Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   yvonne8484
Status:
schrieb am 17.02.2011 11:03
Hallo

in 6 Wochen kommt unsere Maus zur welt und ich wolt mich erkundigen ob ihr zum End ewas zur Milchbildung nimmt oder git es da was?Ich hab ja seid dem Anfand der Schwangerschaft schon die Vormilch nur im mom jetzt wo es bald ernst wird kommt kaum noch was und meine Brust ist auch noch kein bischen gewachsen.
danke für tipps


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   SchwesterAnn
Status:
schrieb am 17.02.2011 11:14
Eine Bekannte von mir, trank ab der 25.Woche Stilltee. Dann hatte sie ordentlich Milch schon vor der Geburt.


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.02.2011 11:16
Die Milch kommt von ganz alleine normalerweise..brauch man nix machen smile


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   Wolke333
schrieb am 17.02.2011 11:20
Möchte Dich beruhigen der richtige Milcheinschuss kommt normalerweise erst drei Tage nach der Geburt und wird durch die Hormone nach der Geburt und das Saugen des Babys sgtimmuliert.Einfach gleich anlegen nach der geburt und alles läuft wie von selbst wirst sehen.Die Brust ist einWunder.
Hatte immer viel Milch bei den Großen sogar zu viel und habe nomalerweise eher einekleine Brust.


  Werbung
  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   roblchen
schrieb am 17.02.2011 11:21
Hallo,
kann nur zustimmen. Da brauchst du gar nichts zu machen. Wenn du das Baby häufig anlegst, kommt die Milch von allein. Am wichtigsten ist Ruhe und das Vertrauen in die Fähigkeiten deines eigenen Körpers. Je gelassener du rangehst, desto besser klappts. Und mach dich nicht verrückt, wenn das am Anfang nicht so gut geht. Das Baby muss das Trinken auch erst lernen. Und Stillen am Anfang tut weh tut (Ansaugschmerz die ersten paar Sekundne; fühlt sich bei mir an wie Brustwarzentackern; geht aber nach einigen Tagen wieder weg), Das ist aber normal, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Mit Geduld kriegt man das hin.
Mein wichtigster Tipp nach drei Stillkindern: Achte vom ersten Moment an, dass du das Baby richtig anlegst (lass es dir am besten von einer Schwester auf Station oder deiner Hebamme zeigen und überprüfen). Dann kriegst du erst keine wunden Brustwarzen.
Alles Gute
URsula


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
avatar    Bluemchen1
Status:
schrieb am 17.02.2011 11:24
also ich halte es ehrlich gesagt für Quatsch schon vor der Geburt die Milchbildung anzuregen.
De Milcheinschuß kommt von alleine nach der Geburt... auch wenn deine Brust nicht gewachsen ist ( war bei meinen beiden Großen auch so)


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   Birgit1984
Status:
schrieb am 17.02.2011 11:24
Also ich hab vor 2 Wochen entbunden und bei mir ist keine Milch gekommen.
Hab dann mit zwei Gläsern Sekt nachgeholfen, so wie´s mir die Hebi gesagt hat und es hat echt funktioniert.


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
avatar    Mrs.Z
Status:
schrieb am 17.02.2011 11:32
Also ich kann die Panik die dir da anscheinend gemacht wird auch nicht verstehen.
Der Milcheinschuss kommt nach der Geburt, ganz egal wann und ob du vorher schon bissl Milch "auslauf" hattest oder nicht.
Erklärt mir mal ebend einer, wozu man schon ordentlich Milch in der Brust -vor- der Entbindung haben muss ?
Spart Kaffeesahne? LOL
Neee also mach dir keinen Stress ! Wenn 3 Tage nach der Geburt noch ein Milcheinschuss da ist, wissen Stillberaterinnen und Hebammen sicher viel, um dir zu helfen, aber noch mach dir keine Gedanken.

Meine Brust ist diese Schwangerschaft verwunderlicherweise kaum gewachsen, ich bin aber auch sicher das die dann beim Milcheinschuss explodiet zwinker


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.02.2011 11:34
die homone der plazenta verhindern eine zu starke milchbildung- da kann man und sollte man gar nichts machen.

alles vor der geburt bringt nichts für danach- keine angst, dass läuft von allein smile


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   EnomisE
Status:
schrieb am 17.02.2011 11:36
muss nichts hinzugeügt werden...

würde nichts machen. Die Milch kommt schon von alleine und wenn nicht, wird dir geholfen!!!

Den Stilltee wirst jetzt dann eh lang genug süffeln *gg*


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
avatar    sheepdogs
Status:
schrieb am 17.02.2011 13:24
Zitat
Birgit1984
Also ich hab vor 2 Wochen entbunden und bei mir ist keine Milch gekommen.
Hab dann mit zwei Gläsern Sekt nachgeholfen, so wie´s mir die Hebi gesagt hat und es hat echt funktioniert.

Da kann ich echt nur den Kopf schütteln....
Es gibt zich natürliche Mitteln mit dem man die MuMi bildung anregen kann, wie Geissrauten, Stilltee, Globulis ec. Aber Sekt schweigen wo der Alkohol in die MuMi übergeht.... *kopfschüttel*!

Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschliessen "völlig unsinnig und unnötig"!


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.02.2011 16:29
Also ich werde auch frühstens nach der Geburt mal ein oder 2 Gläschen Sekt trinken zur Milchbildungsanregung und wenn das nicht funzt, wiederhole ich das smile...Vorher mache ich da gar nix...

LG


  Re: nehmt ihr was zur Milchbildung zum Ende der SS?
avatar    Kleines Hoppeltierchen
Status:
schrieb am 17.02.2011 17:51
Ich mache vorher auch nix....

Ich habe dieses Mal ja vor zu stillen und habe bis zum heutigen Tag noch nicht einen Tropfen (Vor)Milch verloren Ich hab ne Frage... ich denke doch aber, das kommt mit der Geburt von gaaaanz alleine und gehe das mal entspannt an Ja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023