Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Woher kommt das?
no avatar
   simba84
schrieb am 07.02.2011 16:17
hallo ihr lieben,

habe mal eine frage:

ich bin jetzt in der 23. woche.
zwischendurch habe ich immer mal wieder diese typischen menstruationsschmerzen.
genauso, wie ich das im normalfall auch hätte, mit rückenschmerzen usw.

mache mir prinzipiell keine sorgen deswegen!
allerdings würde mich mal ineterssieren, woher das kommt!
sind das zu diesem zeitpunkt mutterbänder die sich dehnen?
oder ist das eine art worwehe?

liebste grüße


  Re: Woher kommt das?
no avatar
   Manuela1977
Status:
schrieb am 07.02.2011 16:42
Ich kenn das auch, aber ganz schlimm hatte ich es mal in der 9.Woche und da ich Angst hatte wieder eine FG zu haben bin ich dann gleich zum FA und sie meinte das das ganz normal sei und auch immer wieder mal kommen würde weil das Kind halt wächst.Mehr kann ich dazu auch nicht sagen.


  Re: Woher kommt das?
no avatar
   hopsiflopsi
schrieb am 07.02.2011 16:42
Mit Rückenschmerzen? Das klingt für mich eher nach Übungswehen als nach Mutterbändern. Bei mir tun die Mutterbänder nur in der Leiste bzw. im Unterbauch weh, nicht im Rücken. Wehen dagegen taten zuerst im Rücken weh, wie Mens eben.

LG Hopsi


  Re: Woher kommt das?
no avatar
   simba84
schrieb am 07.02.2011 19:02
hm, ok.
danke!

da es ja auch immer wieder geht und nicht häufig ist, mache ich mir ja auch keine sorgen


  Werbung
  Re: Woher kommt das?
no avatar
   anatina
schrieb am 08.02.2011 10:40
Denke auch das es nichts schlimmes ist, das Baby wächst ja, deine Organe verschieben sich, das musst du ja spühren. Viel Glück noch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020