Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  sind das vorzeitige Wehen?
no avatar
   chinchilla0581
Status:
schrieb am 14.02.2011 14:52
Hallo Mädels,

ich bin seit ein paar Tagen total beunruhigt.
Ich hatte des jetzt schon 3 x. Des erste mal über Nacht bei 16+6. War dann gleich bei meiner Frauenärztin am CTG. Da wurde keine einzige Wehe festgestellt. Sie hat gesagt ich soll regelmäßig Magnesium nehmen es sind Wachstumsschmerzen!!!??? Können des Krämpfe sein?
Am Freitag hatte ich diese Schmerzen wieder. Es tut ziemlich weh im Unterbauch, teilweise ein Ziehen, teilweise schon richtige Krämpfe wie bei der Regel. Ich hab dann abends Magnesium (400) genommen es wurde sofort besser, kam später nochmal aber als ich dann im Bett war, war es weg. Samstag und Sonntag hab ich mich viel geschont und da hatte ich nix. Heute bin ich wieder auf Arbeit und Mittag ging es wieder los. Hab wieder Magnesium eingeschmissen und es wurde besser.
Ich war am Donnerstag zur VU bei meiner Ärztin, da war alles i.O. auch Muttermund usw.
Hab ich schon Wehen oder sind des wirklich die Wachstumsschmerzen oder ist es vielleicht auch wenn ich mich zu sehr anstrenge?
Hab irgendwie Angst, will ja nicht schon wieder zu meiner Frauenärztin war ja erst Donnerstag (die Sprechstundenhilfe macht einen da immer so blöd an)! Ich hab am Samstag Termin mit der Hebamme und will des ansprechen. Hab gehört man kann Tees oder Globulis nehmen. Sollte ich aber absprechen oder?
Ach ja nen harten Bauch hab ich bewußt jetzt noch nie mitbekommen.
Und wieviel darf ich an Magnesium pro Tag nehmen? Nur eine Brausetablette 400 oder gehen auch zwei?

Viele Grüße
eine verunsicherte Chinchi


  Re: sind das vorzeitige Wehen?
avatar    Mrs.Z
Status:
schrieb am 14.02.2011 15:03
Also,wenn du Magnesium nimmst und es dann weg geht, kannst du dir das doch selbst beantworten oder nicht ? Ich wars nicht
Nehme das Magnesium einfach auch mal täglich, und nicht erst wenn dir irgendwo irgend etwas weh tud.


  Re: sind das vorzeitige Wehen?
no avatar
   mausi37
schrieb am 14.02.2011 15:15
Ich denke nicht, dass du mit 2 Magnesium Tabletten viel falsch machen kannst. Schau mal hier: [www.onmeda.de]

Ich nehme 600 mg Mag p.d. und habe keine Nebenwirkungen.


  Re: sind das vorzeitige Wehen?
no avatar
   Enola-Sophia
Status:
schrieb am 14.02.2011 15:18
Hallo!

Ich hab das mit dem ziehen auch immermal - aber hab mir da noch nie so großartig Gedanken drüber gemacht. Sind für mich halt die Bänder und die Gebärmutter, die wachsen und sich dehnen. Nehme auch Magnesium, wenns mir zuviel wird.

Wenn die Schmerzen durchs Magnesium besser werden, dann ist es auch nix Schlimmes. Du kannst ruhig bis zu 1000 mg am Tag nehmen. Das, was zuviel ist, wird vom Körper einfach ausgeschieden. Kann höchstens sein, dass du Durchfall bekommst. Wenn du Tabletten mit weniger Wirkstoff nimmst (100/200 mg), dann kannst du die schön über den Tag verteilen, ich glaub, dann wirds vom Körper auch besser aufgenommen, als soviel auf einmal.

LG,
Enola


  Werbung
  Re: sind das vorzeitige Wehen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.02.2011 15:37
Also wenn das CTG nichts anzeigt, würde ich mir keine Sorgen machen. Ich hatte vorzeitige Wehen,die hat das CTG angezeigt unddabei wurde mein Bauch immer steinhart, ich denke bei einfach nur Ziehen musst du dir keine Sorgen machen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021