Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schwanger und schwimmen
no avatar
   SandyB72
schrieb am 01.07.2010 12:05
Hallo,
ich bin jetzt ende 16 woche schwanger und habe eine Vowa plazenta, und hatte bis jetzt auch schon dem öfteren blutungen, meine 2 letzten blutungen kamen immer nach einer vaginal untersuchung und der arzt meinte es sei eine kontaktblutung.
Nun ist hier meine erste frage: wenn so eine kontaktblutung da ist, ist dann der muttermund eigentlich offen?

Und dann habe ich noch eine doch etwas dumme frage, (es ist meine erste ss), da es ja jetzt die tage so heiß ist, wollte ich gerne schwimmen gehen, und meine freudin riet mir mit einem schwimm ob schwimmen zu gehen, mein FA meinte, dadurch das ich diesen empfindlichen muttermund habe solle ich lieber ohne gehen.
Meine freudin die jetzt auch gerade schwanger ist und mir diesen rat gegeben hatte, meinte dann darauf hin, dass wenn man ohne schwimm ob schwimmen geht, und der muttermund offen ist, kann es passieren, dass wasser in die gebärmutter eindringt und das kind heraus schwimmt,
Weiß da jemand etwas darüber??? oder hat erfahrung damit??
Und wie lange dauert es, wenn der muttermund wirklich offen ist, bis er wieder zu ist??
Sorry wegen dieser doofen frage, aber ich hab das zum ersten mal gehört und es ist auch meine erste schwangerschaft, da macht man sich doch schon gedanken darüber.
Danke für eure hilfe schon mal im vorraus.
Lg


  Re: schwanger und schwimmen
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 01.07.2010 12:35
Hallo,

also: Der Muttermund ist mit Sicherheit nicht offen! Und Kinder schwimmen auch nicht raus!

Die Kontaktblutung entsteht durch die Manipulation, die ein vaginaler Schall nunmal ist, am Muttermund. Der ist verschlossen und so soll das auch sein.

Der Muttermund öffnet sich zur Geburt, manchmal etwas früher oder zeigt Tendenzen dies zu run, dann muss die Mutter liegen.

Ansonsten neige ich dazu, eher dem Rat des Arztes zu folgen als dem (in diesem Fall arg unwissenden Rat) Deiner Freundin.

Viel Spaß beim Schwimmen


Eva


  Re: schwanger und schwimmen
avatar    kyra0709
Status:
schrieb am 01.07.2010 12:35
Also ich habe auch eine VW-Plazenta. Hatte auch immer mal wieder Blutungen. Die letzte Blutung auch nach Vaginaluntersuchung.
Bei mir sind es lt. Arzt auch Kontaktblutungen, darum darf ich auch keinen Sex haben. Mein Muttermund ist jedoch geschlossen.
Das wird wohl bei dir auch der Fall sein, sonst hätte dein Arzt dir ganz bestimmt etwas gesagt. Man muss dann nämlich Magnesium
nehmen und Bettruhe halten. Also gehe mal davon aus, dass dein MM geschlossen ist.

Was das schwimmen betrifft - gehe ich seit über zwei Wochen fast jeden Tag im See baden (ohne Tampon). Das genieße ich total.
Es bekommt mir sehr gut. Also genieße auch du den Sommer und lass dir nicht soviel einreden.

Eine VW-Plazenta und Kontakblutungen kommen sehr häufig vor und sind nur in den seltensten Fällen gefährlich.

Gruß Kyra


  Re: schwanger und schwimmen
no avatar
   littledaye
schrieb am 01.07.2010 12:39
Liebe Sandy,

die Kontaktblutungen haben nichts mit einem offenen MM zu tun. Der Muttermund ist stärker durchblutet und deshalb auch empfindlich bei der Untersuchung oder Sex.
Wenn der MM geöffnet wäre, hätte dir das dein Arzt gesagt und dir sicher empfohlen nicht schwimmen zu gehen.
Aber nicht weil das Baby rausschwimmt, sondern weil dann die Infektionsgefahr grösser ist, also Keime und Bakterien könnten durch den offenen MM in die GM und damit zum Fötus vordringen.
Mach dir keine Sorgen und höre besser auf deinen FA als auf Freundinnen, er weiss es sicher besser.


