Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Endlich POSITIV! Welche Untersuchungen jetzt beim FA?
avatar    heib1985
Status:
schrieb am 15.02.2011 08:50
Hallo!

Ihr seht meine Frage bereits oben.
Hab endlich wieder positiv getestet Elefant
Allerdings so früh wie möglich (ES+11).
Der Strich ist mit bloßem Auge auch von weitem zu erkennen.
Das frühe testen hat allerdings einen Grund.
Deshalb schimpft bitte nicht sofort mit mir Ich wars nicht
Ich will es euch erklären:
Im Juli 2010 hatte ich eine FG in der 6. SSW.
Mein FA hat es noch nicht einmal für nötig empfunden, dass er einen Bluttest anordnet.
Deshalb weiß ich bis heute nicht an was es damals gelegen hat.
Von einer anderen Forumsteilnehmerin bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, dass es ihr ähnlich ging.
Sie hatte damals die selbe Pille genommen wie ich.
Nachdem sie diese abgesetzt hatte, hat sie positiv getestet und ist gleich in die Kiwu-Klinik.
Dort wurden alle Hormone gemessen und man hat einen Progesteronmangel festgesellt.
Ihr wurden sofort Spritzen in hoher Dosis gegeben, die sie noch einige Zeit über sich ergehen lassen musste.
Ihr wurde von iherer Ärztin gesagt, dass sie heute ihr Kind nicht in Händen halten würde, wenn sie nicht so früh reagiert hätte!
Sie hätte ihren Sprössling in der 6. SSW verloren.
Ja, daher habe ich so früh getestet.
Ich hoffe ihr versteht das.

Meine FÄ hat mir am 10.02.2011 Blut für die 2. ZH abgenommen.
Eben habe ich dort angerufen und nach den Ergebnissen gefragt.
Wie könnte es denn auch anderes sein - sie waren noch nicht da.
Muss auf morgen warten.
Hab jetzt Angst, dass wieder etwas passiert.
In der 1. ZH hatten alle Hormonwerte gestimmt.

Da ihr eben schon Erfahrung mit dem Schwangersein habt, nun die Frage an euch:
Abgesehen von dem Messen der Hormonwerte - was muss meine FÄ sonst noch machen?
Bin so unsicher!

Danke schonmal im Voraus!


  Re: Endlich POSITIV! Welche Untersuchungen jetzt beim FA?
avatar    Lestate
Status:
schrieb am 15.02.2011 09:41
wie deine blutergebnisse sind nach 4 tagen noch nicht da????
kann doch nicht sein?!

ich würde zum arzt gehen und schauen lassen, ob alles da sitzt wo es sitzen soll.

nimmst du schon folsäure? wenn nicht würde ich damit anfangen...


  Re: Endlich POSITIV! Welche Untersuchungen jetzt beim FA?
avatar    Lisa696
Status:
schrieb am 15.02.2011 09:47
Hallo,

das ist aber sehr komisch! Die Werte sollten doch schon da sein. Bei mir waren die Ergebnisse binnen 24 Stunden da, ab der 5 Woche hat man auch schon was gesehen.
Ab zum FA....und viel Glück.

Ich drück dir die



Beste Grüße


  Re: Endlich POSITIV! Welche Untersuchungen jetzt beim FA?
avatar    tigaausro
Status:
schrieb am 15.02.2011 10:23
Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du noch vor NMT, oder? Da wird der FA gar nicht sehen können! Keine FH und auch nicht ob es richtig sitzt.
Du könntest beim FA deinen HCG Wert bestimmen lassen wenn du willst. Manchen manche, ist aber kein Muss. Und ich würde aber noch mal deutlich nach den Blutwerten (vorallem Progesteron) nachfragen. Allerdings wenn in den anderen ÜZ nie Prog. gefehlt hat, wird es jetzt auch nicht fehlen.

LG, und


  Werbung
  Re: Endlich POSITIV! Welche Untersuchungen jetzt beim FA?
avatar    Catblue
Status:
schrieb am 15.02.2011 10:59
Laß Dir vorsorglich Utro verschreiben und einen weiteren BT machen, um den Prog-Wert zu bestimmen. Sehen kann man bei ES+11 noch gaaaar nichts, das wird erst so ab der 6. Woche gehen und Du bist gerade mal in der 4. SSW.

Alles Gute und toi toi toi!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023