Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Was ist nur los mit mir?
no avatar
   Lilac
Status:
schrieb am 27.06.2010 21:14
Ich weiß nicht ob ihr mich versteht....
Gestern hab ich einen Positiven SST in der Hand gehabt. Bei ES + 17.
Darauf warte ich nun seit fast einem Jahr, nachdem ich die Diagnose PCO bekommen habe.
Und sobald der Abend kommt bin ich depremiert und hab Angst. Ich kann nicht mal genau sagen
warum. Ich bin irgendwie total überfordert. Ich hab mir das so sehr gewünscht und jetzt das.
Was ist nur los?
So viele Frauen hier warten darauf endlich schwanger zu werden und ich könnte heulen!
Den Tag über geht es mir super, sobald es Abend wird werd ich traurig und ängstlich. Gestern Abend hab
ich mir ganz schwer getan einzuschlafen.
Bin ich denn bekloppt? Ich versteh mich selbst nicht mehr....
Ist Baldriantee in der ss erlaubt?


  Re: Was ist nur los mit mir?
no avatar
   Kubi
schrieb am 27.06.2010 21:22
DAs sind die Hormone!

Was hab ich Albträume gehabt, ob ich zwei Kindern gerecht werde...
Was hab ich Angst gehabt, ob ich überhaupt was schaffe.
Ich bin fast verzweifelt, als wir mal eine Nacht hatten, in der die Große 3 mal aufgewacht ist, weil ich gedacht habe und wenn ich jetzt noch alle 2 Std stillen muss.
Den meisten hier gehts so...
DAS IST NORMAL...


  Re: Was ist nur los mit mir?
avatar    blaueerdbeere
schrieb am 27.06.2010 21:28
Glückwunsch zur Schwangerschaft Elefant

klar kommen jetzt die Ängste... geht alles gut? schaff ich das? die Zweifel sind normal.... ich denke deine Hormone spielen dir einen Streich grüne Punkte

wünsche dir eine schöne schwanger


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.10 21:28 von blaueerdbeere.


  Re: Was ist nur los mit mir?
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 27.06.2010 21:28
Wie Kubi schon sagt, es geht uns irgendwie allen so...
Sieh das mal anders... wenn es dir egal wäre, würdest du dir soviele Gedanken drum machen??? Wohl nicht, nicht wahr??zwinker
Es ist ok und vor allem es ist total normal. Baldrian brauchst du keins, lass dir ein paar Tage Zeit um es zu "verdauen", dann wird das schon.

lg Chichi


  Werbung
  Re: Was ist nur los mit mir?
no avatar
   marie&Knöpfchen
schrieb am 27.06.2010 21:43
erst ein mal : glückwunsch !!!! da passiert etwas wundervolles smile mir ging es ähnlich...
ich habe mir 2 jahre gewünscht mit diesem einen menschen dem ich mein ganzes
herz geschenkt habe ein kind zu haben... ein halbes jahr dann jeden monat gehibbelt,
und als es dann so war am 1. mai diesen jahres war ich geschockt, ängstlich, traurig..
ohne grund oder begründung sagen wir mal lieber...ich war geschockt, weil mein
verdacht tatsächlich bestätigt wurde, ängstlich weil ich jeden abend mit der angst
eingeschlafen bin,, dass am nächsten morgen mein slip voller blut sein könnte und
damit meine seifenblase zerplatzt, bevor sie ihre volle größe überhaupt erreicht hat...
und traurig, weil ich mir unsicher war, ob wir noch paar bleiben, wenn wir eltern sein
müssen..schweist es uns enger zusammen oder reist es uns auseinander,.. ?!
das sind ganz normale gedanken..alles wird sich verändern und das macht angst..
aber lass es uns einfach erleben, uns jeden tag auf die neue aufgabe und das neue
leben freuen...!!! so vertreibe ich meine ängste die ich auch jetzt manchmal noch habe
und nachts aufwache und träume ich blute, und muss sofort auf die toilette stürzen um
zu sehen ob es wirklich nur ein traum war... traurig aber das geht alles rum mit dem näher
rückenden ET denke ich smile aber bis dahin..entspannen angesagt ! ALLES ALLES GUTE!


  Re: Was ist nur los mit mir?
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 27.06.2010 21:45
das sind die hormone... außerdem haben viele eine überzogene erwartungshaltung an sich, das muss doch den absturz geben, man wartet und hofft und hofft und dann sagt der test "positiv" und erstens realisiert man es kaum, dann "muss" man sich total freuen und das, obwohl man angst hat und die situation so neu ist. dazu dann eben das hormonchaos und die komplette veränderung des lebens.
an dir ist nichts unnormal. gib dir selbst zeit, dich an die neue situation zu gewöhnen!


  Re: Was ist nur los mit mir?
avatar    TinaH74
schrieb am 28.06.2010 08:00
Was meine Vorgängerinnen geschrieben haben, kann ich nur unterstützen!
Ich bin jetzt mit dem 3. Kind schwanger, habe schon 2 von 2 verschiedenen Männern und habe lange überlegt, ob ich das Risiko nochmal eingehe! Dann hatte ich den großen Wunsch und das 3. Kind hat auf sich warten lassen. Ich war schon am Verzweifeln, ob ich jeh wieder schwanger werde, und dann, als der Test endlich positiv war, stand ich fast eine Woche neben mir!
Angst, pure Angst, Oh Gott, was hast du getan, das 3. Kind vom 3 Mann....du bist 36.....deine Kinder sind doch endlich aus dem Gröbsten raus usw.
Jetzt freue ich mich immer mehr und geniesse die Zeit! Mir ist ein Arbeitverbot ausgesprochen worden, weil ich Diabetes habe und keinen ausreichenden Rötelntiter und damit darf ich in der Arztpraxis nicht arbeiten. Ich bin jetzt zu Hause, Mutter, Hausfrau und schwanger und ich freue mich! Zwischndrin kommen die Ängste und dann sag ich mir: Ich bin nicht allein und ich habe schon andere Sachen hinbekommen!!!
Mein Leitsatz: ALLES WIRD GUT!!!!

Alles Gute wünsch ich dir....leg deine Hände auf den Bauch und denk daran, in dir passiert etwas Einzigartiges!!!!

Gruß Tina


  Re: Was ist nur los mit mir?
avatar    knautschteddy
Status:
schrieb am 28.06.2010 08:21
Hallo Lilac!

Ich weiß was du gerade durchmachst. Bin schließlich auch noch in der Verarbeitungsphase. Bei mir kommt auch ständig die Angst vor einer erneuten Fehlgeburt hinzu.
Am Donnerstag will ich es meiner Chefin sagen. Wenn ich das mache bedeutet es für mich eine riesen Veränderung, da ich mit Sicherheit aus meinem Job frei gestellt werde, da die Ansteckungsgefahr zu groß ist. Das beschäftigt mich jetzt auch noch enorm. Ich arbeite sehr gerne!
Man steckt so voll Ungewißheit und Ängsten, damit muss man erst einmal umgehen lernen.

Hey, wir sind SS, das haben wir uns doch so lange gewünscht. Und bald können wir uns sicher richtig freuen!!

knuddel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020