  Werbung
  Re: schwanger und schwimmen
no avatar
   biene911
Status:
schrieb am 01.07.2010 12:43
Solange Du im normalen Schwimmbad oder See schwimmen gehst würde ich auch auf den Tampon verzichten.
Ich hab so´n Ding ganz am Anfang der ss mal benutzt, als ich in ein Thermalbad gegangen bin.
Durch die höhere Wassertemperatur können sich schädliche Keime besser vermehren...

Wenn Du trotzdem ein bisschen vorbeugen willst, vor dem Schwimmen viel trinken (jetzt ja sowieso wichtig) und dann danach sofort auf Toilette, dann werden evtl. Keime zum Teil wieder rausgespült.


  Re: schwanger und schwimmen
no avatar
   MichaW
schrieb am 01.07.2010 12:44
Ob Dein Mumu offen ist steht in Deinem Mutterpass, der Arzt überprüft das jedes Mal und würde Dir bestimmt etwas sagen, wenn dies so wäre, da dies ein ganz erhebliches Risiko darstellen würde.
Kontaktblutungen sind absolut harmlos.
Während einer noch frischen Blutung solltest Du nicht schwimmen (oder baden). Ansonsten - ab ins Wasser!
Zu diesen Schwimm-Tampons meinte meine FÄ, dass sie absoluter Blödsinn seien. Wer zu Infektionen neigt sollte warmes Wasser, das von vielen benutzt wird, also z.B. im Thermalbad, meiden. Kaltes natürliches oder gechlortes Wasser ist hingegen kein Problem! OHNE ob!

Viel Spaß beim Schwimmen!

Micha


  Re: schwanger und schwimmen
no avatar
   SandyB72
schrieb am 01.07.2010 13:23
Hallo DANKE an euch allen und danke für die schnellen antowrten.
also wenn dann würde ich in einem ganz normalen freibad gehen (gechlort) und dort ist das wasser ja eh kalt.
Oder eben am see bzw. meer aber die sind ja auch kalt.
der arzt sagte auch nichts zu mir das dieser offen ist.
Aber jetzt weiß ich, dass meine freundin keine ahnung hat, wie gesagt ich bin sehr unerfahren und es ist auch meine erste ss. da macht man sich schnell mal gedanken.

Aber noch mal danke ihr habt mich jetzt aufgeklärt und bin wieder beruhigt. smile
an euch alle noch eine schöne zeit!
DANKE


  Re: schwanger und schwimmen
no avatar
   Kubi
schrieb am 01.07.2010 14:12
Zitat
biene911


Wenn Du trotzdem ein bisschen vorbeugen willst, vor dem Schwimmen viel trinken (jetzt ja sowieso wichtig) und dann danach sofort auf Toilette, dann werden evtl. Keime zum Teil wieder rausgespült.

Daas ist doch ne ganz andere Öffnung.
Damit kannste ggf ne Blasenentzündung verhindern, aber mit MuMu hat das so rein gar nichts zu tun...

Ansonsten gebe ich zu bedenken, das sich der Tampon auch vollsaugt und dann die Bakterien und Pilze oder wiß ich ehr an Ort und Stelle hällt als sie weg zu halten...

Meine FÄ hat mir Termalbäder und Wirlpools "verboten" aber schwimmen ohne OB ok....


  Re: schwanger und schwimmen
avatar    sunnie
schrieb am 01.07.2010 16:34
Sag mal, wieso wirst Du in der 16.ssw!!! immer noch vaginal untersucht? Und das erst noch wenn Du danach immer blutest??? Mein FA schallt schon sehr lange (9.ssw) durch den Bauch trotz VWP ohne Blutungen!!! Verstehe nicht, wieso man eine eh schon heikle stelle mit dem vaginalen US noch zusätzlich reizen muss? Den MuMu und GBH kann man ja auch mit tiefem Bauch US kontrollieren!

Baden bestimmt ohne O.B. geniess es und höre auf Deinen FA, der kennt Dich und weiss was für Dich gut ist und was nicht. (kommen Bakterien nicht mit O.B. eher rein da der Faden die Flüssigkeit nach innen leitet?)

Ich wünsche Dir eine schöne schwanger die Du so richtig geniessen kannst *steichel* Ängste und Unsicherheiten sind normal...besonders in der 1. ss...aber auch in der 2. oder 3. ss kommt das vor, denn jede schwanger ist anders smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020