäre für jeden Tipp dankbar.

Wünsche euch ein schönes Wochenende

Liebe grüße
Hoffnung


  Re: Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
avatar    Yaya
schrieb am 18.02.2011 18:22
Blasenentzuendung ? ... manche Aerzte verschreiben da kein Antibiotikum, selbst ausserhalb der Schwangerschaft. Viel Trinken, um die Bakterien rauszuschwemmen. Und oft aufs Klo gehen, auch wenn es brennt. Hab mal gehoert Heidelbeerensaft soll helfen. Soll antibakteriell wirken.

Kann dir leider nicht sagen, ob's dem Baby schadet. Kann ich mir nicht vorstellen.

Hoffentlich wird's bald besser smile - Kopf hoch.


  Re: Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2011 18:28
Naja ne Blasenentzündung habe ich auch grad und die Bakterien können hoch bis in die Gebärmutter kommen und somit eine frühgeburt blasensprung etc führen.
Mit Bakterien ist nicht zu spaßen.

Aber ich denke sie wird schon das richtige machen sie kennt sich ja aus smile Bei mir war der Urin eindeutig und auch der Test .Sie hat den Urin auch noch eingeschickt.
Hol dir am besten Vagiflor damit dein scheidenmilue wieder besser wird denn durch die Bakterien wird es ja angegriffen und MOntag am besten nochmal anrufen und erkundigen und nachfragen warum.


  Re: Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
no avatar
   hoffnung1983
schrieb am 18.02.2011 18:37
Hallo Ihr Lieben,

danke euch für eure Antworten. Könnte mir so in den hintern treten, dass ich nicht noch mehr nachgefragt habe. Die Ärztin hat mir gesagt, dass sie mir eigentlich Antibiotkia verschreiben würde, nur das Labor hätte in dem Bericht geschrieben, dass alle antibiotika, die in der Schwangerschaft erlaubt sind nicht gegen diesen keim wirken. Muss mich jetzt bis Montag gedulden. Ich hoffe das alles gut geht, es wird unser erstes Baby nach 3 ICSI versuchen, bin natürlich auch total unerfahren. Hatte nie mit Blasenentzündung etc. zu kämpfen, seit ich schwanger bin hab ich schon 2 x Antibiotika deswegen bekommen. Na ja abwarten und viel trinken.

Danke nochmal


  Werbung
  Re: Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
no avatar
   Myla
Status:
schrieb am 18.02.2011 18:43
Cranberry-Saft oder Kapseln sollen super sein bei Blasenentzündung, ansonsten wie die anderen schon gesagt haben, viel trinken, oft aufs Klo.


  Re: Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
no avatar
   herzblume
Status:
schrieb am 18.02.2011 18:47
Viel Preiselbeersaft trinken!!! und keinen GV!!! Gute Besserung


  Re: Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
no avatar
   Kucing
Status:
schrieb am 18.02.2011 19:00
Ich hatte vor ein paar Jahren eine echte Serie von Blasenentzündungen - 4x in einem Jahr. Jedesmal hab ich Antibiotika bekommen, es ging weg, nach ein paar Wochen wars dann wieder da. Die pure Hölle und ich wusste echt nimmer, was ich machen sollte.

Ich war dann bei unserem Heilpraktiker und der meinte, dass sich einige Bakterien in den Falten der Blase verstecken und so das Antibiotika nicht alle erwischt oder sie vielleicht resistenzt sind. Er hat mir dann durch die Bauchdecke irgendwas direkt in die Blase injeziert, weiss leider nicht mehr was das war. Seither hatte ich NIE wieder eine Blasenentzündung. Ich weiss nicht ob das in der Schwangerschaft ne Option ist, aber du könntest zumindest bei nem Heilpraktiker mal anfragen.

Was ich heute immernoch habe ist manchmal so ein Kribbeln, da weiss ich, es steht was an oder ich hab nicht genug getrunken. Was da gut hilft sind rote Säfte. Egal was für welche, Traube, Cranberry, Kirsche. Aber pur sollten sie sein und nicht aus irgendwelchem Konzentrat mit Wasser gestreckt. Davon viel trinken!!!! Die Kapseln aus der Apo sind evtl. noch konzentrierter, hab ich nie probiert. Ich finde die zu teuer... Aber was tut man nicht alles um eine Blasenentzündung loszuwerden!

Alles Gute und schnelle Besserung!


  Re: Im Urin erneut Keime nur diesmal kein Antibiotikum möglich
no avatar
   hoffnung1983
schrieb am 18.02.2011 21:04
Mädels ich danke euch für eure Antworten.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Hoffnung




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020