Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  panische März-Mami
avatar    Die Henne
Status:
schrieb am 09.07.2010 10:19
Hallo,

komisch, ich weiß gar nicht so recht, was heute mit mir los ist.... Bis gestern habe ich mich eigentlich so richtig gut gefühlt, und heute?
Am Montag war ich beim FA, auf dem US hat man deutlich eine Fruchthöhle gesehen, aber KEINEN Dottersack und KEINEN Embryo... War Montag 5+4 SSW (wobei das auch etwas unklar ist, da ich alles andere als einen regelmäßigen Zyklus habe...). Eigentlich habe ich wirklich ein richtig gutes Gefühl und denke, ich war einfach ein bißchen zu früh dran. Nun sind aber (bis auf die entsetzliche Müdigkeit) alle Anzeichen wieder weg (keine Übelkeit, kein Brustspannen, Ziehen im Unterleib - was allerdings auch am Magnesium liegen kann, das mir der FA dafür verordnet hat...) und heute morgen kam die Panik. Ich bin verwirrt Ich bin konfus. Sind das etwa die vielzitierten Stimmungsschwankungen? zwinker
Möglicherweise habe ich auch einmal zu oft 5+4 gegoogelt - und Berichte darüber gelesen, daß das Herz auf jeden Fall schon zu sehen sein müßte smile

Vielleicht kann mir ja eine von Euch ein paar heilsame Schläge auf den Hiterkopf geben?

Beste Grüße

HePe


  Re: panische März-Mami
avatar    pummelfee
Status:
schrieb am 09.07.2010 10:27
Ich hab auch immer Gedacht, ich müßte kotzend vorm Klo hängen und Monsterbrüste bekommen, wenn ich mal Schwangerschaft werden würde grins

Aber Pustekuchen.
Ich war auch "nur" super Müde und hatte mehr Sodbrennen.

Und zu der Zeit hatte ich auch meinen ersten US.
Laut FÄ war ich da 5+3 und man konnte auch nur einen verschwommenen schwarzen Punkt sehen!
Und mein verschwommener schwarzer Punkt liegt gerade neben mir, ist mittlerweile drei Monate alt und schläft grins

Also, ganz ehrlich, Sorgen machst du dir von jetzt an wahrscheinlich immer.
Egal, ob Hormongesteuert oder nicht.
Aber nur weil es bei anderen anders war, muß bei dir nichts verkehrt sein!
Sowohl Geräte, als auch die Ärzte sind so unterschiedlich, das man eigentlich kaum von "der Norm" sprechen kann smile
Gehe immer vom Positiven aus und versuch nicht zu viel zu lesen zwinker

Ps.: Ja, das Ziehen kann durch das Magnesium verschwunden sein


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.10 10:36 von pummelfee.


  Re: panische März-Mami
no avatar
   marie&Knöpfchen
schrieb am 09.07.2010 10:28
keine panik bei mir hat man auch erst eine woche später was gesehen!!!
ist sicher alles i.O.!!!! ich habe bis heute keine übelkeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!(14.ssw)
lediglich diie extreme müdigkeit, bru-wa schmerzen und dann iwann auch brustschmerzen..
sei froh vll bist du wie ich eine on den verschonten!!!!!!!!!!!!!!!!! don`t panic!!! GLG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.10 10:30 von AnnMarie84.


  Re: panische März-Mami
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 09.07.2010 10:44
Lass die Finger von google, Du machst Dich bloß verrückt.

Stelle mir gerade vor, wie eine Landarbeitersfrau vor 70 Jahren auf dem Acker sitzt und verzweifelt im Internet googelt, ob Sie in der SSW nicht das Baby spüren müsste. Hammer

Entschuldige bitte die Ironie, aber mitlerweile habe ich schon so viele Posts mit genau demselben Wortlaut gelesen und immer wurde der Herzschlag in der SSW noch nicht gesehen.

Versuche bitte alles gelassener zu sehen und mach nicht jede Woche nen US, um zu sehen, ob der Herzschlag schon zu sehen ist. Das kann nämlich sein, dass sich der Eisprung verschoben hat und Du noch nicht in der von Dir geglaubten SSW bist.

Du sagst selbst, dass Du keinen regelmäßigen Zyklus hast, also vertrau Deinem Körper, der weiß was zu tun ist. streichel


  Werbung
  Re: panische März-Mami
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 09.07.2010 10:49
erstmal: googleverbot
herzschlag sieht man meistens in der 7./8. woche, alles andere ist glück. wir hatten bei 5+6 herzschlag und hatten damit so früh niemals gerechnet. und im gegensatz zu dir stand bei mir der ES 100% fest. außerdem kommt es immer auf das US-gerät an, wie gut der arzt schallt und echt einfach glück. dass du dir sorgen machst, ist auch völlig normal. man merkt nicht wirklich, dass man schwanger ist und macht sich dauernd gedanken.
mir war nie übel. absolut garnicht. ich hatte kein brustziehen, meine brüste wurden nicht größer, ich hatte keinen heißhunger und hab abgenommen. also: alles normal!! kopf hoch und alles gute


  Re: panische März-Mami
avatar    Danielle
schrieb am 09.07.2010 11:05
Das ist vollkommen normal - versuch Dich zu entspannen. Bei mir hat man noch nicht einmal bei 6+2 einen Embryo, geschweige denn einen Herzschlag gesehen.


