Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  kann man zu viel trinken?
no avatar
   coco79
schrieb am 16.02.2011 23:16
Hallo zusammen,

ich hab heute mal eine ganz komische Frage.
Seit ca. 1 Woche habe ich riesen Durst. (bis dahin konnte ich kaum was trinken) Bin z.Z. in der 31. SSW.
Vor allem nachts habe ich das Gefühl zu verdursten. Trinke mittlerweile fast 4 Liter Wasser täglich. Ohnmacht
Vor der Schwangerschaft habe ich max. 1 Liter geschafft.

Kann es sein, dass zu viel trinken nicht gut ist? Ich meine wegen der Nährstoffausscheidung. Was meint ihr? Hat jemand Erfahrung?

Hab auch schon an SS-Diabetes gedacht. Muss eh immer kontrollieren. Aber bis jetzt sind alle Werte in Ordnung.


Viele Grüße
coco


  Re: kann man zu viel trinken?
no avatar
   Tanja_82
Status:
schrieb am 16.02.2011 23:35
zuviel trinken kann man eigentlich nicht, wenn du nen schwangerschafts diabetis ausschliessen kannst, is ja schonmal gut, das wäre auch meine erste vermutung gewesen.

ich trink auch so 3liter am tag, auch in der nacht zt recht viel, das is aber normal, im sommer wäre es bei mir wohl noch schlimmer als im mom, da trink ich auch unschwanger schon eine flasche wasser.

dein körper braucht die flüssigkeit aber auch.


  Re: kann man zu viel trinken?
avatar    schmuse
Status:
schrieb am 16.02.2011 23:37
Huhu!

Nein, mit 4 Litern kannst du dich nicht überwässern smile Da bist du noch im sicheren bereich. und wenn deine Nieren i.o. sind schwemmst du auch keine wichtigen nährstoffe aus.

die frage wär tatsächlich warum du auf einmal so viel durst hast, wobei das nicht unbedingt eine bestimmte ursache haben MUSS. Ich hab z.b. nach der geburt meines sohnes die ersten 2 tage gesoffen wie ein kalb smile
K.a. warum.

liebe grüße!


  Re: kann man zu viel trinken?
avatar    Leyana
Status:
schrieb am 17.02.2011 06:00
Is bei mir derzeit auch so - ich könnt nur trinken und am besten nur Wasser grins Gezuckertes Zeug (zB Limonade) stillt meinen Durst nämlich überhaupt nimma. Bei 4 Litern bist du aber eigentlich eh ca. soweit, wie man sonst sein sollte - denn 1 Liter am Tag ist schon sehr wenig zwinker

LG Ley

PS: Ich hab jetzt auch immer eine Wasserflasche mit am Bett grins


  Werbung
  Re: kann man zu viel trinken?
no avatar
   Xziang
schrieb am 17.02.2011 07:12
Hallo,

ja Du kannst zuviel Wasser trinken und Dir damit wichtige Salze in Deinem Körper extrem verdünnen so das Salzmangel entsteht, Wasservergiftung oder Hyperhydratation ist das dann. ABER mit 4l Wasser über den Tag verteilt bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. An heißen Tagen ist diese Wassermenge ja sogar empfohlen...

Viele Grüße

Rita


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.11 07:14 von Xziang.


  Re: kann man zu viel trinken?
no avatar
   hopsiflopsi
schrieb am 17.02.2011 07:55
Den Grund, warum es auf einmal so viel Durst ist, solltest du mit nem Doc abklären. Bei nem Kollegen lag es tatsächlich an Diabetes. , dass es bei dir nicht so ist.

LG Hopsi


  Re: kann man zu viel trinken?
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 17.02.2011 08:36
Geht mir ähnlich, vor allem Abends bekomme ich sehr großen Durst, obwohl ich übe den Tag sicher auch 2-3 Liter trinke. Ich kann gar nicht so viel trinken wie ich möchte weil es nicht in meinen Magen passt. Vor allem Abends ist es ungünstig weil man ja nachts dann ständig raus muss Ohnmacht

Ich denke es ist einfach der erhöhte Stoffwechsel mit dem FU Austausch und dem Wasser, dass man einlagert und ja auch erneuert.

Zucker ist es bei mir definitiv nicht, hatte meinem OGTT erst Freitag letzte Woche.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021