Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Streß?Stimmungschwankung?
avatar    Nikon3000
schrieb am 08.02.2011 21:05
Hi,
bin Schwanger bzw SSW 6+0. Es ist meine erste Schwangerschaft.
Ich bin zur Zeit einfach gestreßt! Mein Job beansprucht mich extrem, wenn ich mittags heimkomme, brauche ich erstmal 3 Std um wieder klar denken zukönnen bzw irgendwie um zu versuchen abzuschalten.
Ich habe natürlich Angst, wie jede Schwangere, ob alles gut geht usw.
Gestern war ich noch extrem gutgelaunt u heute bin ich sooooo gestreßt u genervt. Ich hab vorhin rumgeheult

Ist das überhaupt Streß oder ne Stimmungsschwankung? Spinne ich einfach nur ein bisschen??

Was kann ich dagegen tun?? Kann mich ja jetzt schlecht Krankschreiben lassen nur weil ich gestreßt bin


  Re: Streß?Stimmungschwankung?
avatar    schmuse
Status:
schrieb am 08.02.2011 22:07
hallo!

Das was du da schreibst kenne ich gut aus meiner ersten SS..

Da hatte ich zu beginn und zum Ende mega stress mit prüfungen und meinem Studium, das ich damals noch hatte.

und ich bin dann auch so der typ der mit dem essen nicht gut klar kommt, sprich unregelmäßig usw und ich habe mir immer sorgen gemacht.
aber so schnell passiert den mäusen nichts. ehrlich. H. hat alles gutmütig mitgemacht und ist am ende gesund geboren.

viel machen kannst du nicht, schaff dir bewusst freiräume die NUR dir gehören, in denen du einen schönen spaziergang machst oder dich in die wanne legst, einfach mal die augen zu machst und musik hörst, versuchst alles abzustellen.

In dieser zeit kannst du dich auf deinen "neuen" Körper einlassen und dich mit deinem wachsenden baby anfreunden, beschäftigen, das stärkt und beruhigt.

Vielleicht klingt das auch alles blöd, aber sei dir sicher das es vielen so geht und diese stimmungsschwankungen oder was auch immer sind auch normal, ich meine in deinem körper explodieren gerade eine million prozesse, das kann schon mal einiges aus der bahn werfen smile

Wichtig finde ich immer, trotz allem freuen, es ist eine TOLLE zeit und geht wirklich schnell vorbei, es ist einmalig und man muss es genießen so gut es geht smile

liebe grüße!


  Re: Streß?Stimmungschwankung?
no avatar
   moosemay
schrieb am 08.02.2011 23:09
Mir geht es wie dir - ich hab auch einen sehr stressigen Job und ich bin mittags, wenn ich heimkomme, auch erstmal wie erschlagen.
Vor zwei Wochen war es dann soweit, dass ich echt nicht mehr wusste, wie ich das noch schaffen soll, ich hab nen leichten Magen-Darm-Infekt bekommen, konnte nachts nicht mehr gescheit schlafen, weil ich gegrübelt hab, wie ich den nächsten Arbeitstag überstehen soll...

Ich hab dann die Notbremse gezogen, bin zum Hausarzt und hab um eine Krankschreibung gebeten, weil ich einfach mal Luftholen musste. Die Woche zu Hause hat mir sehr gut getan und jetzt kann ich den Job auch wieder besser wuppen. Und wenn die Kraft wieder zu Ende geht, dann lass ich mich halt wieder krank schreiben. Ich will ja nicht, dass das Baby drunter leidet und ich hab nunmal leider einen Job, bei dem man auch mal gut 50h die Woche arbeiten muss.


  Re: Streß?Stimmungschwankung?
no avatar
   Schlingoline
Status:
schrieb am 09.02.2011 10:22
Ich kenne das nur zu gut...
NAchdem ich nur eine Woche wieder nach dem vorläufigen Beschäftigugnsverbot im Kindegarten war, war ich so streitsüchtig mit den Kollegen, wegen jeder Kleinigkeit beleidigt und bin um 8 wieder ins Bett gegangen.
Als ich bei der FA war, hat sie mich deswegen noch eine Woche krank geschrieben. (das wollt ich eigentlich gar nicht unbedingt)
Nächste Woche starte ich aberwieder in alter Frische




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021