Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Weisheitszahn ziehen in der 21. ssw traurig( ?
no avatar
   leonie74
schrieb am 15.02.2011 13:00
War gerade beim Zahnarzt weil mir ein Stück vom Weisheitszahn ausgebrochen ist.
Der Arzt meinte den kann man nicht mehr retten der ist total kariös und muss gerissen werden.
Bis nach dem Geburtstermin werde ich nicht schmerzfrei sein - meinte er.

Käse traurig((( ... Hat jemand Erfahrung mit Zähnereissen in der SS?
Wegen Betäubung und ev. Schmerztabletten oder Antibiotika danach?? traurig
Soll ich das machen lassen oder darauf ankommen lassen?
Ich mein Hellseher ist der Arzt ja auch nicht, vielleicht bleib ich schmerzfrei bis nach der Geburt.
Hilfe !!!! traurig(
LG


  Re: Weisheitszahn ziehen in der 21. ssw traurig( ?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.02.2011 13:09
Willkommen im Club smile
Schau mal weiter unten meinen Beitrag Zahn ziehen die gleich frage hatte ich heut früh gestellt smile

LG und gute besserung


  Re: Weisheitszahn ziehen in der 21. ssw traurig( ?
avatar    monimum21
Status:
schrieb am 15.02.2011 13:12
also mein zahnarzt macht das nicht
er stezt zwra kleinere betäubungen in der ss und auch leichtemedis ein

abe rmein weißheitszahn (oben links) hat sich auch verabschiedet. jahreswechel bemerkte ichs, vor 14tagen dann die diagnose. er bohrte das gröbste weg, mit leichter betäubung, und stopfte medis rein. und sagte: ich hoffe wir kommen bis zur geburt.

bislang bin ich schmerzfrei. morgen zur kontrolle. wenn der zahn sich nimmer meldet werd ichs rausschieben, obwohl mein zahnartzt eigendlich suuuupe rist, die betäubung letztens hab ich beim pieksen garnicht gemerkt , erts als da smittel dirn war udn es zu kribbeln begann.

alleinw egen röntgen-kontrolle ob auch alle wurzeln weg sind und so gehts nicht in der ss, und die betäubungsdosis sei auch zu hoch meinte er.


abe rmein zahn liegt auch soweit hinten das er kaum raunkommt, hinter dem kieferknochen. muß halb mein gelenk ausrenken.


  Re: Weisheitszahn ziehen in der 21. ssw traurig( ?
avatar    miauuu71
schrieb am 15.02.2011 13:22
Ich habe hier auch so einen vorwitzigen Backenzahn.Da ist die Wurzelspitze vor ewigen Jahren(1996?)resiziert worden - und er müsste jatzt noch mal resiziert werden,weil ich dort wieder einen Herd habe - der ist aber nur als kleiner Pickel sichtbar,sonst keine Schmerzen.
Mein Zahnarzt wollte gleich den nä.Tag ran,weil er erst noch ein Betäubungsmittel besorgen wollte,was er in der ss spritzen darf.
Da ich aber solche Dinge nur von Fachärzten machen lasse,habe ich mir einen Termin bei meinem Lieblings-Kieferchirurgen geholt,der schon 96 an dem Zahn operiert hat.
Der hat gesagt :"Keine Schmerzen? - ABWARTEN bis nach der ss.Wenn Schmerzen auftreten,dann sofort kommen".
LG,Chrissie winkewinke


  Werbung
  Re: Weisheitszahn ziehen in der 21. ssw traurig( ?
no avatar
   philippina
schrieb am 15.02.2011 13:37
Hallo,

also ich stand vor einem ähnlichen Problem. Mein Gyno hat gesagt, ab der 12. Woche ist es gar kein Problem. Lokalanästhesie sowieso nicht und dann auch nicht die Antibiotika. Ich würde nicht unbedingt warten, bis ich Schmerzen bekomme, weil die Betäubung dann viel schwieriger wird. Ein entzündeter Zahnnerv läßt sich nicht mehr so gut betäuben. ist aber von Fall zu Fall verschieden. Ich habe sehr entzündete Zähne gehabt, die sich super betäuben ließen und einen einzigen, wo gar nichts mehr ging - den habe ich ihn Vollnarkose wurzelbehandeln lassen (nicht in der SS). Alles Gute... PHI


  Re: Weisheitszahn ziehen in der 21. ssw traurig( ?
no avatar
   starfly
schrieb am 15.02.2011 13:57
Hallo,

also ich hatte das gleiche Problem nur mit akuten Schmerzen...ich hab dem Arzt gesagt dass ich schwanger bin und er meinte da gibt es dann extra Schmerzmittel, wenn man ne dringende OP braucht muss das ja auch trotz Schwangerschaft gemacht werden.
Ich hätte ber auch unmöglich bis nach der Schwangerschaft warten können und der Arzt meinte ständige Schmerzen wären ja auch nix und wenn die Mutter ständig Schmerzen hatt wär das auch Stress fürs Baby.

Hab dann eine örtliche Betäubung bekommen und für danach durfte ich Paracetamol nehmen,hab ich aber garnicht mehr gebraucht,die Schmerzen waren weg.

Ich hoffe ich konnte dir helfen..

lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020