Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Brauche etwas Trost
no avatar
   Roma
schrieb am 09.07.2010 14:40
Hallo liebe Mädels,

ich bin alleine und mir geht es gerade nicht so richtig gut. Deshalb schreibe ich mal ein paar Zeilen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch mal so in diese Kiwumühle mit allen Höhen und Tiefen geraten kann.

Nach 11 Versuchen bekam ich mein 1. Kind. Es erscheint mir heute noch wie ein Wunder. Er ist jetzt zweieinhalb Jahre alt. 9 Krümel hatten wir noch eingefroren und aus unterschiedlichen Gründen in Frage gestellt, ob wir die überhaupt abholen. Ich bin jetzt froh, dass wir uns FÜR die Krümel entschieden haben. Es wäre ganz wunderbar, wenn unser Kind noch einen Bruder oder eine Schwester bekäme.

Gestern war ich in der Kiwuklinik. Vorige Woche lag der HCG bei 73. Da waren wir noch voller Hoffnung. Und es gab auch Anzeichen für eine Schwangerschaft - bis zum vergangenen Wochenende. Danach wurde es immer weniger. Gestern wurde noch mal kontrolliert, und da lag der Wert nur bei 84 (Obwohl ich nicht mal 24 Stunden zuvor HCG gespritzt habe!) Mein Doc. hat dann noch US gemacht. Er hat nichts gesehen, nur gesagt, dass alles soweit gut aussieht, die GMS gut durchblutet ist und alles passt. Trotz des schlechten Ergebnisses soll ich weiter alle Medis nehmen (Heparin, Crinone und Predalon), und außerdem bekomme ich 1x wöchentlich eine Infusion Immunglobuline. Ich habe sehr großes Vertrauen zu meinem Doc. Er ist ein sehr erfahrener Arzt und für mich gibt es keinen besseren. Aber dass ich jetzt die Medis weiter nehmen soll, verstehe ich nicht.

Ich selber habe die Hoffnung aufgegeben. Ich habe ja schon mal eine intakte Schwangerschaft erlebt und kann mir nicht vorstellen, dass da noch was ist in meinem Bauch. Fühle mich absolut nicht so. Warte jetzt einfach nur auf meine Mens, die mich offensichtlich sitzenlässt. Aber was meint ihr denn? Ob der Doc. aufgrund seiner Erfahrung vielleicht noch einen Funken Hoffnung hat? Gibt es denn solche verrückten Fälle, wo der Krümel sozusagen wieder auflebt? Habt ihr das schon mal gehört?

Ach, ich wollte mich gar nicht mehr in all das hineinsteigern, da ich vor meiner Schwangerschaft schon so viel durch habe. Wir wollten einfach noch die Möglichkeiten nutzen und gut. Und jetzt ist mir doch zum Weinen zumute. Ich habe mich schon ein bisschen ss gefühlt. Und jetzt ist wieder alles leer.

LG
Roma


  Re: Brauche etwas Trost
no avatar
   Blume1975
schrieb am 09.07.2010 14:49
Hm, jetzt bin ich etwas verwirrt. Der Arzt hat Blut in der "Warteschleife" abgenommen?

Also ich kann mich entfernt daran erinnern, dass ich HCG einmal beim Auslösen spritzen und ein paar Tage später nochmals nachspritzen mußte.

Zum Beschwerden oder das Gefühl haben, schwanger zu sein. Alles ist möglich. Bei meiner Tochter (2. Kind) wurde ab dem Tag der Blutentnahme schlecht (PU+17), vorher keine Beschwerden, noch nicht mal Mensziehen, was ich massiv schon vorher beim Großen hatten. Hatte diesen Versuch auch schon abgeschrieben.

Dir bleibt einfach nichts übrig, als abzuwarten.
Ich drücke Dir die Daumen.

LG Blume1975


  Re: Brauche etwas Trost
no avatar
   Roma
schrieb am 09.07.2010 14:57
Hallo Blume,

nein, nicht in der Warteschleife. Ich war gestern ET+21. Vorige Woche war ich zum SST. Muss alle 4 Tage HCG spritzen.

Danke!

Roma


  Re: Brauche etwas Trost
no avatar
   Mohrle und die (B)Engel :-)
schrieb am 09.07.2010 15:55
Ach Roma, kann denn nicht mal alles glatt laufen??? Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut wird !!! Solange der Doc nicht aufgibt, besteht noch Hoffnung. Erfahrungen mit Kryos hab ich nicht - beide Jungs waren "frische" Versuche.


  Werbung
  Re: Brauche etwas Trost
no avatar
   Steffiline
Status:
schrieb am 09.07.2010 16:02
Hey!!

Also so wie du schreibst (nimm es mir nicht übel) würde ich mir nicht mehr soviel Hoffnung machen!! Was ich aber komisch finde das der Arzt noch Optimistisch ist??

Ich würde es dir von ganzen Herzen wünschen das es gut ausgeht, das du nur einen kleinen Bummler hast!!

Und der Arzt hat nix weiter dazu gesagt??


  Re: Brauche etwas Trost
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 09.07.2010 16:30
Hallo Roma,

Mensch, Dich hier nochmal zu lesen - allerdings hätte ich mir ein bissel einen anderen Inhalt gewünscht

Weißt Du, was ich mir grad überlegt hab - es KÖNNTE doch sein, dass es 2 waren und nun nur noch einer ist und deswegen der Wert letzte Woche "höher" war und nun aber quasi den langsamen Anstieg hat, weil einer kein HCG mehr mitproduziert. Ich hab ne Frage beten

Gib die Hoffnung nicht auf!!! Du kennst das Spiel so gut, Du weißt, wann Schluß ist und solange der Doc noch dran glaubt oder aber es zur Blutung kommt, ist der letzte Akkord noch nicht gespielt!!!

Ich drück Dich gaaaaanz feste!!!

LG, Eva


  Re: Brauche etwas Trost
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 09.07.2010 17:49
Für ES+21 ist der Anstieg arg niedrig, finde ich (wobei ich nicht weiß, wie es bei KB ist...Ich glaube, ich würde mir da auch keine großen Hoffnungen mehr machen an deiner Stelle... streichel


  Re: Brauche etwas Trost
avatar    Danielle
schrieb am 09.07.2010 18:52
Hallo Roma,

bei dem HCG-Wert besteht leider keine Hoffnung mehr - ich wundere mich doch sehr über den Arzt. Zwillinge können es nicht gewesen sein - wenn letzte Woche 2 Embryos 73 Einheiten produziert haben, dann waren von einem 36 - und die hätten sich bis diese Woche schon mehrfach (etwa jeden Tag) verdoppeln müssen (und zu den 73 Einheiten dazu gerechnet werden) - für mich sieht es daher eher schlecht aus. Ich nehme mal an, dass die 84 Einheiten eher noch von der Spritze sind. Und wieso misst der Arzt den HCG-Wert, nachdem er die Spritze verschrieben hat? Ist schon sehr wunderlich. Aber unabhängig davon schadet es erst mal nicht, die Medikamente weiter zu nehmen - das mit den Anzeichen muss nichts heißen.

Tut mir wirklich leid traurig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021