  Re: panische März-Mami
no avatar
   die_königs
Status:
schrieb am 09.07.2010 11:17
hey erstmal knuddel

Jedes Kind, jede Frau, jede Schwangerschaft ist anders von dem her kann man nicht sagen so ab da muss man.
das du bald das Herzchen schlagen siehst und dann beruhigter bist


  Re: panische März-Mami
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 09.07.2010 11:51
Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Bis auf Kreislaufprobleme habe ich auch absolut keine Anzeichen...

Wann hast du denn deinen nächsten Arzttermin? Und was hat dein Arzt gesagt?

Mach dich auf jeden Fall nicht fertig, solange der Arzt nichts anderes sagt, ist alles in Ordnung!


  Re: panische März-Mami
avatar    Die Henne
Status:
schrieb am 09.07.2010 12:10
Oh je, ihr habt ja soooooo recht!!!!
Vielen Dank für die vielen "Schläge"! boxen
Das Google-Verbot werde ich gleich in die Tat umsetzen! Jaaa, die Vorstellung von der Frau auf dem Feld ist nicht schlecht. Werde ich mir, glaube ich , über den PC hängen... so zur Erinnerung grins
Kenn mich gerade selbst nicht wieder irre

@knuffelchen: der Arzt ist eher ein wenig wortkarg grmpf, aber er sagt, ich soll ganz ruhig bleiben... Muß erst in knapp 3 Wochen wieder hin (nochmal grmpf)


  Re: panische März-Mami
avatar    Goge
Status:
schrieb am 09.07.2010 13:51
Muss ich zustimmen: Googleverbot!

Hat mich bisher auch immer nur verrückt gemacht.
Wann man genau was sehen muss, das sieht eh jeder FA anders. Und jede Hebamme wahrscheinlich nochmal anders. Und jede 3. erfahrende Mami wahrscheinlich nochmal anders.

Das wird schon!
Ich halte dir jedenfalls die Daumen!


  Re: panische März-Mami
avatar    jennifer25
Status:
schrieb am 09.07.2010 16:19
he süsse nun bleib ruhig.....solang dein arzt sagt es ist alles ok dann ist es auch ok.bei mir hat man am dienstag auch noch kein herzschlag gesehen auch wenn bei den meisten das schon ist bei 6+1 aber mein arzt sagt das alles ok ist und man nicht immer so früh was sieht denn jede frau und jedes baby ist nunmal anders.mach dich also nicht verrückt und lenk dich ab.


  Re: panische März-Mami
avatar    nani
schrieb am 09.07.2010 21:44
Ich bin auch soooo panisch, von Anfang an, ich kann dich sooooooooo verdammt gut verstehen,
hoffe du wirst nicht genauso wie ich, bei mir geht das nämlich nicht mehr weg traurig

Naja erst war ich entspannt,

bis ich genauso wie du dauernd gegoogelt habe und die Werte mit Google verglichen habe.
Bei mir war dann die Fruchthöhle nicht so schnell gewachsen wie bei anderen,
es war noch kein Embryo geschweige denn ein Herzschlag zu sehen, als andere
den schon gesehen haben, ja selbst hat mir bei URBIA dann eine Mama geschrieben,
dass sie von einer nicht intakten Schwangerschaft bei mir ausgeht und ich mit einer FG rechnen sollte.
Ich wurde sooooooooo waaaaahnsinnig, bzw ich bin es immer noch..........

Ich habe dann sogar bei qualimedic da einem Frauenarzt geschrieben und meine Ultraschallbilder
hochgeladen, auch der meinte dann es handele sich wohl um eine Windmole!!!!!!! Es war schrecklich!!!

Ich habe geheult wie ein Schlosshund und bin am nächsten Tag wieder zum Arzt,

die Fruchthöhle war wieder etwas gewachsen, auch war der Dottersack zu sehen, aber
immer noch kein Baby. Mein Arzt beruhigte mich aber und sagte ich soll bitte nicht mehr
in den Foren lesen und andere fragen...

Einige Tage später sah man dann Embryo und Herzschlag, ich konnte aufatmen...

UND IMMER NOCH.......... immer noch mache ich mir solche verdammten Sorgen......

ob es nicht zu klein ist???? Ob alles zeitgerecht ist???

Laut Mens wäre der ET 13.02.2011
Laut einem US wo nur die Fruchthöhle zu sehen war 15.02.2011
und laut letzte Messung des Embryos kam ich auf den 20.02.2011

Du glaubst gar nicht was sich alles in meinem Kopfkino abspielt.

Ich habe erst Montag wieder einen Termin beim FA. Ich war dann 2 Wochen NICHT mehr da...

Ich bin sooooo aufgeregt, habe sooooooo Angst...... hoffe und bange dass alles gut und zeitgerecht ist...


Wünsch dir alles Liebe und Gute smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.10 21:46 von kleine nan.


  Re: panische März-Mami
avatar    Die Henne
Status:
schrieb am 10.07.2010 11:06
He, kleine nan, vielleicht sollten wir gemeinsam mal so richtig tief durchatmen und (trotz der Hitze) cool bleiben smile
Habe mir ein schönes Ablenkungsprogramm zusammengestellt und bin langsam schon wieder entspannt.

Ich freue mich, daß es Deinem Krümel gut geht! Und Richtwerte sind schließlich nur Richtwerte!!!!
Für Montag drücke ich Dir alle verfügbaren Daumen


  Re: panische März-Mami
avatar    nani
schrieb am 10.07.2010 12:34
Danke HePe, ich drück dir auch gaaanz doll die Daumen,
halte uns auf dem Laufenden smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021