Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage wegen Baby im Becken.
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 02.07.2010 09:25
knuddelGuten Morgen Blume

Würde mal gerne wissen wann ca. die Babys normalerweiße ins Becken rutschen?

Und merkt man das? Oder gibt es auch welche die es nicht gemerkt haben?


Liebe Grüße
Sternchen



  Re: Frage wegen Baby im Becken.
no avatar
   linchen1001
schrieb am 02.07.2010 09:36
Also meine Püppi ist noch nicht ins Becken gerutscht


  Re: Frage wegen Baby im Becken.
no avatar
   Fiinchen
schrieb am 02.07.2010 09:42
also ich hab es daran gemerkt, dass mir die Rippen nicht mehr so brennen, dafür aber der Druck nach unten (vor allem beim laufen) zugenommen hat..

Am Bauch hab ich es vermutet, aber erst mit vergleichsfoto´s war ich mir dann sicher...


Wann Babys genau rutschen... hm also man sagt, dass man ab der 36. SSW Senkwehen bekommen KANN... manche bekommen die auch direkt in der 36. SSW, bei anderen senkt sich der Bauch auch erst unmittelbar vor der Geburt...


  Re: Frage wegen Baby im Becken.
avatar    Bluemelein
Status:
schrieb am 02.07.2010 11:05
Meine Maus ist auch noch nicht runter gerutscht Hammer

Ich springe schon den ganzen Tag mit nem Gymnastikball durch die GegendLOL

Aber man soll es wohl daran merken, wenn sich der Bauch senkt....

Mein FA meint, ich soll mir keine Gedanken machen, viele Babys rutschen erst unter der Geburt ins Becken.


  Werbung
  Re: Frage wegen Baby im Becken.
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 02.07.2010 11:07
Danke für eure Antworten.
Dachte es wäre normal wenn die Babys schon früher ins Becken rutschen und nicht während der Geburt oder so!


  Re: Frage wegen Baby im Becken.
avatar    Bluemelein
Status:
schrieb am 02.07.2010 11:17
Ja normal ist es auch, wenn sie vorher ins Becken rutschen. Aber einige halten sich nicht dran zwinker


  Re: Frage wegen Baby im Becken.
no avatar
   bobina
Status:
schrieb am 02.07.2010 17:42
nach der 1. Akupunktur bei 37+1 hatte ich abends dass Gefühl, als wäre ein "Gewühle" ganz unten...in den nächsten Tagen meinten dann ein paar meiner Kollegen, der Bauch wäre tiefer...mir ist das nicht aufgefallen. bei der Untersuchung bei 38+0 hat sich dann bestätigt, dass die Kleinezwar noch nicht tief, aber am Beckeneingang ist.

Bobina


  Re: Frage wegen Baby im Becken.
avatar    gwendoline249
Status:
schrieb am 02.07.2010 21:41
huhu,

also ich habs auch nich gemerkt. allerdings war das auch in der 30ssw d.h. ich hab keinen richtigen vergleich.
(weniger druck auf den rippen, besser atmen ect)
hab auch oft nen druck beim laufen und ich merks auch manchmal im liegen, dass es da doller drückt.

vllt ist es ja bei dir schon der fall, nur dein fa hat noch nichts gesagt!?


  Re: Frage wegen Baby im Becken.
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 02.07.2010 22:28
Zitat
gwendoline249
huhu,

also ich habs auch nich gemerkt. allerdings war das auch in der 30ssw d.h. ich hab keinen richtigen vergleich.
(weniger druck auf den rippen, besser atmen ect)
hab auch oft nen druck beim laufen und ich merks auch manchmal im liegen, dass es da doller drückt.

vllt ist es ja bei dir schon der fall, nur dein fa hat noch nichts gesagt!?

Hmm das kann sein. Ich habe bis jetzt immer nur gefragt ob er mit dem Kopf nach unten liegt,
werd das nächste Mal nachfragen smile


  Re: Frage wegen Baby im Becken.
avatar    gwendoline249
Status:
schrieb am 03.07.2010 13:46
achso, bei mir hat er übrigens in den mupa geschrieben, kopf schwer abschiebbar.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021