Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Wie ist das mit dem hb-Wert???
no avatar
   biene911
Status:
schrieb am 03.07.2010 12:01
Hi Mädels,
war ja am Donnerstag grad zur VU.

Mein hb-Wert ist von Anfangs 12,7 runter auf 11,9 - FÄ meinte, ist noch nicht besorgniserregend, aber sollten wir beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder kontrollieren. Hab aber vergessen zu fragen, wo der optimaler Weise liegen sollte...

Klar, ich hab ja seit der 6.SSW ne Abneigung gegen Fleisch, nur Grillsachen kann ich allmählich wieder essen - deswegen kommt da auch nachher erstmal Rinderfilet für mich drauf und den Rotbäckchen-Saft hab ich mir gestern geholt.

Hat einer von Euch Erfahrung mit den optimalen hb-Werten? Niedriger als für unschwangere Menschen muss der ja auf jeden Fall sein...


  Re: Wie ist das mit dem hb-Wert???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.07.2010 12:03
dein wert ist ok! meine werte waren bis jetzt 11,6/12/12,6 ... alles im grünen bereich! bei schwangeren ist der untere grenzwert bei 10!

was ich noch sagen wollte.. du musst nicht unbedingt fleisch essen (ich esse zb. nur ab und zu hühnerfleisch oder würstchen..) es reicht auch, wenn du viel grünes gemüse oder salat isst! da ist auch eisen drinn Ja und am besten einen orangensaft oder nen saft mit vitamin c drinnen dazu trinken! das hilft bei der eisenaufnahme!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.07.10 12:05 von K.nU.pSi.


  Re: Wie ist das mit dem hb-Wert???
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 03.07.2010 12:24
Feine Haferflocken von Kölln in o-Saft rühren und trinken - das einmal am Tag macht einen vorbildlichen HB-Wert.

LG, Eva


  Re: Wie ist das mit dem hb-Wert???
no avatar
   blahblah2
schrieb am 03.07.2010 17:36
So um 12 ist er ideal, kann bis 10 runter in der Schwangerschaft. Meiner ist leider 15,2 (ohne Vitamine und kaum Fleisch) und das ist viel zu viel... Hab schon an Schröpfen gedacht...


  Werbung
  Re: Wie ist das mit dem hb-Wert???
no avatar
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 03.07.2010 17:57
Er sollte zu Beginn der Schwangerschaft bei 13 liegen, dann langsam sinken. Ab 11,4 darf ein FA ein Eisenpräparat verschreiben (hat meine FÄ gemacht). Unter 10 sollte er auf keinen fall sinken, aber zu hoch ist fast noch gefährlicher (so ab 15).
Wichtig ist aber, dass der Wert über ein Blutbild und nicht über den Fingerpiks bestimmt wird. Da ist der Wert oft verfälscht.


  Re: Wie ist das mit dem hb-Wert???
no avatar
   Guste
Status:
schrieb am 03.07.2010 19:32
Der hb Wert allein ist eigentllich nicht Auskunft genug. Meine Ärztin nimmt immer beide Wert HB+Ferritin. Meist ist HB noch so halbwegs i.O. und der Ferritinwert - was der Eisenspeicher ist - ist schon absolut im no go Bereich.
Ich bin seit der 26. SSW immer wieder am Tropf - trotz Haferflocken + O-Saft , trotz gezielter guter eisenreicher Ernährung . Ist zum Glück nur während der schwanger so, aber trotzdem fühl ich mich nicht gut.
Alle 3 Wochen bekomme ich eine Infussion - länger hält der gute Wert, der mit Infussion erreicht wird, leider nicht an.

Also, lass mal den Ferritinwert mitbestimmen. Ist der noch gut, dann kannst du mit Haferflocken + O-Saft wirklich noch was ausrichten. Ist der schon platt, dann schaffst du es mit guter und gezielter Ernährung nicht, dann muss wohl eine Infussion ran.


  Re: Wie ist das mit dem hb-Wert???
no avatar
   biene911
Status:
schrieb am 03.07.2010 20:45
Komplettes Blutbild wird in 4 Wochen auf jeden Fall wieder gemacht, auch wegen Toxoplasmose.
Bis dahin werd ich das mal mit den Haferflocken ausprobieren - vielen lieben Dank für die Tips!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023