Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wassereinlagerungen
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 14.02.2011 12:42
So ein Mist. Ich dachte ich würde diesmal ohne Wassereinlagerungen davon kommen.
Aber: seit einer Woche sind meine Füße und Hände geschwollen. Mal mehr, mal weniger.

Bei L. hatte ich am Ende fast 40kg mehr drauf - davon mind. 25kg Wasser!!!!
Ich will das nicht nochmal.

Hat jemand Tipps wie ich frühzeitig vorbeugen kann?


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   mausi37
schrieb am 14.02.2011 12:47
Ich habe die Magnesiumzufuhr erhöht. Seither habe ich weniger Probleme mit Wassereinlagerungen, wobei ich nicht weiß, ob es tatsächlich einen Zusammenhang gibt.


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   XEule
schrieb am 14.02.2011 12:58
Salz und eiweisreich essen, ganz viel trinken und ins Schwimmbad gehen.

Das essen um einer Gestose vorzubeugen, trinken damit der flüssigkeitshaushalt in Gang kommt udn ins Schwimmbad wegen der Kompression auf den Körper.

AUF GAR KEINEN FALL: Entwässern

und informiere dich über das Krnakheitsbild der Gestose, dass kann damit einhergehen, muss aber nicht

Eulenmama


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 14.02.2011 13:10
Wichtig ist erstmal Salzreich und Eiweisreich zu essen. Und natürlich viel, viel trinken.

Ich würde Dir raten, bei den Gestose-Frauen anzurufen. Die können Dich kompetent beraten, welche Mengen Salz Du nehmen sollst bzw. Dir auch B-Vitamine empfehlen (ich habe zusätzlich zur Folsäure noch B6 und B12 bekommen). 25kg Wasser sind doch ne andere Hausnummer als die paar Kilos, die man normalerweise so einlagert.


  Werbung
  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   roblchen
schrieb am 14.02.2011 14:26
Hallo,
frag mal eine Hebamme nach Akupunktur. Das hilft sehr gut und schnell bei Wassereinlagerungen.
Grüße
Ursula


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 14.02.2011 15:57
Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten.

Akupunktur hat mir damasl gar nicht geholfen.

Aber ich werde auf jeden Fall die Ernährung dahin ausrichten und mich an Gestose-Frauen wenden.
Ich habe nämlich echt keine Lust das alles nochmal durchzumachen. Die meisten FÄ und Hebammen haben auch keine
Ahnung!

Aber wahrscheinlich lechzt mein Körper deshalb seit ein paar Tagen nach Joghurt und Käse


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   schnaeckchen
Status:
schrieb am 14.02.2011 19:59
Hey Kati,

ich kann dir nur zum Schwimmen raten. Habe das 2 mal die Woche gemacht. Habe auch 2 Kinder, die ich dann zum Teil einfach mitgenommen habe. Auch mein FA meinte, dass ist das Beste mit und auch für den Rücken später sehr entlastend. Bekomme jetzt erst Schwierigkeiten. Aber sind auch WehenLOLdabei!
Akupunktur zusätzlich und frage mal ne Hebamme!!!


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 15.02.2011 08:30
Akupunktur habe ich damals bei der Hebamme bekomme.
Die hat mir auch einen Entwässerungstee empfohlen....

....und wisst ihr was: Im KH habe ich auch Brennesseltee zum Entwässern bekommen Ohnmacht


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   XEule
schrieb am 15.02.2011 12:11
Bloß nicht entwässern bloß nicht entwässern blosß nicht entwässern!!! Uaaaa ich kriege die Krise, das die Leute sich so wenig fortbilden

Also doch lieber an die Gestosefrauen wenden, und damit denen Vertrauen die (leider muss man ja sagen) Erfahrungen haben.

Eulenmama


  Re: Wassereinlagerungen
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 15.02.2011 12:59
Sach ich ja: bloß nicht entwässern.

Aber ich wollte euch nur mal sagen von was für kompetenten Leuten ich umgeben bin.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021