Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
no avatar
   anna108
Status:
schrieb am 15.02.2011 08:31
gumo mädels,

das ich keine nacht durchschlafe, das habe ich nun schon akzeptiert....

aber nun kann ich nicht mehr auf dem rücken schlafen....

sprich ich schlafe meistens auf der linken seite....

nun tut mir die linke hüfte weh...

wir haben eigentlich richtig tolle matrazen.... die je nach gewicht des körperteils nachgeben...

gut bei meinem gewicht im bereich bauch-beine-po lieg ich jetzt in einer richtigen kulle....

habt ihr einen tipp für mich, wie ich die nächsten wochen schlafen kann ohne am nächsten morgen wie eine alte oma mit hüftschaden durch die gegend zu ziehen?

lg anna


  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 15.02.2011 08:40
Wenns gar nicht anders geht dann schlafe ich manchmal die halbe Nacht so halb sitzend mit einem Stillkissen im Rücken.

Das hilft zumindestens die Hüfte zu entlasten.

Alles Gute


  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
no avatar
   Emma08
schrieb am 15.02.2011 08:54
Hallo Anna,
wenn ich auf der Seite linken liege mache ich immer das linke Bein ganz lang und habe das rechte angewinkelt auf dem Stilkissen liegen. Seitdem habe ich weniger Probleme mit der Hüfte. Ich war allerdings auch schon beim Arzt zum "Rucksen", weil ich auch vorher manchmal Probleme mit der Hüfte hatte. Das war dann immer durch eine Blockade bzw. Schiefstellung im Bereich der Wirbelsäule ausgelöst. Ein Chiropraktiker kann Dir vielleicht helfen!

LG Emma


  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
no avatar
   WuKi2010
Status:
schrieb am 15.02.2011 09:28
Hallo Anna,

also ich kann nur noch auf der Seite mit nem Stillkissen schlafen!
Wechsel aber immer wieder die Seite!

LG WuKi


  Werbung
  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 15.02.2011 09:38
Hey Anna,

habe GENAU die selben Probleme....entweder Rücken oder Hüftschmerzen morgens, schlafe auch nicht durch und muss um 6:15 raus zur Arbeit..es ist zum verzweifeln. Wie soll man das denn noch 3 Monate aushalten Ohnmacht

Das einzige was mir ein bisschen hilft ist auch das Stillkissen, ich hab mir das teure von Theraline gegönnt und schlafe teilweise halb sitzend und auch auf der Seite mit einem Bein drüber. Es hilft schon etwas. Ansonsten versuch auf dem Sofa zu schlafen, das ist weicher bei uns. Seltsamerweise schlafe ich darauf echt besser, obwohl es schmaler ist und eigentlich nicht gut für den Rücken. Wenn es gar nicht mehr geht werde ich ganz auf das Sofa ziehen....*seufz*


  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
no avatar
   Maya73
Status:
schrieb am 15.02.2011 10:36
Hallo Anna,
ich habe auch gr0ße Pobleme mit dem Einschlafen und Durschlafen.streichelMein Kind hält mich wach. Wenn ich ins Bett gehe(ca. 22 Uhr) dann beginnt für mein Baby die Wachphase. Es macht dann die Turnübungen, versucht sich zu drehen und ist sehr aktiv. Es braucht ca. 1,5- bis 2 Std Zeit. Ich kann nur auf dem Rücken liegen, Seite macht es nicht. Gestern war er besonders aktiv ...ich bin erst um 1 Uhr nachts eingeschlafen und um 4 Uhr morgen war ich wieder wach...um die Zeit gehe ich zur Toilette und mein Baby denkt das ich wach bin und wacht dann auf. Wenn ich denke das ich noch 11 Wochen vor mir habe... wird es mir schlecht.

versuche eine günstige Schlafposition zu finden... was anderes bleibt dir leider nicht übrig.
LG
maya


  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
avatar    Leyana
Status:
schrieb am 15.02.2011 10:38
Genau wie alle anderen will ich dir auch das Stillkissen ans Herz legen (Die Dinger sind Gold wert, gell? grins). Meins is zB von Theraline - und auch da gibts günstige, musst mal gucken, da kommts nämlich auch auf den Bezug usw. an zwinker

LG Ley


  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
no avatar
   anna108
Status:
schrieb am 15.02.2011 11:17
mensch mädels,

erstmal bin ich beruhigt, dass es mir nicht alleine so geht...

obwohl ich es lieber hätte, dass wir alle fein durchschlafen könnten....

hab ein stillkissen von meiner schwägerin vererbt bekommen....

werd das mal probieren....

danke euch erstmal für eure unterstützung....

@jadestern (ich hoffe das ist jetzt richtig): ich will nicht auf´s sofa.... da würde mir doch das schnarchen von meinem göga fehlen zwinker


lg anna

ps: noch 12 wochen... irgendwie muß es gehen....


  Re: Bitte um Tipps und Tricks für eine erholsame Nacht...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.02.2011 12:37
also außer Kissen weiß ich auch nicht viel, zumindest keine "günstige"
Möglichkeit.

Es sei denn: wir haben EIGENTLICH auch super Matratzen. Recht harte, weil ansonsten im Normalfall mein Rücken aufgibt. Seit einiger Zeit kann ich morgens nichtmal mehr auftreten. Mein Rücken gibt den Geist auf...

Am Woe haben wir bei Freunden geschlafen und die Matratze war butterweich. Bin richtig darin versunken und dachte schon oh weh-....da bin ich morgens tot.
Am nächsten morgen aufgewacht: hm komisch, kann mein Bein bewegen ohne aufzustöhnen, aufgestanden und nichts-fast keine Rückenschmerzen mehr...was ein Traum!

Wir haben eine Gästematratze hier, die weicher ist und auf der Schlaf ich jetzt, dazu noch eine weiche Auflage drauf und mein Rücken ist besser. Vielleicht kannst Du das ja ausprobieren? Oder auf eure Matratze einfach 2 Auflagen, damits n bißchen weicher wird?

Lg phala




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023